hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion  (Gelesen 3106 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Er88

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 124
Hallo,

nochmal zu meinem AVGS... Kurz geschildert:

Ich hatte ein Termin bei meinem JC indem ich einen AVGS bekommen hab in dem ich mehr als 15 Stunden in der Woche zu einer Sozialpädagogin soll. Ich möchte diesen AVGS natürlich nicht antreten und umgehen. Aber wie kann ich das machen?

Der AVGS hat eine Gültigkeit bis 22.04.17. Innerhalb diesen Zeitraumes muss ich die Maßnahme antreten... ich wurde aber schon heute wieder beim JC eingeladen und ermahnt, dass ich den AVGS einlösen soll, das JC hätte mir schon jetzt eine 30% Sanktion auferlegen können, sagte mir mein SB. Ich seh das schonmal nicht so, denn die Gültigkeit des AVGS ist ja noch nicht abgelaufen.

Desweiteren hab ich keine EVG unterschrieben in dem ich der AVGS zustimme. Ein Verwaltungsakt ist darüber auch nicht ergangen. Kann mir das JC eine AVGS auch ohne EinV und eventuellen Verwaltungsakt auferlegen?

Der AVGS ist auch Regional gebunden, was ich für restriktiv halte.

Bei der Maßnahme handelt es sich ja um den besuch für 15 Stunden in der Woche bei eine Sozialpädagogin. Jetzt Frage ich mich ob ein JC Mitarbeiter überhaupt über berufliche Fähigkeiten verfügt festzustellen wann eine Person einen Sozialpädagogen benötigt.


Meint ihr die oben aufgeführten Punkte dürften reichen um den AVGS zu umgehen, und evtl. vor Gerichten damit zu bestehen?

Sollte ich diesen AVGS umgehen können, vermute ich mal wird mir das JC weitere, härtere Maßnahmen auferlegen... kann man diese alle unter gewissen umständen umgehen?

Sind Sakntionen nicht generell rechtwidrig?


Vielen Dank im vorraus  :danke:
 

Offline Delfinanne

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1055
  • Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #1 am: 04. April 2017, 10:10:29 »
Am Besten stellst du mal alles, was du bekommen hast (EGV, ect) anonymisiert hier ein. Dann kann gezielt weitergeholfen werden
Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4132
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #2 am: 04. April 2017, 10:12:22 »
Der Gutschein ist etwas, das du freiwillig einlösen kannst, solange es nicht in einer EGV anderweitig beschrieben ist. Den AVGS gibt es eigentlich auch nur auf Antrag  :scratch:

Wenn der SB dich in einer Maßnahme sehen will, soll er eine entsprechende Zuweisung schreiben.

mal aus den Fachlichen Hinweisen :

Zitat
2.3

Die Ausstellung und Einlösung eines AVGS-MAT sowie die Teilnahme an der
MAT sind jeweils in die EinV aufzunehmen. Diese ist regelmäßig zu aktualisieren.

Zitat
Die Nichteinhaltung von Vereinbarungen ohne wichtigen Grund ist sanktionsbegründend.

Es liegt keine schriftliche Vereinbarung vor...von daher kann auch nichts sanktioniert werden.


Offline Er88

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 124
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #3 am: 04. April 2017, 10:27:00 »
Danke, das ist auch schonmal ein Ansatz. Ich werde noch heute die AVGS hochladen. Außerdem bin ich wahrscheinlich noch in diesem Monat in einer neuen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, von daher sollte der AVGS dann eh keinen Bestand mehr haben.

Wenn weitere Sachen dagegen sprechen bitte ruhig noch aufführen.

Viele Grüße

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #4 am: 04. April 2017, 17:49:26 »
Ich verstehe den Zusammenhang zwischen Psychologin und Maßnahme nicht???
Eine Psychololgin wird sich sicher nicht mit Arbeitsvermittlung beschäftigen. ....
Ein Gutschein ist ein Gutschein (einseitige Verpflichtung des JC) ein  Gutschein, usw. - nicht mehr

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline ernst_blutig

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 22
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #5 am: 04. April 2017, 17:52:58 »
Ich verstehe den Zusammenhang zwischen Psychologin und Maßnahme nicht???
Eine Psychololgin wird sich sicher nicht mit Arbeitsvermittlung beschäftigen. ....
Ein Gutschein ist ein Gutschein (einseitige Verpflichtung des JC) ein  Gutschein, usw. - nicht mehr

kann man denn nach dem einlösen des gutscheins (AVGS) sanktioniert werden, wenn man diese freiwillig angetretene maßnahme abbricht?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #6 am: 04. April 2017, 17:59:21 »
*kopfkratz*
lass doch mal lesen....
Ein AVGS bietet z.B. Wahlfreiheit, ist nur die Zusicherung der Kostenübernahme.
Hier scheint auf den ersten Blick eine SB heftig zu tricksen??
Eine Maßnahmemuss muss zwingend per VA zugewiesen werden unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen.
Aus einem anderen Thread:
Zitat
-   * eine vorhergehende Potenzialanalyse nach §15 SGB II (nF) Abs. 1
-   * die Art der Maßnahme
-   * die Inhalte der Maßnahme
-   * der Träger/Veranstalter
-   * den Maßnahmeort
-   * den zeitlichen Umfang
-   * die zeitliche Verteilung
-   * welches Eingliederungskonzept mit der Maßnahme verfolgt wird
-   * warum diese Maßnahme individuell erforderlich ist
-   Deshalb wird der Leistungsträger hiermit gem. 35 SGB X aufgefordert, nachvollziehbar zu erklären, warum gerade diese Maßnahme für den Leistungsberechtigten dienlich sein soll, um
-   * Vermittlungshemmnisse festzustellen, bzw. welche konkreten schon festgestellten Vermittlungshemmnisse durch welche konkreten Maßnahmeinhalte verringert oder beseitigt werden sollen,
-   * durch welche konkreten Maßnahmeinhalte hier eine individuelle Heranführung an den Arbeitsmarkt stattfinden soll.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Er88

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 124
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #7 am: 04. April 2017, 22:20:37 »
Ja, aber genau so ist es :grins:  Von gleich 2 SB des JC wird mir eine Sanktion von 30% angedroht wegen Fehlverhalten, wenn ich den AVGS-MAT nicht bei dem Sozialpädagogen antrete.  :wand:

Also es hat keinen Bestand für mich. Ich trete die AVGS nicht an.

Viele Grüße

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #8 am: 04. April 2017, 22:27:08 »
Lass mal den AVGS lesen! (Aktivierungs-und VermittlungsGutSchein)
Zu MAT fällt mir gerade nichts ein? Maßnahme beim Träger???
Irgendwie scheinen wir hier von unterschiedlichen Dingen zu sprechen - so verpeilt kan doch nichtmal eine SB sein?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Er88

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 124
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #9 am: 06. April 2017, 17:27:18 »
Sooo, da ist es ... tut mir leid das es solange gedauert hat. Hinzu kommt das ich seit gestern in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung bin.


Viele Grüße und Danke

[gelöscht durch Administrator wegen Erreichen der Speicherfrist]

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4132
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #10 am: 06. April 2017, 17:33:24 »
Wenn du in Arbeit bist hat sich das ja zum Glück dann eh erledigt  :grins: Aber auch da kann ich absolut nichts verbindliches lesen das dich verpflichten würde, den Gutschein einzulösen.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: AVGS - Maßnahme bitte um Hilfe - Androhung 30% Sanktion
« Antwort #11 am: 06. April 2017, 17:38:20 »
... versuchte üble Trickserei.... aber nu erledigt.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!