hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Abfindung Anrechnung?  (Gelesen 1006 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lordmorph

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Abfindung Anrechnung?
« am: 07. April 2017, 11:21:08 »
Hey Leute,

Ich werde von meinem ehemaligem Arbeitgeber eine Abfindung von 1024€ bekommen (Minijob)
Nun ist die frage, Muss ich damit rechnen das mir die Summe angerechnet wird?
Mein Bezug läuft zum 31.05.2017 aus. Muss also zum Anfang des Monats Mai einen Folge Antrag stellen auf Fortzahlung.

Aufgrund des Minijobs (dazu verdienst) musste ich immer jeden Monat die Verdienstbescheinigung bei der Gemeinde vorlegen.
Bin ich nun dazu verpflichtet auch Die Bescheinigung der Abfindung vorzulegen oder wie muss ich mich nun verhalten?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39030
Re: Abfindung Anrechnung?
« Antwort #1 am: 07. April 2017, 11:37:42 »
Muss ich damit rechnen das mir die Summe angerechnet wird?

Ja, sofern du bei Zufluss der Abfindung im Leistungsbezug bist.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Lordmorph

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Abfindung Anrechnung?
« Antwort #2 am: 07. April 2017, 11:39:45 »
Danke für die schnelle Antwort.
Muss ich von der Abfindung auch meine Miete zahlen oder wie läuft das nun ab?
oder bleibt diese unberührt

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39030
Re: Abfindung Anrechnung?
« Antwort #3 am: 07. April 2017, 11:43:43 »
Die Abfindung wird als Einkommen auf 6 Monate verteilt angerechnet.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.