hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Nebenkostennachforderung  (Gelesen 1192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 987654

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 31
Nebenkostennachforderung
« am: 10. April 2017, 11:45:26 »
Hallo zusammen,
ich habe eine Nebenkostennachforderung erhalten, von über 400 Euro... Kann ich so natürlich nicht zahlen.
Kann/muss das JC das bezuschussen?
Gibt es einen Antrag dafür oder wie muss das laufen?

Ab Mai werde ich mich vom Hartz 4 Bezug abmelden müssen, da ich dann mehr Einnahmen habe.

Offline erfolgreicherQuerulant

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1275
Re: Nebenkostennachforderung
« Antwort #1 am: 10. April 2017, 11:51:24 »
Nebenkosten gehoren zu den KDU und sind vom JC zu übernehmen.

Einfach formlos aber schriftlich die Übernahme der Nebenkostennachzahlung beantragen.

Wichtig in deinem Fall: http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-urteil-nebenkostenabrechnung-6007889.html

Zitat
Das gilt allerdings nur für diejenigen, die bei Eintreffen der Nebenkostenabrechnung weiterhin Bezieher von Hartz IV-Leistungen sind.

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 477
Re: Nebenkostennachforderung
« Antwort #2 am: 10. April 2017, 14:02:39 »
Nebenkosten gehoren zu den KDU und sind vom JC zu übernehmen.

Diese Pflicht besteht nur, wenn sie denn im "angemessenen Rahmen liegen"....
Cogito ergo sum
"Behauptung ist nicht Beweis." (William Shakespeare)

Offline erfolgreicherQuerulant

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1275
Re: Nebenkostennachforderung
« Antwort #3 am: 10. April 2017, 16:03:54 »
Als angemessen ist erstmal auch "überhöhte" zu rechnben, wenn zuvor keine Kostensenungsaufforderung ergangen ist.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3782
Re: Nebenkostennachforderung
« Antwort #4 am: 10. April 2017, 16:11:03 »
Zitat von: 987654 am 10. April 2017, 11:45:26
Gibt es einen Antrag dafür oder wie muss das laufen?
Einfach die Abrechnung kopieren und mit der Bitte um Übernahme zum JC schicken.
Auch wenn die Bearbeitung bis Mai dauern sollte muss übernommen werden.

Da du beim Zugang der Abrechnung im Leistungsbezug warst.