hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Rückkauf Versicherung/Pension  (Gelesen 1643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hellten

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 119
Rückkauf Versicherung/Pension
« am: 14. April 2017, 19:29:13 »
Hallöle,

Eine bekannte hat bei der Pensionskasse ihre Versicherung gekündigt, soll einen Rückkaufswert von 245,48€ erhalten. Gehört die Auszahlung zu "Vermögen" oder wird das angerechnet?

Und anders gefragt. Sollte Sie eine Kopie des Versicheungsschreibens an das Jobcenter weiterleiten?

Offline erfolgreicherQuerulant

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1275
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #1 am: 14. April 2017, 19:40:51 »
Wenn diese Versicherung beim Antrag auf ALG II angegeben wurde ist es dem JC bekannt. Es ist auf jeden Fall Vermögen.

Offline hellten

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 119
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #2 am: 14. April 2017, 19:44:02 »
ok danke.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #3 am: 14. April 2017, 19:47:37 »
Das scheint eine 'Vermögensumwandlung' zu sein, soweit das aus den 2 Zeilen ersichtlich ist.
Einzig möglicher Nachteil: Wenn der Anspruch aus der Kasse vorher als "besonders geschütztes" Vermögen eingetragen war könnte nun bei Überschreiten des Vermögensfreibetrags eine Verwertung gefordert werden.
Bei der geringen Summe wird diese Situation aber wohl kaum eintreten.
Wenn derzeit die Vorlage von Kontoauszügen gefordert werden kann, könnte das JC eine Erklärung des vermeintlichen "Einkommens" fordern bzw. dieses anrechnen wollen  - das ist aber Sachbearbeiter Ebene und leicht abzuwehren.
Ratgeber Vermögen
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline hellten

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 119
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #4 am: 14. April 2017, 20:54:58 »
Ich habe nochmal telefoniert. Die Frau wusste länger nichts das sie diese Pensionsversicherung hat und meint das daher nicht bei der Antragsstellung angegeben zu haben. Sie hat vor ca. 2 Monaten Post erhalten wo sie über den Stand aufgeklärt wurde und vorgeschlagen wurde ob sie das nicht ausgezahlt haben möchte. Soll Sie das nun melden oder aussitzen?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #5 am: 14. April 2017, 22:29:07 »
Was hat sie denn an weiterem Vermögen?
Ich würde zunächst die Mitteilung ab Kenntnis nachholen.


Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42668
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #6 am: 15. April 2017, 09:18:47 »
Zitat von: coolio am 14. April 2017, 22:29:07
Ich würde zunächst die Mitteilung ab Kenntnis nachholen.
Verpflichtend ist das in diesem Fall nicht, sofern es sich um geschütztes Vermögen handelt.

Zitat von: hellten am 14. April 2017, 19:29:13
Eine bekannte hat bei der Pensionskasse ihre Versicherung gekündigt, soll einen Rückkaufswert von 245,48€ erhalten.
Das hört sich nicht so an, als ob es sich hier um Altersvorsorge mit Verwertungsausschluss handelt.
D.h. dieses Vermögen würde unter § 12 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 SGB II fallen. Damit wäre es auch keine mitteilungspflichtige Vermögensumwandlung.
Sofern also das nach § 12 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 SGB II zu berücksichtigende Gesamtvermögen inkl. des Rückkaufswertes der Pensionskasse den dortigen Freibetrag nicht übersteigt, sehe ich hier keine Mitteilungspflicht gegenüber dem JC.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline hellten

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 119
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #7 am: 15. April 2017, 10:06:14 »
Sie hat ansonsten nur eine Riesterrente (etwas über 3000 Euro eingezahlt) die sie vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls auflösen möchte. (wenn ihre Bedarfsgemeinschaft aus dem H4 Bezug raus ist). Der Sohn erhält ab August Bafög damit würde der Bezug nicht weitergeführt werden.

Ich würde ihr gerne so viel Ärger wie möglich sparen und frage mich ob es unter dieser Vorraussetzung nicht besser ist ein kurze Mitteilung an das Jobcenter zu ergeben damit später keine Fragen mehr dazu kommen? Oder soll sie es aussitzen da sie ohnehin nicht Ab August aus dem Bezug draussen ist und wie hier geschrieben die Mitteilung nicht notwendig ist.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42668
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #8 am: 15. April 2017, 11:04:34 »
Riesterrente fällt unter § 12 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 SGB II und ist eigenständig geschützt.
Unter § 12 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 SGB II fallen Sparguthaben, Lebensversicherungen, Aktien und andere Sachwerte.

Zitat von: hellten am 15. April 2017, 10:06:14
Ich würde ihr gerne so viel Ärger wie möglich sparen und frage mich ob es unter dieser Vorraussetzung nicht besser ist ein kurze Mitteilung an das Jobcenter zu ergeben damit später keine Fragen mehr dazu kommen?
Wenn das JC bei einer Prüfung der Kontoauszüge die Gutschrift findet, kommen ohnehin Fragen. Egal ob man diese Vermögensumwandlung mitgeteilt hat oder nicht.

Zitat von: hellten am 15. April 2017, 10:06:14
Oder soll sie es aussitzen da sie ohnehin nicht Ab August aus dem Bezug draussen ist
Dann soll sie doch einfach mit der Kündigung bis August warten.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline hellten

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 119
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #9 am: 15. April 2017, 12:04:19 »
Es gab ein vorgefertigtes Kündigungsschreiben, dass Sie gleich genutzt hat. Die wollen das Geld am 1.5 überweisen. Von daher ist warten in der Hinsicht nicht mehr obwohl das wohl das klügste gewesen wäre. Danke für eure Einschätzung.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17010
  • Optionskommune
Re: Rückkauf Versicherung/Pension
« Antwort #10 am: 17. April 2017, 12:22:15 »
Ein Schreiben hinterher schicken das mit der Auszahlung bis September gewartet werden soll.
Natürlich mit der Bitte um Rückantwort.
Vllt. klappt es ja.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)