Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis  (Gelesen 3610 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Gast39398

  • Gast
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #15 am: 15. April 2017, 15:56:50 »
Zitat von: Angela1968 am 15. April 2017, 13:57:06
und ich weis nicht was Deine Bemerkung soll

Na wenn Du dich in deinem komischen Verein genau so aufführst , wie Du es hier auch machst, wundert mich das nicht !!! 

noch ein Beispiel ....

Zitat von: Angela1968 am 15. April 2017, 15:13:40
Bei allem Verständnis für Deine Lage, aber das Glaube ich Dir nicht.

Du stellt damit den TE also als Lügner hin .... Na Bravo. In so einer Situation kann man sowas ja auch super gut gebrauchen !!!

Ach @ Terra .... Du bis ein ganz armes ****** Wie gesagt immer noch von NIX Ahnung und immer noch mitreden wollen. Wird das nicht langsam langweilig ??? Such dir mal ein Hobby .....

An den TE...... Mobbing ist nicht lustig, lass dich da nicht von Kaputt machen......Viel Glück

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9309
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #16 am: 15. April 2017, 16:18:51 »
Pumuckl,

ich kenne nunmal keinen Chef der sebst unter Mobbing in seinem Betrieb leidet und nichts dagegen tun kann. In meinen beiden Fällen waren es jedesmal die Chefs selbst die gemobbt haben. War also eigentlich Bossing. Und ich werde doch deshalb mal meine Zweifel anbringen dürfen.

Ich bin gerne bereit, sollte sich der TE nur blöd ausgedrückt haben das ich meine gerne Aussage korrigiere

In meinem Verein bin ich noch nie gemobbt worden. Nur auf zwei Arbeitsstellen. Also weis ich nicht was mein Verein und meine Mobbing/Bossing Erlebnisse damit zu tun haben.

Ich habe doch genau das gleiche Recht wie Du hier meine Meinung äußrn zu dürfen, oder?

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline Lola_Urlaub

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #17 am: 15. April 2017, 16:26:46 »
@Angela 1968: hier muss ich dem Pumukel recht geben.
@TE: Bist du bzw warst du nicht in ärztlicher Behandlung als du gemobbt wurdest?
Für eine Abschaffung von Hartz 4.
Pour une abolition de Hartz 4 et pour un système plus égalitaire, plus humain et plus solidaire

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9709
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #18 am: 15. April 2017, 16:28:59 »
Angela, Liebes, Du schreibst ja selber, dass Deine Erfahrung sich auf zwei Fälle beschränkt. Findest Du es da nicht auch selber sehr anmaßend, dass Du behauptest, Dich auszukennen?
Es gibt tatsächlich Unternehmen, da gibt es mehr als nur zwei Hierarchie-Ebenen.
Ich GLAUBE Dir, dass Du nicht alles weißt und nicht alles verstehst. Aber hast Du in einem bisherigen Leben nicht auch schon früher manchmal die Erfahrung gemacht, dass es mehr gibt, als Du kennst und weißt? Möglicherweise ist das hier einer von den Fällen.

@Terra
 :danke:
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9309
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #19 am: 15. April 2017, 16:47:42 »
Leute,

regt euch ab. Deshalb habe ich ja geschrieben das ich es nicht verstehe.

Meine Tagesstättenchefin ist z.B. auch nicht Eigentümerin der Firma. Se ist so etwa wei eine Abteilungsleiterin. Sie wurde auch von einem Mitarbeiter gemobbt. Zusammen mit der obersten Chefin hat sie sich "zusammengetan" und ist gegen das Mobbing vorgegangen. Heutzutage arbeitet der Mitarbeiter nicht mehr in der Firma weil das Mobbing nicht aufhörte.

Nur mal ein Beispiel wie auch ein Abteilungsleiter gegen Mobbing vorgehen kann.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline Aussenseiter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 327
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #20 am: 15. April 2017, 17:08:53 »
Ich habe mir meinen Austritt zwecks Mobbing mal richtig versüßen lassen. Habe vor vieelen Jahren mal die Erfahrung machen dürfen. Nach Mobbingtagebuch sofortige Freistellung, Gehalt sechs Monate weiter und 30.000 DM Cash. Hier war meine Vorgesetzte die treibende Kraft. Sie war allerdings auch Arbeitnehmerin. Als ich weg war hatte sie das nächste Opfer am Wickel. Allerdings ist sie damit nicht mehr durch gekommen und durfte selber gehen.

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9309
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #21 am: 15. April 2017, 17:16:50 »
Aussenseiter,

das hätte ich wissen müssen! Ich hab mich damit begnügt mich krankschreiben zu lassen bis der AG gekündigt hat. Nun ist mir klar warum die AG hir bei mir nach 6 Wochen AU gleich selbst gekündigt haben. Evtl. hatten die auch Angst vor einer ähnlichen Forderung.

Angela

Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline Aussenseiter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 327
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #22 am: 15. April 2017, 17:24:59 »
Ich muß allerdings dazu sagen, daß ich fast 10 Jahre in dem Betrieb war. Cheffin hat es mir übel genommen das ich bei Glatteis auf dem Firmenparkplatz ins rutschen kam und mir einen Meniskusriss (Arbeitsunfall) zugezogen habe. Musste operiert werden. Leider konnte ich dadurch nicht an den Jahresaubschlussarbeiten in der Firma mitmachen. Da keine geeignete Vertretung für mich da war, wollte man mir ein Telefon mit Standleitung an mein Krankenbett legen damit ich den Leuten am Telefon erkläre was sie zu tun haben. Habe ich für mich abgeleht. Hatte hinterher kein sehr schönes Leben mehr dort.

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #23 am: 15. April 2017, 17:40:05 »
Zitat von: Gast39398 am 15. April 2017, 15:56:50
Ach @ Terra .... Du bis ein ganz armes ****** Wie gesagt immer noch von NIX Ahnung und immer noch mitreden wollen. Wird das nicht langsam langweilig ??? Such dir mal ein Hobby .....
Immer, wenn du ausfallend wirst, weiss man, dass man punktgenau getroffen hat ....  :bye:

@Terra
 :ok:

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17446
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #24 am: 15. April 2017, 17:49:24 »
Nach Mobbingtagebuch sofortige Freistellung, Gehalt sechs Monate weiter und 30.000 DM Cash.

Wer's glaubt ...

... bei Glatteis auf dem Firmenparkplatz ins rutschen kam und mir einen Meniskusriss (Arbeitsunfall) zugezogen habe.

Vielleicht hättest du vorher mal googeln sollen, in welcher Größenordnung sich Schmerzensgeld bei Knieverletzungen und/oder Mobbing bewegt ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Aussenseiter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 327
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #25 am: 15. April 2017, 17:54:04 »
Naja Du musst es nicht glauben und es ging auch nicht um Schmerzensgeld . Es ging einfach darum das man mir nach 10 Jahren meine Leidenzeit versüßt hat. Ich weiß das es so war und gut ist. Ob ich es heute noch einmal durchziehen könnte mag dahin gestellt sein.

Gast42935

  • Gast
Re: Wegen Mobbing gekündigt, JC verlangt Ärztlichen Nachweis
« Antwort #26 am: 15. April 2017, 20:47:11 »
@Angela

Du stellst mich einfach so als Lügner hin? Gratulation. Das zeugt wahrhaftig von Charakter.

Ganz tolles Forum. Erstmal denjenigen der Hilfe benötigt (dafür ist das Forum doch da) runtermachen.

Ihr könnt den Thread schließen, ich nehme mir einfach einen Anwalt.