hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: in welchem Monat muß Einkommen Berücksichtigt werden.  (Gelesen 669 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jondalarus

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 29
in welchem Monat muß Einkommen Berücksichtigt werden.
« am: 19. April 2017, 20:24:09 »
Ich habe seit einigen Monaten einen neuen Job. Da das Amt immer im vorraus Zahlt und der Arbeitgeber am Monatsende ergibt sich daraus folgendes Problem. Im Monat November habe ich noch volles Hartz4 bezogen, und am 5. Dezember meinen neuen Job angefangen. Nun wurde am 28. Dezember mein Lohn auf mein Konto überwiesen. Somit habe ich nach Angaben des Sozialzentrums eine Überzahlung die zurück zu Zahlen ist. Nun habe ein Einkommen von (Angabe ist Fiktiv) 915,-€ und bekomme 800,- (Inkl. Freibetrag) vom Amt da Bedarfsgemeinschaft. Habe ich, wenn das Geld als Überzahlung angerechnet wird im Folgemonat dann nicht eine Unterzahlung ?

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4132
Re: in welchem Monat muß Einkommen Berücksichtigt werden.
« Antwort #1 am: 19. April 2017, 20:52:38 »
Das ALG geht ja immer im Voraus ein, also z.b. im November für Dezember. Der Lohn wird aber immer im Monat angerechnet, in dem er zufließt.

Wenn also erster Lohnzufluss im Dezember war, muss hier der Lohn vom ALG (das Ende November kam) abgezogen werden. Hast du ständig schwankendes Einkommen, das jeden Monat neu verrechnet wird? Oder wo genau soll die Unterzahlung entstehen?  :scratch: