hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug  (Gelesen 9948 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Julia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Hallo zusammen!
Ich hoffe, ihr könnt mir etwas helfen, da ich im Moment fix und fertig bin.
Ich hatte bis Ende März einen Minijob und habe den Rentenversicherungsbeitrag selber aufgestockt. Ich habe kein anderes Einkommen, da mein Mann Hauptverdiener ist. Seit April habe ich keinen Minijob mehr. Ich erhalte keine Geldleistungen von der Arbeitsagentur.
Der Rentenversicherungsträger sagte mir, dass ich bei der Arbeitsagentur arbeitslos melden muss, damit meine Rentenanwartschaft weiterläuft und mein BU-Rentenanspruch nicht verloren geht.
Als ich heute bei der SB bei der Arbeitsagentur war, mußte ich eine Menge Belehrungen und auch eine EGV mit einer Maßnahmenzuweisung unterschreiben. Eine Wahl der Überlegung ließ man mir nicht, sondern nur die Aussage:"Wenn sie was von uns wollen, dann zu unseren Konditionen." Zuerst wollte man mich bereits ab Montag in die Maßnahme stecken. Nach Protest wurde der Beginn nun auf übernächsten Montag gelegt. Ist das so üblich oder auch richtig?
Auf meine Frage, ob das Fahrgeld für den heutigen Termin übernommen wird, sagte die SB mir, dass unter 10 Euro es keine Erstattung gibt. Ich dachte dass das SG darüber bereits entschieden hat, dass es keine Bagatellgrenze gibt.
Auch die Frage, wie ich denn zum Maßnahmenort kommen soll, ohne Einkommen, war nur Achselzucken bei der SB angesagt, denn dafür sei der Maßnahmenträger zuständig. Den rief ich dann auch an und bekam die Antwort, dass ein Vorschuß für eine Fahrkarte unüblich sei, da man ja nicht wisse, ob er Kandidat auch wirklich kommt oder das Geld nicht einsteckt und der Maßnahme fern bleibt.
Achso zur Maßnahme fällt mir noch ein, dass diese 8 Wochen dauern soll und ein Praktikum von 3 Wochen (also 3 Wochen kostenlos für den Arbeitgeben arbeiten soll) enthält. Dass mein Mann und ich für Juli/August Urlaub geplant haben, interessiert nicht. Entweder arbeitslos gemeldet sein und keinen Urlaub nehmen oder sich wieder abmelden, was für die Rentenansprüche negativ ist.
Sind diese mir gemachten Aussagen alle so richtig oder hat man mich heute ganz geschickt aufs Kreuz gelegt?
Für eure Antworten bedanke ich mich schon im voraus.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4827
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #1 am: 04. Mai 2017, 19:23:32 »
Du hast bei der Agentur für Arbeit vorgesprochen. Da weht ein anderer Wind als beim Jobcenter. Arbeitslose ohne Leistungsbezug werden in der Regel sofort umfänglich verarztet. In deinem Fall ist es wohl ne Aktivierungsmaßnahme. Du kannst alternativ versuchen schnellstmöglich eine versicherungspflichtige Beschäftigung an Land zu ziehen oder eine geringfügige Beschäftigung bei der du wie bisher mit den Rentenbeiträgen verfährst.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Julia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #2 am: 04. Mai 2017, 19:28:44 »
Was meinst du, dass bei der Arbeitsagentur ein anderer Wind weht, als beim Jobcenter.
Ich bin ja schon seit letzten Jahr November auf Arbeitssuche, nachdem ich erfahren habe, dass mein Minijob Ende März beendet sein wird.
Leider hat es bisher eben nicht geklappt, deshalb bin ich ja in der misslichen Lage.
Hast du vielleicht auch eine Antwort auf meine gestellten Fragen?

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4827
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #3 am: 04. Mai 2017, 19:32:32 »
Die Arbeitsagentur wird alles daran setzen, dass du schnellstmöglich eine Beschäftigung über 15 Wochenstunden aufnimmst oder die wieder abmeldest.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Julia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #4 am: 04. Mai 2017, 19:37:42 »
D.h. ich bin denen nun total ausgeliefert oder wie, obwohl ich keine Geldleistungen erhalte.

Kann ich mich denn aus der Maßnahme heraus wieder von der Arbeitsagentur komplett abmelden?


Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4827
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #5 am: 04. Mai 2017, 19:43:25 »
Du kannst dich jederzeit von der AfA abmelden.

Für dich gelten die Regelungen des SGB III im Hinblick auf die Zumutbarkeiten.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #6 am: 04. Mai 2017, 20:08:45 »
Ich glaub Bigmama nicht.
Viel eher bin ich der Meinung, daß hier die Regelungen des SGB III analog SGB II gelten.
So wie sich die SB aufgeführt hat, bestärkt mich das umsomehr in meiner Auffassung.
@julia
Kannst Du mal einstellen, was Du da unterschreiben musstest?
Hinweis: ALG I ist eine Versicherungsleistung - im Gegensatz zu ALG II.
Darauf hast Du Anspruch.
Wie lange hast Du vorher am Stück gearbeitet?
Warum bekommst Du keine Leistungen?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Julia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #7 am: 04. Mai 2017, 20:18:41 »
Leider habe ich keinen Scanner.
Ich müßte die ganzen Schriftstücke abtippen.
Ich habe zum einen eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben, dann eine "Erklärung zur Inanspruchnahme der Vermittlung durch Arbeitslose ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld" und dann ein Schreiben, in dem in den Erhalt der Zuweisung bestätigt habe.
Ich bin seit Jahren Hausfrau, hatte aber die letzten 3 Jahre eine Minijob mit eigener Rentenzuzahlung. Vor meinem Minijob hatte ich viele Jahre keinen sozialversicherungspflichtigen Job.
Wie sieht es denn mit den Fahrtkosten zu den Meldeterminen - so wie heute - aus? Muss ich die wirklich selber tragen?

Muss der Maßnahmenträger mir das Fahrgeld vorab ausbezahlen?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #8 am: 04. Mai 2017, 20:37:50 »
Das steht nun ausgerechnet in §309 SGB III
Zitat
(4) Die notwendigen Reisekosten, die der meldepflichtigen Person und einer erforderlichen Begleitperson aus Anlaß der Meldung entstehen, können auf Antrag übernommen werden, soweit sie nicht bereits nach anderen Vorschriften oder auf Grund anderer Vorschriften dieses Buches übernommen werden können.
Ich bin kein Brunnentaucher, da scheint schon einiges drinnen zu stecken - im Sinne von "Kind in Brunnen gefallen".
Leider hast Du das Wasser selbst eingelassen indem Du unterschrieben hast.
Was der MT (Maßnahmeträger)  tönt, ist sein Problem.
"Ohne Kostenerstattung kann ich nicht kommen" - soll der Maßnahmezuweiser leisten (muss er eh, wenn auch auf Umwegen.
Betreuungspflichte Kinder hast Du keine im Haushalt?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4827
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #9 am: 04. Mai 2017, 21:38:57 »
Zitat von: coolio am 04. Mai 2017, 20:08:45
Ich glaub Bigmama nicht.
Glaube ist was für die Kirche. Du brauchst mir auch nichts zu glauben.

Zitat von: coolio am 04. Mai 2017, 20:08:45
Hinweis: ALG I ist eine Versicherungsleistung - im Gegensatz zu ALG II.
Darauf hast Du Anspruch.
Hättest du die bisherigen Beiträge der TE gelesen, wärst du selbst darauf gekommen, dass sie keinen Anspruch hat.

Zitat von: coolio am 04. Mai 2017, 20:37:50
Betreuungspflichte Kinder hast Du keine im Haushalt?
Das ändert nichts an der Notwendigkeit der Verfügbarkeit für mindestens 15 Wochenstunden.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38186
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #10 am: 05. Mai 2017, 05:43:43 »
Ich glaub Bigmama nicht.

Musst du nicht glauben, es stimmt, was sie schreibt.

Zitat
Viel eher bin ich der Meinung, daß hier die Regelungen des SGB III analog SGB II gelten.
Warum? Die TE schreibt nicht, dass sie irgendwas mit dem Jobcenter zu tun haben.

Zitat
Warum bekommst Du keine Leistungen?
Weil sie nicht sozialversicherungspflichtig gearbeitet hat, sie hatte nur einen Minijiob.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #11 am: 05. Mai 2017, 05:46:30 »
Was soll dann die ganze Repression der ALG I-SB?
Die TE hat sich arbeitssuchend gemeldet und wartet auf VV..... thats it?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38186
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #12 am: 05. Mai 2017, 06:37:12 »
Lies es dir einfach hier durch.

Ist nicht die aktuellste Version, aber in den Grundzügen ist es so geblieben und sehr anschaulich erklärt.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4827
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #13 am: 05. Mai 2017, 09:05:57 »
Zitat von: coolio am 05. Mai 2017, 05:46:30
Die TE hat sich arbeitssuchend gemeldet und wartet auf VV..... thats it?
Die TE hat sich nicht arbeitssuchend sonder arbeitslos gemeldet. Das ist ein Unterschied. Denn nur wenn sie arbeitslos gemeldet ist werden die Zeiten von der Rentenversicherung anerkannt.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Julia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Sofortmassnahme bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug
« Antwort #14 am: 06. Mai 2017, 15:24:58 »
Danke an euch dreien für die eifrige Diskussion.

Zur Aufklärung aufgekommener Fragen:
Betreuungspflichtige Kinder gibt es keine.
Ich mußte mich wegen der Rentenanrechnungszeiten arbeitslos und nicht arbeitssuchend melden. Arbeitsuchend melden, würde mir in Bezug auf die Rentenanrechnungszeiten nichts bringen.

Der Maßnahmenträger rief mich gestern an und sicherte mir eine tägliche Auszahlung des Fahrgeldes zu. Im voraus kann er es allerdings nicht auszahlen.

Ist das wirklich richtig, dass ich bis zu drei Wochen als kostenlose Arbeitskraft bei einem Arbeitgeber während dieser sog. Intergrationsmaßnahme eingesetzt werden kann? Ich dachte kostenlose Praktikas gibt es nicht mehr.
Die Maßnahme der Arbeitsagentur nennt sich übrigens AViBA.

Wer noch Gedanken und Ideen möge diese mir mitteilen.