Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus  (Gelesen 17461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast42227

  • Gast
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #15 am: 23. Juni 2017, 21:54:25 »
Wie lange soll der Notzeitraum denn sein? Für 14 Tage Nudeln und solche Sachen kaufen, würde schon gehen.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12880
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #16 am: 23. Juni 2017, 22:10:18 »
Auch in der Not besteht Anspruch auf gesunde Ernährung!
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7598
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #17 am: 23. Juni 2017, 22:14:56 »
Zitat von: Gast42227 am 23. Juni 2017, 21:54:25
Wie lange soll der Notzeitraum denn sein? Für 14 Tage Nudeln und solche Sachen kaufen, würde schon gehen.

Vllt. solltest du das mal lesen, damit du verstehst das es nicht nur um Nahrung und trinken geht. man benötigt schon ein wenig mehr.
http://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/VorsorgefuerdenKat-fall/Pers-Notfallvorsorge/Lebensmittel/lebensmittel.html

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2988
  • Hartz IV muss weg!
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #18 am: 23. Juni 2017, 22:32:03 »
Zitat von: Lady Miou am 09. Juni 2017, 20:03:59
ich bin sehr Naturnah aufgewachsen und weiß mir zu helfen! Auch wenn es keinen Supermarkt oder Kühltruhen mehr gibt.
:grins:
Jedenfalls Hartz-IV-Aufstocker können sich mit ihren Hilfeleistungen ausreichend gegen Katastrophen, Krisen oder ausgerufene Notstände rüsten. Auch wenn die Bundesregierung jedem Bürger empfohlen hat, für den Katastrophenfall einen Notvorrat an Lebensmitteln anzulegen, muss das Jobcenter die Kosten dafür nicht gesondert erstatten, entschied das Sozialgericht Konstanz in einem am Dienstag, 6. Juni 2017, veröffentlichten Urteil (Az.: S 11 AS 808/17). Ob dies auch für Hartz-IV-Empfänger ohne Nebenjob gilt, bleibt danach offen.

-->> http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mit-hartz-iv-gegen-katastrophen-geruestet.php
ich denke wenns soweit ist wird eh alles geplündert was man nur finden kann oder sehe ich zu viel science fiction filme.
ich verlass mich einfach auf die Nächstenliebe.
Wir leben in einem System,  in dem man entweder Rad sein muss  oder unter die Räder gerät.

„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“
     Johann Wolfgang von Goethe

Gast42227

  • Gast
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #19 am: 23. Juni 2017, 22:34:00 »
Ok, ich wohne in einer Gegend, wo ich weder vor Hochwasser noch Lawinen Angst haben muß. Es müßte schon der Supergau passieren, damit man hier komplett abgeschnitten wäre.

Mal abgesehen davon, ob man sich vom ALG 2 den empfohlenen Vorrat leisten kann (ich denke schon, daß das geht, man muß nicht alles auf einmal kaufen), wer von den Aufstockern oder Vollzeitarbeitenden hat das alles vorrätig? Ich möchte den Arzt sehen, der Medikamente für schlechte Zeiten aufschreibt.

Offline MichaK

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6284
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #20 am: 23. Juni 2017, 22:37:29 »
Auch in der Not besteht Anspruch auf gesunde Ernährung!

tja, das ist der Vorteil, wenn man nicht in Reichweite ist. Da tut so ein Spruch nicht weh :zwinker:
„Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche die herrschenden Gedanken.“
Karl Marx (MEW 3/46)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7598
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #21 am: 23. Juni 2017, 22:40:39 »
Zitat von: Gast42227 am 23. Juni 2017, 22:34:00
Ok, ich wohne in einer Gegend, wo ich weder vor Hochwasser noch Lawinen Angst haben muß. Es müßte schon der Supergau passieren, damit man hier komplett abgeschnitten wäre.

Da reicht ein guter Hackerangriff auf unsere Strom- und Wasserversorgung.  :sorry: Aber so naiv kann man doch nicht sein, wenn man mit der digitalen Welt aufgewachsen ist. Oder doch?  :scratch: :weisnich:


Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12880
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #22 am: 23. Juni 2017, 22:44:48 »
Da reicht ein guter Hackerangriff auf unsere Strom- und Wasserversorgung.

Na ja, da muss man halt mal für ein paar Tage auf elektrische Nudeln verzichten, wenn man die nicht online bestellen kann ...  :mocking:
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Gast42227

  • Gast
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #23 am: 23. Juni 2017, 22:46:30 »
Ich weiß, daß sowas möglich ist. Entweder bin ich naiv oder optimistisch, daß so ein Angriff schnell wieder behoben wird.  :weisnich:  :smile:

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2988
  • Hartz IV muss weg!
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #24 am: 23. Juni 2017, 22:49:12 »
ja da greift dann Plan B
Wir leben in einem System,  in dem man entweder Rad sein muss  oder unter die Räder gerät.

„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“
     Johann Wolfgang von Goethe

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7598
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #25 am: 23. Juni 2017, 22:56:27 »
Zitat von: Orakel am 23. Juni 2017, 22:44:48
Na ja, da muss man halt mal für ein paar Tage auf elektrische Nudeln verzichten, wenn man die nicht online bestellen kann ...

Das sehe ich aber schwarz bei unserer Jugend. Wenn sie dann noch von ALG II abhängig sind, sieht es auch mit bestellen bei Naturbauer schlecht aus, denn Pizzaria und McDoof klappt dann wohl eher nicht, zumal der Akku vom Smartphone auch irgendwann schlapp macht.

Zitat von: CCR am 23. Juni 2017, 22:49:12
ja da greift dann Plan B
Hat den unsere Jugend?

Gast26342

  • Gast
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #26 am: 23. Juni 2017, 22:59:22 »
Es müßte schon der Supergau passieren, damit man hier komplett abgeschnitten wäre.
Nöö, ein mehrwöchiger Streik der LKW-Fahrer würde völlig reichen.  :flag:

Gast42227

  • Gast
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #27 am: 23. Juni 2017, 23:12:18 »
Ok, du hast auch ein bißchen recht. Ich will doch nur sagen, daß man sich unnötig verrückt machen sollte. Sollte was passieren

ja da greift dann Plan B

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7598
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #28 am: 23. Juni 2017, 23:23:24 »
@Nina77,

wie sieht denn so ein Plan B aus? Vorallem wenn man nicht ausreichend vorsorgen kann, denn der RS gibt es definitiv nicht her und naturnah sind die Wenigsten groß geworden, das sie die Natur ernähren könnte. Die Meisten können ja noch nicht mal mehr Bäume unterscheiden, geschweige was essbar ist und was nicht.

Offline Hartzgänger

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 10
Re: SG Konstanz: Aufstockern reicht Geld für Notvorrat aus
« Antwort #29 am: 25. Juni 2017, 13:12:41 »
"Wenn die Regierung diese Vorschläge ernst meint und möchte, dass sie von der Bevölkerung ernst genommen werden, dann muss sie dafür Sorge tragen, dass auch jeder Mensch sie umsetzen kann...

selbst wenn dafür 10 EUR im "Regelbedarf" "berücksichtigt" würden, würden diese 10 EUR auf andere Weise wieder hinterlistig herausgekürzt werden. Der Betrag ist politisch gewollt und hat mit Inhalten insofern wenig zu tun. Das BVerfG "prüft" im Wesentlichen nur, ob der Betrag grob ausreicht und überlässt die "Gestaltung" dem Gesetzgeber.

Wenn die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes zum Zweck einer Notbevorratung erhöht werden würden, also in deren Zusammensetzung beispielsweise mit einer Berücksichtigung von 10 €, würde es bedeuten dass Leistungsbezieher nach und nach darauf hinsparen müssten. Das erfüllt jedoch nicht den Zweck einer Notbevorratung, da Leistungsbezieher (ausgegangen von den in der Klage beantragten 200 €) dann erst nach 20 Monaten zu einer angemessenen Notbevorratung imstande wären. D.h. alle Leistungsbezieher sähen sich mit dieser Verzögerung konfrontiert und wenn ein wie auch immer gearteter Katastrophenfall eintritt könnten viele nicht auf einen Notvorrat zurückgreifen.

In der Klage wurde auch nicht von laufenden Kosten ausgegangen, also ausdrücklich nicht von einem Mehrbedarf sondern von einem Erstbeschaffungsbedarf („einmaligen“ Bedarf). Was sich zum einen dadurch erklären kann dass das eine umfassende Notsituation zumindest potenziell zu jedem Zeitpunkt eintreten kann und ein Notvorrat somit sofort verfügbar sein sollte, sowie zum anderen dadurch dass ein Vorrat an mehr oder weniger haltbaren Nahrungsmitteln auch laufend aufgebraucht und ersetzt werden kann.


Wie lange soll der Notzeitraum denn sein? Für 14 Tage Nudeln und solche Sachen kaufen, würde schon gehen.

Wie lange ein Notzeitraum im gegebenen Fall dauern würde wüsste man vorher nicht. Das käme ganz darauf an um was für eine Notsituation es sich handelt.

http://www.focus.de/finanzen/videos/im-katastrophenfall-bundesregierung-will-bauernhoefe-und-betriebe-beschlagnahmen_id_5867740.html