Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.  (Gelesen 2550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3770
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #15 am: 07. Juni 2017, 19:03:43 »
Das sind die gleichen Bögen die hier auch verwendet werden.

Da schreib bei beiden rein, dass du in einer Summe zurück zahlen möchtest.
Dann ist das auf jeden Fall schon einmal was positives damit das JC von einem eventuellen Bußgeld absehen kann.

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #16 am: 07. Juni 2017, 19:04:17 »
Kann ich mich auch im Brief für mein Fehlverhalten entschuldigen. Also z.b. "Für mein Fehlverhalten möchte ich mich entschuldigen das ich die rechtzeitige Abgabe versäumt habe"?

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3770
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #17 am: 07. Juni 2017, 19:06:29 »
Ja kann man machen, schreib du hast das einfach total vergessen.
Wenn du Glück hast, nehmen sie es dir so ab.

Gast42227

  • Gast
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #18 am: 07. Juni 2017, 19:07:04 »
Schreib das, sonst denken sie, daß du es mit Absicht unterschlagen hast.

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #19 am: 07. Juni 2017, 19:08:07 »
@zugchef aber du sagtest bei dem Fragebogen zur Aufrechnung soll ich das auch schreiben. Wo soll ich das denn da reinschreiben? Habe gedacht nur in dem anderen und das mit Aufrechnung ignorieren aber halt im anderen erwähnen das ich komplett zahlen will

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3770
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #20 am: 07. Juni 2017, 19:17:08 »
Ja schreib das doch einfach dort rein, wo gefragt wird ob es Gründe gegen eine Aufrechnung gibt.
Eben, dass du die Summe im ganzen zahlen möchtest, da das Geld ja nicht ausgegeben wurde  :smile:

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #21 am: 07. Juni 2017, 19:18:53 »
Was heisst nicht angegeben also wahrscheinlich habe ich von meinem Konto Geld abgehoben um zu einkaufen etc. Da kann ich ja net sagen das ich es nicht ausgegeben habe oder beiseite gelegt habe oder?

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3770
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #22 am: 07. Juni 2017, 19:21:38 »
Das mit dem "Ausgeben" schreibst du natürlich nicht dazu.
Ist doch eh klar, dass das Geld vorhanden ist bei in einer Summe zahlen.

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #23 am: 07. Juni 2017, 19:25:33 »
Sorry für die vielen Fragen aber hab halt angst das ausser die Rückzahlung noch höhere Bußgeld summen auf mich zukommen. Weil wie gesagt ich hatte letzten monat ein Schreiben bekommen wo drin stand um abschließend zu prüfen ob Ihnen Leistungen etc zusteht benötigen wir die Nebenkostenabrechnung für 2015 und 2016. Habe gedacht das normal ist das die jetzt danach fragen. Letztes jahr hat mich das Amt nicht gefragt deswegen bin ich ausgegangen das es normal ist und man die auf Aufforderung abgibt. Jedenfalls habe ich wirklich nicht extra so gehandelt

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3770
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #24 am: 07. Juni 2017, 19:29:57 »
Das JC muss niemanden extra dazu auffordern.
Zitat von: jassu am 07. Juni 2017, 19:25:33
Jedenfalls habe ich wirklich nicht extra so gehandelt
Wie schon geschrieben, wenn du Glück hast belassen sie es dabei und mit der Rückzahlung ist es erledigt.


Gast42227

  • Gast
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #25 am: 07. Juni 2017, 19:35:44 »
Ich habe das Bußgeld nur erwähnt, weil du nach Sperre gefragt hast. Vergiß es wieder :zwinker:

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Dringend Rat. Anhörung zu einer Überzahlung.
« Antwort #26 am: 07. Juni 2017, 19:37:33 »
Ja weil halt im Brief ja geschrieben ist das halt entschieden Wird. Deswegen dachte ich erst sowieso zurückzahlen und wegen diesem vergehen noch eine Sperre der Leistung.