hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Bücher - Kopiergeld Schule  (Gelesen 3564 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dyna2203

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 104
Bücher - Kopiergeld Schule
« am: 03. Juli 2017, 09:00:33 »
Guten Morgen,

Letzte Woche hat mein Kind den Zettel von der Schule mitgebracht, in dem steht, das 30 (!) euro zu zahlen sind für oben genanntes. Ich habe per Email meine Sb gefragt, ihre Antwort war, das das in den 70/30 Euro Schulgeld enthalten ist. Stimmt das so? Ich meine irgendwo  :scratch: gelesen zu haben, das das auch extra abgerechnet werden kann. Kann mich aber auch täuschen. 30 Euro sind ne Menge  :sad:

Anmerkung, die Sb schreibe ich in einfachen Dingen per Email an, da geht die Antwort schneller und ich habe es schriftlich. Dann kann ich immer noch per Post antworten. Bewerbungsvorschläge kommen nicht per Email.

Offline Beluga

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 746
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #1 am: 03. Juli 2017, 09:24:36 »
Das Schulrecht ist Angelegenheit der einzelnen Bundesländer.
Für weitere Informationen ist es ggf. von Bedeutung zu erfahren in welchem Bundesland Dein "Kind" zur Schule geht.

Zitat
Datum: 2010-08-24
Quelle. http://www.frag-einen-anwalt.de/Kopiergeld-an-Schulen--f112988.html

Kopiergeld an Schulen


[...]
1. Sie gehen zu Recht davon aus, dass für eine belastende Maßnahme wie das Einfordern von Kopiergeld eine gesetzliche Grundlage erforderlich ist.
[...]
rheinland-pfälzischen Schulgesetzes
[...]
Nach meiner Recherche ist eine entsprechende Vorschrift in Verordnungen und Verwaltungsvorschriften jedoch nicht vorhanden, so dass sich die Erhebung von Kopiergeld als rechtswidrig darstellt.

2. Gerichtsurteile zu dieser Frage sind ebenfalls nicht auffindbar, vermutlich da es über Kopiergeld bisher noch nicht zu einem tatsächlichen Rechtstreit gekommen ist.
[...]

Offline Dyna2203

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 104
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #2 am: 03. Juli 2017, 09:34:08 »
Sorry, genau das hatte ich vergessen 🙄 NRW

Gast39398

  • Gast
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #3 am: 03. Juli 2017, 09:53:44 »
Zitat von: Dyna2203 am 03. Juli 2017, 09:00:33
30 Euro sind ne Menge 

bei uns sind es schon 50€/Jahr ...... :schock:

Offline Dyna2203

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 104
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #4 am: 03. Juli 2017, 13:38:49 »
Sie kommt jetzt in das 4. Schuljahr, also Grundschule. Das finde ich schon heftig.

Gast39398

  • Gast
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #5 am: 03. Juli 2017, 14:26:25 »
Zitat von: Dyna2203 am 03. Juli 2017, 13:38:49
Sie kommt jetzt in das 4. Schuljahr,

Unsere Tochter wird erst Eingeschult im September ....Und bei der Informationsveranstaltung haben wir einen Zettel bekommen wo alle anfallenden Kosten drauf sind .... Essen z.B. 30€/Monat und eben besagtes Kopiergeld für Verbrauchsmaterial 50€/Jahr ....

Aber es gibt bei uns zumindest eine sogenannte Bildungskarte (BUT) mit der man dann einiges günstiger bekommt .....

Offline jonathan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 125
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #6 am: 03. Juli 2017, 14:53:12 »
Kopiergeld ist in BY bereits mit den 100,- € abgedeckt.
Wir hatten dieses Schuljahr auch Sonderausgaben drei Bücher, zusammen 80,-€ und jetzt kommen noch die ganzen Unterlagen fürs Abi dazu, heute schon wieder 7 € und dann fehlen noch ein paar dieser Übungshefte. Die 100,-€ sind schon längst ausgereizt, da ja auch noch Museeumsbesuche, Jahreskarte für den Zoo (der Zeichenlehrer wollte da unbedingt öfters hin. Die Fahrt dazu noch mal 15,-€) und sonstige Extras.  Da die Fahrten immer so kurzfristig sind, kann ich auch kein Fahrgeld beantragen.

Offline harzer brandenburg

  • neu dabei
  • Beiträge: 32
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #7 am: 03. Juli 2017, 15:51:31 »
huhu, wenn du den termin erhälst wegen zoo oder ähnliches, gleich per fax,geht auch mit handy abschicken name,bg nummer, bildung undteilhabe,fahrgeld für .... .abschicken und nachweise (fahrkarten später einreichen. hauptsache fax vor der fahrt. siehe epost.de
lg
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Offline Sensoriker

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 564
Re: Bücher - Kopiergeld Schule
« Antwort #8 am: 03. Juli 2017, 20:46:45 »
Museeumsbesuche und sonstige Schulausflüge fallen nicht unter die 100,- Euro für Schulbedarf. Die kann man seperat beantragen. (Jahreskarte für den Zoo bin ich nicht so sicher)
Solche Schulausflüge passieren in den seltesten Fällen von heute auf morgen. Für gewöhnlich ist da schon mindestens 1 Woche vorlaufzeit.
Schreiben von der Schule über den Ausflug und die zu erwartenden Kosten zusammen mit einem einzeiler (hiermit beantrage ich...) und ab damit zum JC.

Aber zurück zum Kopiergeld. Einige zahlen hier echt 50,- Euro dafür. :schock:
Ich würde den Lehrer fragen ob er sie noch alle hat. Rechnet man hoch mit 5ct/Blatt sind das 1000 Kopien.
Habe nie mehr wie 20,- Euro bezahlt.

Sensoriker
Wer sich beim JC nicht wehrt hat schon verloren
Meine Antworten basieren auf eigenen Erfahrungen mit dem JC sowie auf der Lektüre zahlreicher Threads auf diesem (und ein paar anderen) Boards.
Ansonsten halte ich es wie beim Lotto. Alle Antworten ohne Gewähr.