hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Krankenversicherung und Kindergeld für studierenden Sohn?  (Gelesen 2379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline -Jule-

  • neu dabei
  • Beiträge: 5
Krankenversicherung und Kindergeld für studierenden Sohn?
« am: 01. September 2017, 16:31:54 »
Hallo zusammen, ich habe 2 Fragen. Wenn wir bald Hartz 4 beantragen müssen, wie sieht es dann mit dem Kindergeld aus? Momentan bekommen wir für beide Söhne noch Kindergeld, auch für den studierenden Sohn , der nicht mehr zuhause wohnt (er erhält Bafög und Wohngeld)und nicht zu der BG gehört. Fallen im Falle von Hartz4 dann beide Kindergeldbeträge weg? Und meine zweite Frage ist, was passiert mit meinem studierenden Sohn bzgl. der Krankenversicherung. Momentan ist er noch über meinen Mann mitversichert. Aber was ist, wenn das Jobcenter die KV übernimmt?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39182
Re: Krankenversicherung und Kindergeld für studierenden Sohn?
« Antwort #1 am: 01. September 2017, 16:43:43 »
Kindergeld und Krankenversicherung für den Studenten bleiben wie bisher. Ich nehme an, ihr leitet eurem Sohn das Kindergeld nachweislich weiter per Dauerauftrag oder Überweisung? Dann wird euch das auch nicht angerechnet.
Das Kindergeld für das noch im Haushalt lebende Kind wird auf dessen Bedarf angerechnet.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline -Jule-

  • neu dabei
  • Beiträge: 5
Re: Krankenversicherung und Kindergeld für studierenden Sohn?
« Antwort #2 am: 04. September 2017, 12:01:14 »
Vielen Dank für deine Antwort. Wir haben das Kindergeld für unseren nicht mehr zu Hause wohnenden Sohn bislang nicht weiter überwiesen sondern immer intern geregelt. Wird das vom JC nicht anerkannt, wenn wir ihm das so in bar geben? Wenn die das nicht anerkennen, können wir das dann noch ändern oder ist das Kindergeld dann ein für allemal futsch?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39182
Re: Krankenversicherung und Kindergeld für studierenden Sohn?
« Antwort #3 am: 04. September 2017, 12:17:19 »
Wird das vom JC nicht anerkannt, wenn wir ihm das so in bar geben?

Besser wäre es, ihr überweist es ihm aufs Konto oder macht einen Dauerauftrag. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass man euch das Kindergeld als Einkommen anrechnet. Und das gerade zu biegen mit Widersprüchen, Quittungen etc. dauert einfach zu lange und macht nur unnötig Ärger.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.