Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ausbildung  (Gelesen 694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shannon110112

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Ausbildung
« am: 18. Oktober 2017, 20:54:54 »
Guten Tag☺️
Ich bin jetzt im 3 Jahr meiner Ausbildung und meine Mutter bezieht Hartz 4 . Da mein ausbildungsgehalt nicht ganz ausreicht bekomme ich auch noch 80€ ugv.
Meine erste Frage ist jetzt : ich bekomme ugv 650 Euro raus und ich darf nur 100 € „behalten“ . Ist das normal das man von seinem hart erarbeiteten Geld nur 100 Euro zur Verfügung hat ?

Und meine zweite Frage ist : wenn ich jetzt noch einen Nebenjob mache, darf ich dann das Geld behalten weil ich dann ja vom Amt kein Geld mehr bekomme?
Mit freundlichen Grüßen,
Shannon

Offline yogi72

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 43
Re: Ausbildung
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2017, 21:31:57 »
Ich hoffe für dich das du keine oder nur geringe Fahrkosten hast,die werden nämlich auch bei Erstattung als Einkommen angerechnet beim Freibetrag.

Offline Shannon110112

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Ausbildung
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2017, 21:36:45 »
Ne das zum Glück nicht. Die Firma ist nur 10 min mit dem Fahrrad entfernt

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2134
Re: Ausbildung
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2017, 07:01:50 »
Dir sollte schon bewusst sein, dass Ausbildungsgehalt kein Taschengeld ist. Du bekommst Ausbildungsgehalt, davon musst du deinen Teil der Miete, Mietnebenkosten, usw. bezahlen. Da das wohl nicht ganz reicht, bekommst du vom JC 80,00 Euro dazu.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4571
Re: Ausbildung
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2017, 12:23:59 »
Aber, da offensichtlich Ausbildungsgehalt und Kindergeld nicht reichen, bekommt die TE noch was oben drauf.
Shannon, deine Mutter behält sicher das Kindergeld ein. Damit deckt sie schon einen Teil für dich ab. Den Rest für Miete und Kostgeld musst du noch von deinem Geld oben drauf legen. Du hast dann für dich deutlich mehr als 100 Euro (das ist nur dein Freibetrag auf dein Einkommen gemäß JC Berechnung). Allerdings gibt dir deine Mutter im Gegenzug eben kein Taschengeld mehr und für Kleidung,Kosmetik etc musst Du selbst für dich sorgen.

Offline zuaenn007

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 502
Re: Ausbildung
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2017, 13:47:53 »
Du musst das so sehen...

650.00 Ausbildungsgeld +
100.00 Freibetrag vom JC +
 80.00 Euro Aufstockung =  830.00 dein Gesamteinkommen.

Davon bezahlst du jetzt dein Lebensunterhalt, wie anteilig Miete, Fahrkosten usw.

Abzüglich dieser Kosten bleibt dir mehr als 100.00 Euro übrig. Ich weiß das ist nicht viel, aber du bist ja auch noch in der Ausbildung.



Offline katrinmo

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 544
Re: Ausbildung
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2017, 14:18:14 »
Komische Rechnung, die 100 € Freibetrag, was ohnehin nicht stimmt, kriegt sie doch nicht vom Jobcenter. Der Freibetrag geht vom Brutto aus, weiß nicht, wie viel das ist, davon 100 € plus 20 % für das darüber liegende, das wird vom Netto abgezogen.

So und um das anrechenbare Einkommen reduziert sich die Leistung vom Jobcenter, das sind die 80 €.
Klar hat sie die 650 € auf dem Konto, aber nicht den 100 € Freibetrag (der sowieso nicht stimmt)

Offline Shannon110112

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Ausbildung
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2017, 15:16:13 »
Ja das ist mir bewusst das ich von meinem Gehalt Miete essen usw bezahlen muss.
Momentan geht das ganze Geld noch auf das Konto von meiner Mutter, da ich noch kein eigenes habe. Meine Mutter hat mir das so gesagt das ich 100 Euro behalten darf vom Amt aus. Davon zahle ich dann meine Klamotten, Freizeit Sachen und deo und son Zeugs.

Und nochmal zu meiner zweiten Frage, darf ich wenn ich jetzt z.b 400 Euro mehr verdiene durch ein Nebenjob oder so abzüglich der restlichen 80 € Euro das Geld dann behalten ?

Offline zuaenn007

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 502
Re: Ausbildung
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2017, 15:36:37 »
 @ Katrinmo

ich habe die Berechnung mal ganz einfach gemacht, damit sie einen ungefähren Überblick hat,  was ihr Einkommen betrifft. Ist für manch Jugendlichen verständlicher...zumindest hat mein Sohn es so besser verstanden. Um das ganz genau auszurechnen fehlen die Angaben.

@ shannon

Theoretisch ja, wenn du dein Bedarf damit decken kannst fällst du aus der BG. Wenn deine Summe stimmt, 650.00+450.00= 1100.00 und du nur ein Befarf von 830.00 brauchst, kannst du alles behalten.

Bedenke aber, oder schau mal in deinen Vertrag, ob du eine Genehmigung von deinem Ausbildungsbetrieb brauchst, das du nebenbei noch einen Zweitjob machen darfst. Manche Arbeits/Ausbildungsverträge haben solche Klauseln drin.









Offline Shannon110112

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Ausbildung
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2017, 15:47:22 »
okay Danke. Von der Firma aus ist das kein Problem.