Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Rückzahlung Überbrückung?  (Gelesen 1059 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline marke

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Rückzahlung Überbrückung?
« am: 05. September 2017, 17:04:07 »
Hallo,

folgender Fall jetzt bei mir, ich habe eine Maßnahme begonnen über die DRV, war vorher im ALG II Bezug. Mit Beginn der Maßnahme bezog ich Übergangsgeld von der DRV Bund. Nun gibt es das Übergangsgeld erst am Monatsende und das ALG II am Monatsanfang. Ich musste also Überbrückung für einen Monat beantragen die dann auch kam. Da das Übergangsgeld höher war als das ALG II konnte ich für ein paar Monate die Überbrückung ratenweise zurückzahlen. Nun ist die Maßnahme ohne mein Verschulden von der DRV abgebrochen worden, also kein Übergangsgelb mehr sondern wieder ALG II Bezug.

Das Problem ist das die zuständige Behörde, Arbeitsagentur Reutlingen, jetzt trotz ALG II Bezuges weiterhin die Ratenzahlungen fortsetzen will. Ich habe denen mitgeteilt, dass ich wieder im ALG II Bezug bin, das scheint die nicht zu interessieren.

Frage wäre jetzt ob ich im ALG II Bezug das überhaupt zurückzahlen muss und wenn ja ob es da eine Obergrenze für die Raten gibt?

Bin für jede Hilfe in der Sache dankbar.

Beste Grüße

Mark

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2119
Re: Rückzahlung Überbrückung?
« Antwort #1 am: 06. September 2017, 10:35:07 »
Natürlich musst du das Geld, was du zusätzlich bekommen hast zurückzahlen. Mit 10 % vom Regelsatz.

Offline marke

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Rückzahlung Überbrückung?
« Antwort #2 am: 06. September 2017, 18:07:29 »
Nur dass das kein zusätzliches ALG II war. Eventuell mal eine ausführliche Begründung anstatt so eine kurze Antwort?

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1262
Re: Rückzahlung Überbrückung?
« Antwort #3 am: 07. September 2017, 04:37:08 »
Für das Überbrückungsgeld gibt es doch sicher einen Darlehensvertrag. Welche Vereinbarung wurde für die Rückzahlung getroffen?

Offline CHIPI

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2852
Re: Rückzahlung Überbrückung?
« Antwort #4 am: 10. September 2017, 18:53:03 »
Das Überbrückungsgeld ist ein Darlehen quasi eine Leihgabe und muss zurückgezahlt werden. Eine Rückzahlung ist natürlich auch im ALG2 Bezug möglich jedoch nicht höher als 10 % vom Regelsatz. Die Höhe ist ca. 40,- kommt darauf an ob Single oder BG aber ungefähr kommts hin. Gruß CHIPI