Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?  (Gelesen 65078 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mystik-1

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 829
finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« am: 08. September 2017, 15:06:10 »
Hallo,

seit fast 3 Jahren sammel ich Wohnungsanzeigen bei uns. (Zeitungen, Aushänge, Ebay, Facebook usw). Habe Anzeigen aufgegeben und finde nichts.
Zum Einen scheiterts an der Bescheinigung eines (nichtvorhandenen) Vermieters über meine Mietzahlungen, aber vor allem an den Angemessenheitskriterien des zuständigen Jobcenters.
In den fast 3 Jahren war nicht eine Whg drin, die angemessen gewesen wäre.
Dafür sank 2016 die KDU fürs Jobcenter, weil angeblich billige Wohnungen vorhanden sein sollen.

D.h. ich könnte ja eine 2 Zimmer Wohnung nehmen mit knapp 50m².
Das würde preislich passen mit der vom Jobcenter zulässigen Höchstmiete für 4 Personen!
Mit 3 Kindern, 2 davon in der Pubertät und ein Kleinkind ist das kaum zumutbar.
Außerdem liegen die kleinen Whg sehr dörflich, was ohne Auto für die Kinder bis zu 3 mal Umsteigen und fast 2 Stunden Fahrtzeit bedeuten, wenn denn alle Busse pünktlich kommen.
Also eigentlich auch unzumutbar, zumindest laut Jugendamt.
Ans Jugendamt habe ich mich als Alleinerziehende gewandt, ob sie vielleicht noch Adressen hätten.
Laut Jugendamt müßte jedes Kind sogar ein eigenes Zimmer haben. Also war der Gang auch nicht zielführend.


Jetzt ist es so, dass 4 Versteigerungstermine verstrichen sind und die Grenzen gefallen sind. In den letzten Wochen waren einige Interessenten bei mir, teilweise bei uns bekannte Immobiliengroßbesitzer, die das Haus in der Versteigerung kaufen möchten.

Uns bleiben noch knapp 5 Wochen und wirkliche Kaufinteressenten sind vorhanden.
Suche wie verrückt, war auch schon beim Bürgermeister. Keine günstige Whg für 4 frei.



Bleibt uns dann wirklich nur eine Notunterkunft, bei der das Jugendamt schon im Vorfeld mitteilte, dass das für die Kinder unzumutbar sei  :schock:
Notunterkünfte kann man auch keine Monate bewohnen.
Nach 3 Jahren Whg-Anzeigen sammeln sehe ich da keinen Glücksgriff in absehbarer Zeit.

Rest aus dem Regelsatz kann ich auch nicht bezahlen.
Wir reden hier von einer Gesamtmiete X vom Jobcenter, die ich hier 2-3mal aber als Kaltmiete gefunden habe. Hinzu kommen ja noch Nebenkosten und Heizkosten.


Die Zeit drängt für uns. Was können wir noch machen?


PS: es hilft mir nicht wirklich zu lesen, dass man woanders als Alleinerziehende irgendwann mal eine Whg gefunden hat, ohne Vermieterbescheinigung und ohne Schufaauskunft. Wir wohnen ja "hier "  :sad:

Danke und Gruß

Gast41804

  • Gast
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #1 am: 08. September 2017, 15:25:04 »
@mystik-1
Bitte mal per PM  das Jobcenter bzw. Wohnort mitteilen.

Offline blumenelfe

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 78
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #2 am: 10. September 2017, 12:58:34 »
hallo.

warum muesst ihr ausziehen?
die neu-kaeufer kaufen *euch* euren mietvertrag doch mit.
koennen dann entscheiden ob sie es weiter an euch vermieten ODER auf eigenbedarf kuendigen-da gibt es verschiedene fristen.
eine raeumungsklage kann dann noch dazu kommen-falls die fristen ablaufen.

oder hab ich was ueberlesen?

ich kann eure situation verstehen!
auch bei uns ist es genau das selbe, ich hab auch schon alles durch. und wir wissen auch nicht weiter.
unser haus wird verkauft und sehr wahrscheinlich auf eigenbedarf gekuendigt. unser vermieter will uns loswerden und mobbt uns.

ich habe einen beratungs-schein fuer einen anwalt bekommen. der uns hilft. ABER an der situation an sich nix aendern kann.

die gemeinde muss! eine passende ersatz-wohnung stellen. sobald du kurz vorm *rauswurf bist*
du bekommst nicht die kids weggenommen, wenn das z.b. nur 3. zimmer sind. bewohnbar muss die wohnung auch sein!
kennen die jugendaemter jeden wohnraum? da wuerde ich mich erstmal nicht verrueckt machen lassen.
WAS soll denn daran unzumutbar sein? die wohnungsgroesse? zudem ist es eine uebergangsloesung.
wende dich an einen anwalt und an eure gemeinde......

ich weiss das alles macht angst. kann selbst gut nachvollziehen wie es euch geht......

wenn du den mut hast. es gibt sendungen und zeitungen. ich scheue den weg. aber die helfen und machen aufmerksam auf eure situation.

wuerd mich freuen wenn du dich meldest.

wuensche euch alles gute, ganz viel kraft, verliere den mut und die hoffnung nicht.......

einen dicken druecker......






Offline mystik-1

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 829
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #3 am: 02. November 2017, 22:07:18 »
Update

Das Haus wurde versteigert!  :sehrgut:

Allerdings fangen jetzt die Probleme an.
Ich brauche sofort eine Wohnung.
Sofort, angemessen und fuer 4 Leute ohne Vermieterauskunft.
Habe die ganze Zeit keine Wohnung gefunden.
Und jetzt ist der Druck real!

Die Neueigentümer haben mich heute persönlich erneut gebeten sofort auszuziehen.

Ich habe nur Whg gefunden, die nicht der Angemessenheit des Jobcenters genügen, aber die ortsübliche Miete widerspiegeln.

Z.b. darf man bei uns mit 4 Personen 425€ inkl. Nebenkosten haben. Meine bisherigen Kosten beliefen sich zuletzt auf 630€ plus Nachzahlung Heizung und Nebenkosten.
Mein Mietangebot heute belief sich auf 620€ Pauschalmietvertrag.
Wurde mündlich abgelehnt.
Das ich SOFORT eine Whg brauche hat den SB nicht interessiert. Es gäbe genügend Wohnungen.
Zeigen konnte er mir keine.

Was mache ich nun? Pauschalmietvertrag unterschreiben?
Wird mir dann sofort alles gekürzt auf 425€?
Der Umzug ist nun tatsächlich unabweisbar notwendig.
Umzugskosten gibt es auch nur, wenn ich eine angemessene Whg finde und das SOFORT.


Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 54022
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #4 am: 02. November 2017, 22:52:24 »
Kauf bricht Miete nicht! Schau mal in den Mietvertrag!
Kündigungsfrist dort? Laufzeit Mietvertrag bisher??
so fängts mal an
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline mystik-1

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 829
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #5 am: 02. November 2017, 23:17:46 »
Coolio
Es war mein Eigenheim. Somit ist der Zuschlagsbeschluss der Auszugszeitpunkt fuer uns.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15516
  • Optionskommune
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #6 am: 03. November 2017, 17:17:05 »
Zitat von: mystik-1 am 02. November 2017, 22:07:18
Z.b. darf man bei uns mit 4 Personen 425€ inkl. Nebenkosten haben.
Das scheint mir sehr gering zu sein bei 80-90 qm.
Kontrolliere doch mal ob die Angabe vom JC stimmt, veraltet ist und ein schlüssiges Konzept hat.
Für die Länder >
Richtlinien des sozialen Wohnungsbaues der einzelnen Bundesländer
und die Städte > http://www.harald-thome.de/oertliche-richtlinien.html

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1329
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #7 am: 03. November 2017, 18:20:32 »
Zitat von: mystik-1 am 08. September 2017, 15:06:10
seit fast 3 Jahren sammel ich Wohnungsanzeigen bei uns. (Zeitungen, Aushänge, Ebay, Facebook usw). Habe Anzeigen aufgegeben und finde nichts.
Zum Einen scheiterts an der Bescheinigung eines (nichtvorhandenen) Vermieters über meine Mietzahlungen, aber vor allem an den Angemessenheitskriterien des zuständigen Jobcenters.
In den fast 3 Jahren war nicht eine Whg drin, die angemessen gewesen wäre.
Dafür sank 2016 die KDU fürs Jobcenter, weil angeblich billige Wohnungen vorhanden sein sollen.
Hast du Belege oder Dokumentationen über deine vergebliche Suche aufgehoben?

Zitat von: mystik-1 am 02. November 2017, 22:07:18
Was mache ich nun? Pauschalmietvertrag unterschreiben?
Wird mir dann sofort alles gekürzt auf 425€?
Der Umzug ist nun tatsächlich unabweisbar notwendig.
Ich kann dir nur sagen, was ICH an deiner Stelle machen würde. Sofern du belegen kannst, dass du seit langer Zeit intensiv vergeblich nach einer preislich passenden Wohnung suchst, die du anmieten kannst, dann würde ich diese zu teure Wohnung nehmen. Und dann, wenn das JC nicht die vollen KdU übernimmt, mittels Widerspruch und Klage versuchen, die vollen Kosten zu bekommen. Möglichst mit anwaltlicher Hilfe.

Zitat von: mystik-1 am 02. November 2017, 22:07:18
Z.b. darf man bei uns mit 4 Personen 425€ inkl. Nebenkosten haben.
Das scheint mir sehr gering zu sein bei 80-90 qm.
Mir kommt das auch sehr wenig vor, auch wenn man in Hintertupfingen wohnt.

Gast41804

  • Gast
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #8 am: 03. November 2017, 18:52:53 »
Zitat von: blaumeise am 03. November 2017, 18:20:32
Ich kann dir nur sagen, was ICH an deiner Stelle machen würde. Sofern du belegen kannst, dass du seit langer Zeit intensiv vergeblich nach einer preislich passenden Wohnung suchst, die du anmieten kannst, dann würde ich diese zu teure Wohnung nehmen. Und dann, wenn das JC nicht die vollen KdU übernimmt, mittels Widerspruch und Klage versuchen, die vollen Kosten zu bekommen. Möglichst mit anwaltlicher Hilfe.

Guckst du hier dazu

Zitat von: mystik-1 am 02. November 2017, 22:07:18
Umzugskosten gibt es auch nur, wenn ich eine angemessene Whg finde und das SOFORT.


Gast26342

  • Gast
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #9 am: 03. November 2017, 19:41:31 »
Z.b. darf man bei uns mit 4 Personen 425€ inkl. Nebenkosten haben. Meine bisherigen Kosten beliefen sich zuletzt auf 630€ plus Nachzahlung Heizung und Nebenkosten.
Mein Mietangebot heute belief sich auf 620€ Pauschalmietvertrag.
Wenn der Vermieter mitspielt: Anmieten, damit du nicht auf der Straße landest.
Direkt im Anschluß beim SG ein Eilverfahren starten, um die volle Miete zu bekommen.
Ich bezweifle ernsthaft, dass euer JC ein schlüssiges Konzept hat.
425€ für 4 Personen ist einfach nur lächerlich, das kann nicht realisitisch sein..  :teuflisch:


Wurde mündlich abgelehnt.
Das ich SOFORT eine Whg brauche hat den SB nicht interessiert. Es gäbe genügend Wohnungen.
Das darf er gerne vorm SG belegen.

seit fast 3 Jahren sammel ich Wohnungsanzeigen bei uns. (Zeitungen, Aushänge, Ebay, Facebook usw). Habe Anzeigen aufgegeben und finde nichts.
Zum Einen scheiterts an der Bescheinigung eines (nichtvorhandenen) Vermieters über meine Mietzahlungen, aber vor allem an den Angemessenheitskriterien des zuständigen Jobcenters.
In den fast 3 Jahren war nicht eine Whg drin, die angemessen gewesen wäre.

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2012
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #10 am: 03. November 2017, 19:50:43 »
Also die günstigste Wohnung mit 90m² bei uns liegt kalt schon bei 595 Euro mir kommt das auch sehr niedrig vor.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1329
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #11 am: 03. November 2017, 20:00:37 »
Zitat von: Gast26342 am 03. November 2017, 19:41:31
Direkt im Anschluß beim SG ein Eilverfahren starten, um die volle Miete zu bekommen.
Stimmt, Eilverfahren ist noch besser. Das kann man auch bei Ablehnung der Umzugskosten machen.

@mystik-1: Wichtig ist, dass du alle Anträge nachweislich schriftlich beim JC stellst, auch wenn du mündlich schon eine Absage erhalten hast. Mach es dringend, weise auch im schriftlichen Antrag nochmal auf die Notsituation hin, damit schriftlich festgehalten ist, dass das JC von eurer Notlage, der drohenden Obdachlosigkeit und der Dringlichkeit weiß. Schreib auch nochmal, wie lange du bereits vergeblich versuchst, eine preislich passende Wohnung anzumieten für eure 4er-BG. Damit du ggfs. vor Gericht beweisen kannst, dass das JC über eure Situation voll informiert war.

Offline mystik-1

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 829
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #12 am: 03. November 2017, 22:01:35 »
Hallo

Danke fuer die Rueckmeldungen.
Ich hatte Leitwoelfin eine PN zum Wohnort geschickt.
Es sind 439€ inkl. Nebenkosten plus 1,10€ pro angemessener Quadratmeter fuer Heizkosten.
Dachte pauschalierte Heizkosten seien unzulaessig.
93,50€ gibt es fuer 85m2

Ja, ich kaufe seit Beginn des Zwangsversteigerungsverfahrens jedes Wochenende eine Zeitung, schneide aus den kostenlosen Wochenausgaben alle Anzeigen raus, Ebay-Kleinanzeigen, Immobilienscout, oertliche Einkaufszentren und jede oertliche Facebookgruppe.h
Abe einen dicken Ordner nur mit Wohnungsanzeigen.
Mir ist schleierhaft, wie das Jobcenter auf die Mieten kommt. Sie decken sich nicht mit meiner Sammlung.

Oft hapert es auch an der Zeit. Die Whg sind einfach verdammt schnell weg. In dem mir vorliegenden Konzept wurden nur Eigentuemer vor Jahren angeschrieben wie gross und teuer die Whg seien. Dabei wurden teure Orte mit kleinen Doerfern vermischt, was billige Dorfmieten ergab. Aus den spaerlichen Rueckmeldungen entstand das Konzept.
Ich bekam dazu vor Jahren naemlich auch Post!
In diesem Konzept waren gar keine freien bzw. Neuvermietungen fuer 4Zimmer Wohnungen gelistet. Deshalb zweifel ich am Konzept.

Das zustaendige Sozialgericht hat wohl einige Klagen bekommen, weil die Mieten einfach unrealistisch sind. So weit ich informiert bin, gab es Einigungen und keinen richtigen Beschluss. Scheinbar moechte das Sozialgericht sich nicht mit dem Konzept auseinandersetzen.

Mir liegt nun auch mein eigener Zuschlagsbeschluss vor. Damit kann ich die Dringlichkeit mit Nachdruck nachweisen, hoffe ich.

Pauschalmietvertraege sind selten bei uns und die 620€ sind inkl. Aller Kosten sehr niedrig. Ich bekam das Angebot nur, weil der Vermieter unsere Situation und meine Kinder kennt :-( Die Miete kann er nicht weiter senken und er moechte die Miete auch haben. Aber wir wuerden nicht sofort auf der Strasse landen, wenn das Jobcenter erst verklagt werden muss. Das waere schon mal positiv fuer uns

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 54022
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #13 am: 03. November 2017, 22:05:21 »
Wer hat das Konzept erstellt?
Von wann ist das?
Was sagt das WOGG an der Stelle?
H. Thome schon mal nachgelesen?
(hab den Ort leider nicht)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline mystik-1

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 829
Re: finde keine angemessene Wohnung, Zeitdruck, was tun?
« Antwort #14 am: 03. November 2017, 22:17:24 »
Rödl & Partner Luechow-Dannenberg

Habe die pdf Datei auf dem Handy und kann sie nicht hier anhaengen.
Besonders "lustig" sind Tabellenwerte: 0 Neuvermietungen und der Zusatz es sei ja angemessener Wohnraum vorhanden.
Wer weiss fuer wen meine Anzeigensammlung noch mal hilfreich sein wird.

Fuer uns muss es jetzt einfach aufwaerts gehen! Auch mit Euren Ratschlaegen.