Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Zuverdienst bei ALG2, was, wie hoch, womit?  (Gelesen 1335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anni-13

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 38
Zuverdienst bei ALG2, was, wie hoch, womit?
« am: 06. Oktober 2017, 12:29:02 »
Hallo,

langsam realisiere ich, wie wenig Geld ich zur Verfügung habe, ist ja noch neu bei mir und ich muss erst damit klar kommen, ist sicher bei euch genau so.

Nun überlege ich, vielleicht über ebay Kleidung, die nicht mehr passt oder was gebasteltes zu verkaufen.
Darf man das, wie hoch ist der Freibetrag, und da ich schon mal von der Versicherungspauschale gehört habe, fällt diese jeden Monat erneut an?

Kann ich also jeden Monat 100 € dazu verdienen und bekomme jeden Monat davon 30 € abgezogen?

Dank, und Gruß, Anni.

Offline BErnies

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 177
Re: Zuverdienst bei ALG2, was, wie hoch, womit?
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2017, 15:14:38 »
Also basteln oder eBay kannst Du MAL machen, doch nicht das Du noch gewerbsmässig wirst. Zuverdienst geht z.B. mit Flyer austragen oder sonst irgendwas kleines, wo Du als "Arbeitnehmer" auftrittst. Nein von 100,- werden Dir nichts abgezogen. Das ist die Freigrenze. Du musst natürlich dann nachweisen was Du bekommen hast. Entweder Einkommensbescheinigung (bei AG Verhältnis) oder z.B. Auszahlungsquittung über Deinen Lohn z.B. bei nur mal Zeitung/Werbung austragen.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15516
  • Optionskommune
Re: Zuverdienst bei ALG2, was, wie hoch, womit?
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2017, 15:37:39 »
Zitat von: Anni-13 am 06. Oktober 2017, 12:29:02
Nun überlege ich, vielleicht über ebay Kleidung, die nicht mehr passt oder was gebasteltes zu verkaufen.
Bei der Kleidung und was sonst noch vorhanden ist handelt es ich um eine Vermögensumwandlung und nicht um Einkommen da darf gar nichts berechnet werden.
Bei richtigen Wertgegenständen gilt das auch wenn das JC weiß das du im Besitz solcher bist.

Wenn Du gebasteltest verkaufst kommt es darauf an ob das Gewerbsmäßig abläuft, ab und an etwas verkaufen sollte nicht ins Gewicht fallen allerdings kommt es da auch auf die Summe an.

Ansonsten kannst Du durch Arbeit o.ä. soviel verdienen wie Dir möglich ist das wäre dann Einkommen. unter 1000.- gibt es 100.- Freibetrag und vom Rest nochmal 20%.
Ratgeber Einkommensanrechnung

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)