Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Berlin 09.11.2017 - Fachtag „Recht auf Wohnen und das schlüssige Konzept“  (Gelesen 2030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10102
Fachtag - Recht auf Wohnen und das „schlüssige Konzept“ am 09.11.2017 in Berlin

Ich möchte auf den Fachtag Recht auf Wohnen und das „schlüssige Konzept“ aufmerksam machen, das Thema: Wie und wo sollen Menschen wohnen dürfen?

Auf dem Fachtag am 09. November in Berlin sollen die grundlegenden Problematiken mit dem Ansatz „Schlüssiges Konzept“ zur Ermittlung der angemessenen Kosten der Unterkunft in der Grundsicherung / Hartz IV aufgearbeitet und diskutiert werden. Der Fachtag wird von Nationaler Armutskonferenz, Deutschem Institut für Menschenrechte, Diakonie Deutschland und Arbeitslosen-Selbsthilfe-Oldenburg gemeinsam vorbereitet.

Ich denke der Fachtag wird spannend für alle, die die Diskussion um höhere Mietkosten im SGB II / SGB XII weiter gestalten wollen und Inputs und Austausch suchen. Ich wirke dort auch als Arbeitsgruppenleiter mit.

Mobilisierungsflyer --> http://harald-thome.de/fa/redakteur/Harald_2017/17-11-9_Save_the_Date_Fachtag_Schluessiges_Konzept.pdf

(Zitat und Quelle: Harald Thomé – Newsletter vom 25.09.2017)
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)