Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Jobcenter möchte Schriftwechsel zwischen mir und dem Unternehmen sehen  (Gelesen 2622 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wunderlich

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
  • Hamburger Mädchen
Re: Jobcenter möchte Schriftwechsel zwischen mir und dem Unternehmen sehen
« Antwort #15 am: 13. Oktober 2017, 22:12:56 »
Coolio,

hb ich was andres behaupet? Nur ich war schon von schriftlich ausgegangen und habe dem TE aufgezrigt was man vorhaben könnte..

Was ich ihm eigentlich für schriftlich empfahl lässt sich auch mündlich, wenn auch nicht rechtssicher, umsetzen.

Angela


Alles gut. Bloß nicht streiten  :flag:


Meinerseits habe ich nahezu eine weiße Weste, sodass es bei mir kein Fehlverhalten aufzudecken gäbe, woraus man mir eine Sanktion basteln könnte.
Mir gehts nur darum, dass die Trulla nicht direkt bei den Personen im Unternehmen anruft und ums Prinzip 

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9309
Re: Jobcenter möchte Schriftwechsel zwischen mir und dem Unternehmen sehen
« Antwort #16 am: 13. Oktober 2017, 22:32:26 »
Wunderlich,

habe nicht gestritten mit dem User Coolio. . Aber wenn ich helfe ist das aus dem Bauch und dem Gefühl heraus. Coolio kennt die entsprechenden Gesetze. Hier ging es mir nur drum abzusichern das ich durch mein Bauchgefühl nicht was wichtiges vergessen habe zu beachten.

Nicht mehr und nicht weniger.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: Jobcenter möchte Schriftwechsel zwischen mir und dem Unternehmen sehen
« Antwort #17 am: 13. Oktober 2017, 22:49:23 »
Vll noch ein Satz für den neugierigen SB:
"Der beworbene Arbeitgeber besteht auf Vertraulichkeit. Andernfalls mache ich mich ggf.  sogar schadenersatzpflichtig"

Wenn Du irgendwas nennst - wovon ich abrate: Name und Anschrift der Firma. Ende vom Gelände.

PS: Die Schadenersatzpflicht ist nicht vom Himmel geholt - ist für freiberufliche Dienstleister z.B. bereits regelmässig im Vorvertrag / Rahmenvertrag festgelegt!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Wunderlich

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
  • Hamburger Mädchen
Re: Jobcenter möchte Schriftwechsel zwischen mir und dem Unternehmen sehen
« Antwort #18 am: 13. Oktober 2017, 23:12:27 »
Vll noch ein Satz für den neugierigen SB:
"Der beworbene Arbeitgeber besteht auf Vertraulichkeit. Andernfalls mache ich mich ggf.  sogar schadenersatzpflichtig"

Wenn Du irgendwas nennst - wovon ich abrate: Name und Anschrift der Firma. Ende vom Gelände.

PS: Die Schadenersatzpflicht ist nicht vom Himmel geholt - ist für freiberufliche Dienstleister z.B. bereits regelmässig im Vorvertrag / Rahmenvertrag festgelegt!

Ok!

Man hat mir damals folgendes Formular mitgegeben, indem ich meine Bewerbungsbemühungen festhalten soll (siehe Bild im Anhang)

Dort soll ich neben Datum, Unternehmen und Stellenbezeichnung, auch den Ansprechpartner  sowie die Art der Bewerbung und das Ergebnis eintragen.
Ich habe immer nur die Angaben dort eingetragen, die man auch der Stellenausschreibung entnehmen konnte. Sonst nix. Wobei ich Telefonnummern oder EMail gleich weggelassen habe.

 
Also ganz dem Motto: Nur so viel wie nötig, nie so viel wie möglich

[gelöscht durch Administrator wegen Erreichen der Speicherfrist]

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: Jobcenter möchte Schriftwechsel zwischen mir und dem Unternehmen sehen
« Antwort #19 am: 13. Oktober 2017, 23:20:28 »
so is et....
Gefahr droht trotzdem aus http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__57.html
Wobei der - genau besehen - den Bestand eines Arbeitsverhältnis voraussetzt!!!
Mißbraucht ein SB den und der Aufwand lohnt sich für den eLB , wäre es ein Verstoss gegen den Datenschutz.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!