Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag  (Gelesen 503 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 632
Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag
« am: 14. November 2017, 18:24:08 »
Evtl. werde ich demnächst befristet für 8 Wochen Vollzeit arbeiten. Für diese Monate werde ich keinen Anspruch mehr ALG II haben.

Weiß jemand wie das jetzt ist mit der Anrechnung auf die Folgemonate, wenn ich wieder ALG II beantragen muss?

Das Gesetz wurde ja neulich auch leicht abgeändert. Ich finde im Netz diese Fassung: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__11.html

Ist von 2003. Ist das die aktuelle?

Online Leitwölfin

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 569
Re: Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag
« Antwort #1 am: 14. November 2017, 19:00:11 »
Zitat von: Gost54321 am 14. November 2017, 18:24:08
Ist von 2003. Ist das die aktuelle?

Guckst du hier dazu >> Buzer  Synopse aller Änderungen des SGB II am 01.08.2016 >< http://www.buzer.de/gesetz/2602/v200124-2016-08-01.htm

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 632
Re: Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag
« Antwort #2 am: 14. November 2017, 20:16:45 »
Danke dir. Dann hat sich der zuständige Passus nicht geändert.

Laufende Einnahmen werden im Zuflussmonat angerechnet und nicht auf 6 Monate umgelegt.

Oder sehe ich das falsch?

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 632
Re: Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag
« Antwort #3 am: 15. November 2017, 18:48:45 »
Weiß hier keiner was?  :flag:

Online Leitwölfin

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 569
Re: Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag
« Antwort #4 am: 15. November 2017, 22:11:19 »
Zitat von: Gost54321 am 15. November 2017, 18:48:45
Weiß hier keiner was? 

Fachliche Weisungen zum §§ 11-11b SGB II  Zu berücksichtigendes Einkommen >> http://harald-thome.de/fa/harald-thome/files/sgb-ii-hinweise/FH-11---18.08.2016.pdf

Online Quinky

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3387
Re: Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag
« Antwort #5 am: 16. November 2017, 12:23:54 »
Danke dir. Dann hat sich der zuständige Passus nicht geändert.

Laufende Einnahmen werden im Zuflussmonat angerechnet und nicht auf 6 Monate umgelegt.

Oder sehe ich das falsch?

Sie werden im Zuflussmonat angerechnet und NICHT auf 6 Monate aufgeteilt, d.h. in den Monaten, in denen das ALGII durch zu hohes Einkommen wegfällt, wird der Überschuss NICHT auf Folgemonate angerechnet. LAUFENDES Erwerbseinkommen ist kein einmaliges Einkommen. Auch wird ja nicht nachträglich Erwerbseinkommen erzielt (was ja in verbrecherischer Weise seit 1.8.2016 praktisch enteignet wird), sondern im laufenden Monat!

Gruß
Ernie

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 632
Re: Anrechnung Einkommen aus befristetem Arbeitsvertrag
« Antwort #6 am: 16. November 2017, 13:58:16 »
Vielen Dank, nun bin ich etwas beruhig.  :clever: