Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Wertkarte für Urlaubsgeld zählt es als Einkommen?  (Gelesen 357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline michar

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 246
Wertkarte für Urlaubsgeld zählt es als Einkommen?
« am: 29. Dezember 2017, 14:25:03 »
Hallo!
Ich muss mal wieder hier fragen, weil ich es nicht weiß.....
Folgendes: Ich bin aufstockend im Hartz4 und habe jetzt meine Gehaltsabrechnung für Dezember bekommen. Völlig überraschend habe ich Urlaubsgeld bekommen und einen Teil des Urlaubgeldes als Wertkarte.
Meine Frage nun: wird die Wertkarte als Einkommen berechnet? Ich kann mir weder Lebensmittel dafür kaufen, noch meine Miete damit bezahlen. Ich habe die Abrechnung mal eingescannt.....
Danke euch schon mal für die Antworten
LG
Michar

[gelöscht durch Administrator wegen Erreichen der Speicherfrist]

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29471
Re: Wertkarte für Urlaubsgeld zählt es als Einkommen?
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2017, 14:27:43 »
Was soll diese Wertkarte sein, was macht man damit?
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Warum lästert Ihr über Dicke? Die sind nicht gefährlich. Über die Dummen solltet Ihr Euch Gedanken machen! (unbekannt)
Komisch, dass Menschen, die immer alles besser wissen, nie etwas besser machen. (unbekannt)

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13729
  • Optionskommune
Re: Wertkarte für Urlaubsgeld zählt es als Einkommen?
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2017, 14:45:22 »
Zitat von: Sheherazade am 29. Dezember 2017, 14:27:43
Was soll diese Wertkarte sein, was macht man damit?
Man kauft damit in dem Geschäft (und nur in dem Geschäft) in dem man beschäftigt ist ein.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline michar

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 246
Re: Wertkarte für Urlaubsgeld zählt es als Einkommen?
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2017, 14:48:28 »
Hallo Sheherazade!
Fettnäpfchen hat es genau erklärt. Man kann ausschließlich nur in dem Kaufhaus einkaufen und die Wertkarte ist nicht übertragbar.
Gruß
Michar

Offline Maunzi

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 245
Re: Wertkarte für Urlaubsgeld zählt es als Einkommen?
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2017, 14:52:40 »
Hmm wenn ich das so lese http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__11.html (korrigiert mich wenns hier keine anwendung findet) steht da auch "Einnahmen in Geldeswert" müsste also Einkommen sein, keine Ahnung ob es da Lücken gibt... wäre notfalls die Möglichkeit gegeben, dafür etwas zu kaufen und es anderweitig zu verkaufen um quasi indirekt an das Geld zu kommen?