hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: 450€ Job und Kündigung  (Gelesen 6175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast44032

  • Gast
450€ Job und Kündigung
« am: 02. Januar 2018, 14:11:01 »
Hallo an alle

Meine Freundin hat einen 450€ Job (eigene Bewerbung) angenommen, Sie hat heute den ersten Tag gearbeitet (ist aber alles dort verasche hoch 10) Jocenter wurde noch nichts gemeldet, da Sie den Vertrag noch nicht hat. Meine Frage an euch , ist es möglich den Vertrag zu Kündigen ohne das, dass Jobcenter davon erfährt ? Oder melden sobald der Vertrag da ist, und mit dem Jobcenter sprechen ?

Vielen Dank

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11060
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #1 am: 02. Januar 2018, 14:29:50 »
SIe hat keinen Arbeitsvertrag? Dann muss (kann) sie ja auch nicht kündigen. Wenn der AG aber weiß, dass sie ALG2 kriegt, könnten die es "petzen" (dass sie mutwillig die Möglichkeit ausschlägt, ihre Bedürftigkeit zu verringern).
Wie viele Stunden hätte sie da arbeiten sollen (=geht es um 20/Monat oder um 400)?
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #2 am: 02. Januar 2018, 14:32:33 »
Sie hat nur einen Personalbogen bekommen und einen Arbeitsvertrag unterschrieben den Sie aber noch nicht hat

Sie sollte 450 Euro dort bekommen , aber auf einmal heißt es Sie bekommt nur 2,5 Stunden angerechnet obwohl Sie 4,5 Stunden dort ist und arbeitet 17 mal also 17*2,5 Stunden Sie verdient 8,84 Euro die Stunde solange Sie da ist statt der vollen Anzahl ( Sie geht putzen)

Also wie am besten vorgehen ?

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3782
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #3 am: 02. Januar 2018, 14:40:29 »
Besser nicht kündigen, denn dann gibt es sicher Probleme beim JC.

Hatte mal einen ähnlichen Job, Regale Einräumen im Supermarkt.
Mit Zeitvorgabe so und so viel Paletten zu schaffen, wenn nicht sollte man den Rest unbezahlt machen.
War nicht zu schaffen und bin dann einfach gegangen, wenn die bezahlte Zeit um war.

Da haben sie mir ganz schnell die Kündigung gegeben und andere Opfer gesucht.
Bei der Reinigung läuft es oft ja ähnlich ab, mit der Zeitvorgabe.

Jedenfalls sehe ich mir jetzt solche Jobangebote sehr genau an, bevor ich da eine Bewerbung abgebe.

Offline asda

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 487
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #4 am: 02. Januar 2018, 14:51:02 »
nach einem tag sowas festzumachen naja. vllt mal mit dem AG sprechen?
ansonsten ist haben besser als brauchen...

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #5 am: 02. Januar 2018, 14:56:28 »
Das ganze ist unterm Strich bekommt Sie 80 Euro rumm raus weil das Amt ja 280 anrechnet dann brauch Sie Fahrkarte von 50 Euro rechnet sich null , und mit dem Amt wieder rumm ärgern die dann erstmal weniger Geld zahlen

Noch eine Frage

Sie hat ja nur den Personalbogen bekommen, Vertag kommt erst demnächst (es wurde am 15.12.17 unterschrieben , dass Amt bekommt nur den Vertrag oder? Weil Sie noch nichts gemeldet hat gibt es aber keinen Ärger? Erster Arbeitstag war heute

Offline Quinky

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3816
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #6 am: 02. Januar 2018, 15:06:20 »
Jeden Tag die Arbeitszeit melden, die sie gearbeitet hat. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, darüber Buch zu führen. WENN im Arbeitsvertrag 2,5 Stunden stehen und 4,5 Stunden gearbeitet werden, sind das täglich 2 Überstunden. Die MÜSSEN bezahlt werden, weigert sich der Arbeitgeber, sofort Klage vorm Arbeitsgericht.
Aktuell arbeitet sie zwar 4,5 Stunden, 2,5 Stunden stehen im Arbeitsvertrag, jedoch hat der AG noch NICHT schriftlich festgelegt, das nur 2,5 Stunden bezahlt werden UND Überstunden nicht bezahlt werden. Erst WENN feststeht, das der AG die Arbeitszeit nicht bezahlen will, Strafanzeige wegen Betruges und Klage Arbeitsgericht!!

WENN Deine Freundin die 4,5 Stunden bezahlt haben will, der AG sich weigert, was meinst Du, wie schnell der AG die Kündigung ausspricht. Somit keine Sperre beim Jobcenter!!

Gruß
Ernie

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3782
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #7 am: 02. Januar 2018, 15:13:21 »
Vermutlich wird es hier sein wie oft in der Branche.
Riesenfläche reinigen in einer Zeitvorgabe die nicht machbar ist.


Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11060
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #8 am: 02. Januar 2018, 15:29:00 »
Es ist nicht DIE Branche, sonst würden die nicht wagen, ihr weniger als den Tariflohn anzubieten.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3782
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #9 am: 02. Januar 2018, 15:32:53 »
Tariflohn werden sie schon zahlen, dass Problem ist ein anderes und wie schon geschrieben, auch in anderen Bereichen leider nicht selten.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11060
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #10 am: 02. Januar 2018, 15:40:19 »
Zitat von: Gast44032 am 02. Januar 2018, 14:32:33
Sie verdient 8,84 Euro die Stunde
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3782
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #11 am: 02. Januar 2018, 15:44:26 »
Ja mag sein, aber ist es denn eine Tarifgebundene Firma?
Wir wissen ja nicht um was für eine Firma es hier geht.

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #12 am: 02. Januar 2018, 15:45:03 »
Firma möchten wir nicht öffentlich machen..

Noch eine Frage

Sie hat ja nur den Personalbogen bekommen, Vertag kommt erst demnächst (es wurde am 15.12.17 unterschrieben , dass Amt bekommt nur den Vertrag oder? Weil Sie noch nichts gemeldet hat gibt es aber keinen Ärger? Erster Arbeitstag war heute

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3782
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #13 am: 02. Januar 2018, 15:57:29 »
Das JC bekommt den Vertrag nicht, nur die Verdienstbescheinigung vom AG.

Meldung beim JC besser sofort machen.

(Firma ist auch egal)

Offline CHIPI

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2895
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #14 am: 02. Januar 2018, 16:59:22 »
Autor: kampffisch
« am: Heute um 14:56:28 »
    Zitat einfügen
Das ganze ist unterm Strich bekommt Sie 80 Euro rumm raus weil das Amt ja 280 anrechnet dann brauch Sie Fahrkarte von 50 Euro rechnet sich null , und mit dem Amt wieder rumm ärgern die dann erstmal weniger Geld zahlen

@ kampffisch
Wie du bei 450,- auf 80,- kommst verstehe ich nicht.
Bei 450,- hat sie, 450,- minus 100,- Freibetrag = 350,- - 20 % = 280,- Sie hat 170,-mehr, dann die Fahrkosten 50,- abziehen =  120,- mehr als ohne Arbeit ( oder habe ich etwas übersehen ) ? Das ist viel Geld ( für mich ) ich würde mit dem Chef sprechen und versuchen mich zu einigen, b.z.w. die Std. zu bekommen wie vereinbart. Kündigen geht schnell,
also erstmal versuchen zu ändern. Wenn sie den Vertrag schon unterschrieben hat,
stehen doch die Stundenzahl fest oder hat sie das nicht in den Vertrag schreiben lassen ?
Gruß CHIPI