hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: 450€ Job und Kündigung  (Gelesen 6177 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast26342

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #15 am: 02. Januar 2018, 17:10:03 »
Sie sollte 450 Euro dort bekommen , aber auf einmal heißt es Sie bekommt nur 2,5 Stunden angerechnet obwohl Sie 4,5 Stunden dort ist und arbeitet 17 mal also 17*2,5 Stunden Sie verdient 8,84 Euro die Stunde solange Sie da ist statt der vollen Anzahl ( Sie geht putzen)
Die Firma mal beim zuständigen Hauptzollamt melden.
Unabhängig davon, ob die Firma der Gebäudereinigerbranche zuzuordnen ist (siehe Link unten - können die auch gleich mit prüfen), liegt hier ein Mindestlohnverstoss vor.

Hatte mal einen ähnlichen Job, Regale Einräumen im Supermarkt.
Mit Zeitvorgabe so und so viel Paletten zu schaffen, wenn nicht sollte man den Rest unbezahlt machen.
War nicht zu schaffen und bin dann einfach gegangen, wenn die bezahlte Zeit um war.

Da haben sie mir ganz schnell die Kündigung gegeben und andere Opfer gesucht.
:sehrgut:
Wenn das mal alle so machen würden ...

Ja mag sein, aber ist es denn eine Tarifgebundene Firma?
Gehört die Firma zum Gebäudereinigungsgewerbe? Dann Ja.
http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Arbeit/Mindestarbeitsbedingungen/Mindestlohn-AEntG-Lohnuntergrenze-AUeG/Branchen-Mindestlohn-Lohnuntergrenze/uebersicht_branchen_mindestloehne.html?isPopup=true&view=render%5BStandard%5D&nn=144400

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39132
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #16 am: 02. Januar 2018, 17:14:59 »
Zitat von: Gast44032 am 02. Januar 2018, 14:32:33
Sie verdient 8,84 Euro die Stunde

Dann wird sie bei einem 450€-Job ohnehin nicht mehr als 50,9 Stunden im Monat arbeiten.

Vielleicht wartet der TE erstmal den Arbeitsvertrag ab, ich vermute da eher ein Verständnisproblem.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #17 am: 02. Januar 2018, 20:08:16 »
Sie hat Morgen früh ein Gespräch mit der Chefin diese sagte aber Sie soll die Schlüssel mit bringen! In meinen Augen heißt das Sie brauch nicht mehr zu arbeiten, Sie hat lediglich am Telefon gesagt das die Stunden nicht richtig bezahlt werden. Warten wir mal ab gebe euch morgen Feedback

Wenn Sie den Vertrag noch nicht hat und morgen die Schlüssel abgeben soll, dass trotzdem dem Amt melden oder warten?

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11060
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #18 am: 02. Januar 2018, 20:17:06 »
Warum dachte sie nach einem Tag, dass "die Stunden nicht richtig bezahlt werden"?
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #19 am: 02. Januar 2018, 20:19:04 »
Da Sie so oft den Monat zur Arbeit eingetragen ist, Sie dann fragte und es gesagt bekam ,dort sind auch 4 dauerkrank seit wochen(wir können uns ja denken warum-das die Kündigung kommt) seltsam alles dort

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11060
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #20 am: 02. Januar 2018, 20:21:25 »
Wer sagt denn, dass sie 4,5 Stunden da sein muss? Warum hat sie dazu OK gesagt?
Egal, wenn sie eh fliegt.
Dann kann sie ohne Probleme dem JC sagen, dass sie einen Job hatte, nach einem Tag aber während der Probezeit geflogen ist (ohne Angabe von Gründen).
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #21 am: 02. Januar 2018, 20:26:25 »
Die chefin sagt die Räume müssen fertig werden und Sie bekommt 2,5 Stunden bezahlt der Rest wenn Sie nicht fertig wird , wird nicht bezahlt, dann lese ich eben in dem Personalbogen Genau diesen Satz: vereinbarte durchschnittliche monatliche Arbeitszeit 10 Stunden das is doch eine Lachnummer

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #22 am: 02. Januar 2018, 20:36:39 »
Die übliche Abzocke im Reinigungsgewerbe.
Eindeutig nicht zumutbar (§10 SGB II) - damit ist das JC eigentlich aussen vor.
Zumutbarkeitskriterien nach § 10 SGB II bei Jobs und Maßnahmen zur Eingliederung
Die Frage die wohl bleibt, ist wer die bisher geleistete Arbeit bezahlt.
Gibts einen Stundenzettel?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11292
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #23 am: 02. Januar 2018, 20:39:49 »
Na, da würde ich doch einen Monat durchziehen, und wenn der AG nicht richtig bezahlt, zieht man ihn vor den Kadi.
Sie soll mal ihren Arbeitsvertrag abwarten.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5003
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #24 am: 02. Januar 2018, 20:42:34 »
Im Reinigungsgewerbe wird aber nicht 8,84 € als Mindestlohn zugrunde gelegt sondern 9,10 € wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #25 am: 02. Januar 2018, 20:43:09 »
Wäre mir zu viel Voarbinvestition - das was schon aufgelaufen ist, würde ich aber mitnehmen / mit 8,5x € fordern. (Der Mindestlohn hat doch ein kleines Update erfahren?)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11060
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #26 am: 02. Januar 2018, 20:44:39 »
Im Reinigungsgewerbe wird aber nicht 8,84 € als Mindestlohn zugrunde gelegt sondern 9,10 € wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
2017 waren es schon 10 Euro.

Zitat von: NevAda am 02. Januar 2018, 15:29:00
Es ist nicht DIE Branche, sonst würden die nicht wagen, ihr weniger als den Tariflohn anzubieten.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #27 am: 02. Januar 2018, 20:47:05 »
Wäre mir zu viel Voarbinvestition - das was schon aufgelaufen ist, würde ich aber mitnehmen / mit 8,5x € fordern. (Der Mindestlohn hat doch ein kleines Update erfahren?)

Sie hat heute gearbeitet von 8-12:30 ihr werden aber nur 2,5 stunden angerechnet!

Coolio , wie sollen wir am besten vorgehen? Es wurde aktuell noch nichts gemeldet bitte um Hilfe

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #28 am: 02. Januar 2018, 20:54:18 »
Das einzige mal heute?
1) Die Sache mit dem tatsächlich zutreffenden Tarif klären
2) schriftlich nachweislich (Einschreiben) die Arbeit wegen Unzumutbarkeit und Rechtsverstössen beenden (hilfsweise fristlos kündigen)
3) Für die aufgelaufenen Stunden eine 'Rechnung' (Zahlungsaufforderung) in Höhe des Mindestlohns zukommen lassen mit Fristsetzung
4) Bei erwartbarem Ergebnis Klage vorm Arbeitsgericht.
(Aber ich bin KEIN Arbeitsrechtler!!)
Fürs JC ....hhhhmmmm Probearbeit???
----------
Im Internet mal nach Bewertungen für den unreinen Reinigungsservice suchen, da findet sich häufig schon eine Vorgeschichte.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Gast44032

  • Gast
Re: 450€ Job und Kündigung
« Antwort #29 am: 02. Januar 2018, 20:58:28 »
@coolio, ja nur heute das erste mal,

2) schriftlich nachweislich (Einschreiben) die Arbeit wegen Unzumutbarkeit und Rechtsverstössen beenden

Könntest du mir bitte etwas schreiben bitte? Das ich dann abgebe

Zwecks amt : Vertrag hat Sie unterschrieben aber noch nicht bekommen, kann man das so einfach handhaben das die da einem nix rein würgen vom Amt?