Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II  (Gelesen 1989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nasenspray

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 254
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #15 am: 09. Januar 2018, 16:49:16 »
Ich befand mich in ähnlicher Lage, Hilfe fand ich beim "Weißen Ring".

Offline KatharinaC

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #16 am: 09. Januar 2018, 16:54:27 »
Es geht explizit um Strom, wo ich eine Vollstrckungsandrohung bekommen habe, wegen (angeblich) offenen Forderungen aus 2016. Auf meinen Namen. Auch zu diesem Zeitpunkt war mein LG derjenige, der dir Rechnungen bekam, soweit ich weiß, wird bei Strom aber der komplette Haushalt belangt. Was mache ich da nun?
Zitat
Außerdem sofort mittels Anwalt die Zahlungen des JC an dich durchsetzen .Du hast den Antrag für dich und die Kinder gestellt.Für den volljähringen nicht mit dir verheirateten Mann nicht. Da ist sicher auch keine Unterschrift oder Angabe von Daten von ihm mehr als notwendig drauf?

Wie mache ich das mit dem Anwalt? Ich kann ja viel, aber das ist ein Punkt, von dem ich krinr Ahnung habe. Ich habs mal versucht...ich weiß nicht wie man einen guten Anwalt erkennt oder dessej Kosten. Einen Beratungsschein bekomme ich nicht, da vor weniger als 2 Jahren einer ausgestellt wurde.

Toller Hinweis mit dem Antrag, Danke! Ist schonmal ein Argument mehr auf meiner Seite.


Weißer Ring wurde mir bereits öfter geraten. Ich wollte anrufen, aber jedesmal war es nach 22 uhr und heute komme ich wieder nicht dazu. Ich hoffe es klapt morgen.
Allerdings habe ich in seinen Unterlagen gekramt und Kontoauszüge und Lohnabrechnung nachgereicht.
Der Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Fasst frischen Mut!
So lang ist keine Nacht, dass endlich nicht der helle Morgen lacht.

Gast42062

  • Gast
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #17 am: 09. Januar 2018, 17:16:42 »
Ich befand mich in ähnlicher Lage, Hilfe fand ich beim "Weißen Ring".
Meine LG hat mich auch immer geschlagen sie war 15 Jahre jünger und notorisch eifersüchtig, aber als Mann hat man da natürlich eine bessere Ausgangslage.

Online zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1737
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #18 am: 09. Januar 2018, 17:23:37 »
Zitat von: KatharinaC am 09. Januar 2018, 16:54:27
Weißer Ring wurde mir bereits öfter geraten. Ich wollte anrufen, aber jedesmal war es nach 22 uhr und heute komme ich wieder nicht dazu.

Es kann auch eine andere Beratungsstelle sein, Caritas DRK o. ä. sollte in deinem Fall sogar besser sein.
Warum man nicht vor 22:00 Uhr anrufen kann, musst du dann selbst wissen, weil du dich nicht traust?

Wer ist denn beim Strom der Vertragspartner beim Energielieferanten, du oder der LG?
Zumindest anteilig hattest du ja auch Verbrauch gehabt, also beim Lieferanten mal Nachfragen.


Offline KatharinaC

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #19 am: 12. Januar 2018, 15:54:47 »
Ich habe soeben it dem weeißen Ring telefoniert und eine weitere Nummer bekommen, wo ich mich melden soll.
Bisher konnte ich nicht dort anrufen, da mein LG ja noch hier wohnt.

Vertragspartner bzwgl. Strom ist er.
Der Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Fasst frischen Mut!
So lang ist keine Nacht, dass endlich nicht der helle Morgen lacht.

Online zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1737
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #20 am: 12. Januar 2018, 16:35:45 »
Zitat von: KatharinaC am 12. Januar 2018, 15:54:47
da mein LG ja noch hier wohnt
Ich dachte er ist jetzt doch ausgezogen?
Am besten wäre du hast es auch schriftlich.
Wenn er den Schlüssel noch hat, dann kann man ja das Schloss tauschen, geht in den meisten Fällen ganz einfach.

Hatte ich mir schon fast gedacht, der Weiße Ring ist hier nicht unbedingt der richtige Ansprechpartner.

Wenn er der Vertragspartner beim Energielieferanten ist, sollte die Mahnung auch an ihn gehen und nicht an dich.
Trotzdem hast du ja auch Strom verbraucht und wird hier nicht so einfach im Forum zu klären gehen.

Offline KatharinaC

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #21 am: 12. Januar 2018, 17:53:44 »
Zugchef Werner, ich weiß es nicht. Seine Tasche steht gepackt auf dem Bett. Heute Abend ist er wohl weg, laut seiner Aussage.

Ist das eigentlich gut für mich wegen der Kinder? Man hat mir nämlich SEHR geraten, nicht alleine die Wohnung zu verlassen und die Kinder vorerst bei Ihm zu lassen, da sonst bei der Sorgerechtsklärung er Vorteile hat/haben könnte.
Der Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Fasst frischen Mut!
So lang ist keine Nacht, dass endlich nicht der helle Morgen lacht.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46507
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #22 am: 12. Januar 2018, 17:57:43 »
Zitat von: KatharinaC am 12. Januar 2018, 17:53:44
Man hat mir nämlich SEHR geraten, nicht alleine die Wohnung zu verlassen und die Kinder vorerst bei Ihm zu lassen, da sonst bei der Sorgerechtsklärung er Vorteile hat/haben könnte.
Wer hat das geraten? Ein Anwalt für Familienrecht?
Was wohl gemeint war, ist die "überwiegende Betreuung der Kinder", die sich aber m.E. nicht aus einer temporären Aufsicht ergeben kann.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline KatharinaC

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #23 am: 12. Januar 2018, 18:46:51 »
Nein coolio, kein Anwalt. Das waren (fremde) Menschen, die versuchen zu helfen und teilweise ähnliches erlebt haben.
Außerdem habe ich das selber irgendwo mal gelesen, ist aber Jahre her.

Eigentlich käme es für mich nicht in Frage, weg von meinen Kindern zu sein (> 4 Jahre nichts anderes gemacht). Aber es könnte mir sehr helfen, flexibel und flink meine Angelegenheiten zu klären.

Weißt das Jemand genau? Sonst muss ich eben später selber suchen.

Der Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Fasst frischen Mut!
So lang ist keine Nacht, dass endlich nicht der helle Morgen lacht.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4571
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #24 am: 13. Januar 2018, 13:37:36 »
Es geht um den Aufenthalt und den Umgang.
Wenn Du gehst und die Kiddies beim Vater lässt sieht es so aus als ob dein Wunsch ist, dass er der Hauptbetreuende sein soll und Du die Umgangsmama für Wochenenden usw...Sinnvollerweise besprecht ihr das. Auch auf neutralem Boden bei z.B. Jugendamt,Erziehungsberatung o.ä.
Wenn er jetzt raus ist kannst Du mit den Kindern bleiben. Den Strom meldest Du jetzt auf deinen Namen um. Er bekommt die Schlusssrechnung und muss diese bezahlen.
Selbstverständlich bleibt ihr Eltern und müsst das Wohl eurer Kinder berücksichtigen.Die Kinder haben das Recht auf jeide Eltern. Wie ihr das löst bleibt euch als Eltern überlassen. Wenn Du lieber erstmal dich sammeln möchtest dann leben halt die Kinder mit dem Papa zusammen. Ihr könnt es auch aufteilen während der Woche oder Wochenweise. Eltern in Schicht teilen die Kinderbetreuung auch nach ihren Schichtplänen. Wer früh hat holt die Kiddies von Schule und Kiga und wer spät hat bringt sie morgens hin. Das geht bei Wohnorten die nahe zusammen sind ganz gut.So können beide Elternteile für sich und die Kinder auch finanziell sorgen.


Online zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1737
Re: Ende der Beziehung - Null Kommunikation - Probleme mit ALG II
« Antwort #25 am: 13. Januar 2018, 18:13:05 »
Zitat von: KatharinaC am 12. Januar 2018, 17:53:44
Ist das eigentlich gut für mich wegen der Kinder?
Hast du das alleinige Sorgerecht, weil es ja  "nur" der LG ist?
Lässt du deine Kinder bei ihm obwohl er zur Gewalt neigt, kann ich das nicht befürworten.
Zudem könnte es für dich auch negativ ausgelegt werden, wenn es später zu irgendeiner Verhandlung deswegen kommen sollte.

Bei der ganzen Angelegenheit wird es besser sein du suchst dir echte Hilfe.
Was es da für Beratungsstellen bei dir gibt weiß ich nicht, aber das alles, ist hier nicht so einfach zu beantworten.

Mach das besser schriftlich, dass er endgültig aus der Wohnung ausgezogen ist.
Nicht das es später zu Unklarheiten kommt, warum auch immer.