Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?  (Gelesen 4242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #30 am: 29. Januar 2018, 01:43:24 »
Ich versuche ihn beim nächsten Besuch im JC zu begleiten.
Wie gesagt, es ist eben schwierig, weil wir ca 300km entfernt wohnen.
Aber das ist mir die Sache wert...
ja, ich bin eine Löwin wenns um meine Jungs geht.
Was sind da schon ein paar Kilometer   :grins:

Heute ist er erst mal hier eingetroffen um morgen hier noch einen Nachweis zum
Leistungsantrag zu bekommen.Den wird er dann morgen zur Arge senden und dann sollte
man dort schnell seinen Antrag bearbeiten können.
Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46510
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #31 am: 29. Januar 2018, 01:49:37 »
Das muss ich nu nicht verstehen - 300 KM Distanz, aber Leistungsantrag vor Ort bei Dir????
Sein überwiegender Aufenthalt muss doch dann auch 300 KM entfernt liegen???
Und damit das zuständige JC?
Ich ahne Schreckliches !

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #32 am: 29. Januar 2018, 02:01:15 »
Nein...seinen Antrag hat er natürlich in seinem Wohnort (300km entfernt von hier)
gestellt, alles schon richtig so....
allerdings hat er hier vor ein paar Jahren ein kleines Stück Weideland von seiner Oma geerbt.
Da verlangt der Jobcenter nun den Wert des Landes zu belegen. Aus diesem Grund muß er hier (seinem früheren Wohnort, wo sich das Land befindet) zum Katasteramt um diesbezüglich Nachweise zu erbringen.
Ich weiß es ist kompliziert...es ist nichts schreckliches zu befürchten    :smile:
Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46510
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #33 am: 29. Januar 2018, 02:04:49 »
OK - wo ist er ZuHause?
Hier gibts eine Sektion Beistand gesucht oder ähnlich. Hier: http://hartz.info/index.php?board=64.0
--------
Die nachfolgenden sind  scheinbar in der mir bekannten Form nicht mehr aktiv - trotzdem mal versuchen (da sind Einzeladressen noch verfügbar)
http://wirgehenmit.org/
(Suchfeld benutzen)
(300 Km sind mir für eine einzige blöde AV dann doch zuviel Aufwand)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #34 am: 29. Januar 2018, 02:42:59 »
Das hatte ich schon geschaut.
Leider kein Beistand in der Nähe...

melde mich morgen nochmal,
mein Wecker dieses blöde Ar.... klingelt früh   :sleep:
Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46510
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #35 am: 29. Januar 2018, 02:52:27 »
Fahrkarten / Quittungen dringend aufheben (er wird ja nicht mit den Rad gefahren sein)
Wenn die Aufforderung zum Kathasterauszug auf einer Aufforderung zur Mitwirkung (§60 usw) basiert,
muss das JC die Kosten erstatten.
Hätte sich das JC wohl - spätestens mit einer Vollmacht - leichter beschaffen können (§20 SGB X) und wird wohl unter die Schadenersatzpflicht fallen.
Dieses (erwartbare) Theater würde ich aber erstmal parken, bis der Bewilligungsbescheid da ist.
Vorsorglich:
Äusserste Vorsicht bei Wertberechnungen von Grundstücken durch das JC!!!!
Die sollen einen fachkundigen Gutachter beauftragen.
I.d.R bewerten sie das Grundstück als verwertbares Baugrundstück - die Folgen brauch ich nicht schildern....

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #36 am: 31. Januar 2018, 22:26:17 »
Das mit den Fahrkosten behalten wir im Hinterkopf...

Die Recherche beim Katasteramt ergab, das der Bodenwert in der Gemarkung,
wo sich das Weideland befindet, 1€ pro qm wert ist.
Damit läge er über dem Schonvermögen.
Allerdings ist das nicht der reelle Verkaufspreis des Landes.
Dieser hängt dann noch individuell von verschiedenen Bodeneigenschaften ab.
Der Wert des Landes ist dadurch nicht zu ermitteln.
Der Herr vom Katasteramt, sagte das dazu ein fachkundiger Gutachter notwendig sei.
Er hat meinem Sohn den Bodenrichtwert schriftlich bestätigt.
Diese  Bestätigung hat mein Sohn nun zum JC gesendet mit einem Schreiben,
das zur Werterfassung ein fachkundiger Gutachter von Nöten ist, und er das nicht leisten kann.
Bin nun gespannt, welche Antwort kommt....
Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46510
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #37 am: 31. Januar 2018, 22:38:05 »
also über 7500 qm?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #38 am: 31. Januar 2018, 22:40:22 »
ja, 9900 qm   :sad:
Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46510
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #39 am: 31. Januar 2018, 22:42:40 »
Dann muss er wohl 2400 qm Weideland separat verkaufen .... :grins:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #40 am: 31. Januar 2018, 22:47:57 »
Er hat das Land hier den örtl. Landwirten angeboten.
Auch dem Pächter der das Land gepachtet hat.
Kaufen möchte es niemand.
Sie sagen es sei "Matschland"...will heißen keine gute Qualität.
Keiner der Angesprochenen will es kaufen.
Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46510
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #41 am: 31. Januar 2018, 22:49:36 »
Dann bin ich mal auf den Gegenbeweis des JC gespannt....
vll. hat das JC ja demnächst auch eine Finca auf Malle im Angebot.... (siehe Boris Becker)  :grins:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #42 am: 31. Januar 2018, 23:02:20 »
 :grins:  :lachen:
wir werden sehen....

noch gespannter bin ich natürlich auf die Rückmeldung
wegen der Beantragung auf Nichtigkeit der EGV.
Wie ich diesen Jobcenter kenne,
werden sicher noch einige Hürden warten.
Ich bin sehr froh, das hier immer Menschen sind, die
unverbindlich helfen.Vielen Dank dafür!
Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46510
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #43 am: 31. Januar 2018, 23:09:30 »
Auf Nichtigkeitsanträge kommt regelmässig...................NICHTS!
Ist aber egal, solange keine Sanktion im Raum steht.
Wenn das aber versucht wird, kann der Antrag wieder aufgerufen werden....
Oder nach 6 Monaten Untätigkeitsklage einreichen...
also nicht ganz umsonst die Schreiberei.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline friedchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Eingliederungsvereinbarung bitte einmal ansehen.. rechtsgültig?
« Antwort #44 am: 14. Februar 2018, 10:12:03 »
Heute morgen hat nun die Vorgesetzte der AV meines Sohnes( die zufällig auch
die Dame ist, die für die Berechnung seines AlG2 Antrags zuständig ist   :scratch: ) auf
den AB gesprochen.
Sie wollte sich mit ihm über sein Schreiben "unterhalten".
Sie will wieder anrufen hat sie gesagt...nun ist er sehr aufgeregt.
Ich habe ihm gesagt, das er zum Schreiben am Telefon nichts sagen soll.
Einfach sagen, wenn Fragen dazu sind bitte schriftlich?
Wenn sie ihm dann mündl. einen Termin gibt, muß er dann hin?

Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind.
Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen!