Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ich bin seit einem Jahr ohne Eingliederungsver.  (Gelesen 1164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Adalbert777

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Ich bin seit einem Jahr ohne Eingliederungsver.
« am: 27. Januar 2018, 19:09:02 »
Ich bin 63 Jahre alt, bekomme seit drei Jahren Hartz IV,Ich bin seit einem Jahr  umgezogen (andere JC zuständig)
ich habe einen Brief geschrieben  vor langem um einen Vorstellungstermin gebeten,gar nichts passierte ,schon mehr
als 6 Monate keine gültige Eingliederungsver.,bin ich in diesem Fall verpflichtet das zu melden oder was solll ich tun?
Die Überweisung vom JC ist immer pünktlich da.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15582
Re: Ich bin seit einem Jahr ohne Eingliederungsver.
« Antwort #1 am: 27. Januar 2018, 19:18:11 »
Die Überweisung vom JC ist immer pünktlich da.

Dann lehne dich gelassen zurück ...

... vor langem um einen Vorstellungstermin gebeten ...

Mit welchem Anliegen?

... bin ich in diesem Fall verpflichtet das zu melden oder was solll ich tun?

Mit welchen Ziel willst du was mit dem Jobcenter vereinbaren? Wenn du die Vereinbarung nicht brauchst, dann musst du das Jobcenter auch nicht "drängen".

Wurdest du schon einmal aufgefordert, dem Jobcenter deine Renteninformation/Rentenauskunft vorzulegen?

Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Ich bin seit einem Jahr ohne Eingliederungsver.
« Antwort #2 am: 27. Januar 2018, 19:20:14 »
Sei froh, wenn du keine EGV hast, so gibt es keine Sanktionsmöglichkeiten von mehr als 10% .
Siehe http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/31.html
        http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/31a.html und
        http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/32.html

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15582
Re: Ich bin seit einem Jahr ohne Eingliederungsver.
« Antwort #3 am: 27. Januar 2018, 19:24:10 »
Liiiiieeeebe, liiiiieeeebe Lady, halte dich bitte bitte aus diesem Thread heraus! Der TE ist nicht scharf auf auf Sanktionsmöglichkeiten! Deine Links sind geschenkt!
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline butterfass

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Ich bin seit einem Jahr ohne Eingliederungsver.
« Antwort #4 am: 28. Januar 2018, 14:48:56 »
sei froh und lach , besser geht's ja fast nicht

lg butterfass