Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...  (Gelesen 838 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Guten Abend,

also es geht dadrum, dass ich schon 25 Jahre alt bin und leider immer noch keine Ausbildung absolviert habe. Da ich stattdessen, meine Abschlüsse nachgeholt hatte, leider habe den letzten angestrebten Abschluss nicht abschließen können. Daher suche ich schon seit Anfang 2017 eine Ausbildung. Und ich möchte definitiv eine Ausbildung absolvieren! Werde mich für eine schulische Ausbildung anmelden.
Da ich jetzt 25 Jahre alt bin sagte mein Vermittler vom Jobcenter, dass er mir keine Ausbildungsstellen vermitteln kann (So stünde es auch im Gesetz). Und Hilfe brauche ich vom Ihm nicht erwarten, so wie er darüber gesprochen hatte. Hatte Fragen gestellt wegen einer schulischen Ausbildung usw. er meinte nur ich soll mich erkundigen...
Und meine Frage ist halt, ob das stimmt. Ich habe überall gesucht über dieses Thema, aber leider nichts gefunden. Stimmt es, dass man ab 25 Jahren keine Vermittlungen für Ausbildungsplätze bekommt?

Und dazu kommt noch, dass er mich jetzt jede Woche einmal zu einem Termin einladen will, und ich soll an Veranstaltungen teilnehmen, wo Zeitarbeitsfirmen beim Jobcenter erscheinen. Damit ich schneller eine Arbeitsstelle finde, statt eine Ausbildung...

Ich Bedanke mich im voraus für die Antworten

LG
2CEEE

Gast31592

  • Gast
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #1 am: 29. Januar 2018, 19:46:07 »
Es wird nicht mehr vorrangig in Ausbildung vermittelt.

Wovon genau willst du bei einer schulischen Ausbildung leben?  :scratch:

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #2 am: 29. Januar 2018, 19:52:32 »
Hmm, okay.

Ich würde dann Bafög beantragen. Eine "Normale Ausbildung" würde ich ja gerne machen, aber wie denn, wenn ich nur absagen bekomme...

Gast31592

  • Gast
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #3 am: 29. Januar 2018, 19:59:33 »
Schülerbafög ginge. Kommt auf das Gehalt deiner Eltern an.

Kannst du einen Grund ausmachen warum du nur Absagen bekommst?
Wenn dein SB meint, dass du dich erkundigen sollst, würde er dich eventuell doch noch unterstützen, wenn du etwas findest.

Wenn du bisher aber nur Absagen bekommen hast, ist es nicht verwunderlich, dass er versucht dich in einen Job zu vermitteln.

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #4 am: 29. Januar 2018, 20:11:26 »
Ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern.

Mein Vermittler meinte, dass es an meinem Alter liegt. Weil ich nicht mehr die "Jüngste" sei.
Er meinte auch, dass meine Bewerbungen sehr gut seien.

Deshalb wäre meine Alternative eine schulische Ausbildung.

Gast31592

  • Gast
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #5 am: 29. Januar 2018, 20:13:43 »
Ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern.

Hat damit nichts zu tun. Du bist noch keine 30 und es ist deine 1. Ausbildung.
Würdest du noch bei deinen Eltern wohnen hättest du event. gar keinen Anspruch auf Schülerbafög.


Hier gibt es ein paar Tipps
https://www.azubi.de/beruf/tipps/schulische-ausbildung-finanzieren

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #6 am: 29. Januar 2018, 20:21:22 »
Vielen dank für den Link. Und deine schnellen Antworten.

Werde mal morgen beim Berufskolleg anrufen und einen Termin vereinbaren mal schauen :)

nochmals danke

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3474
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #7 am: 29. Januar 2018, 20:21:38 »
Welchen Schulabschluss hast du denn und welche Ausbildung strebst du denn an?
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #8 am: 29. Januar 2018, 20:23:58 »
Habe die Fachoberschulreife, und möchte gern Erzieherin werden. Also erst die Ausbildung zur Kinderpflegerin und dann eine Weiterbildung zur Erzieherin

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3474
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #9 am: 29. Januar 2018, 20:25:02 »
Mit diesem Abschluss kannst du gleich die Erzieherschule besuchen. Da brauchst du nicht den Umweg über Kinderpfleger.

Aus welchem Jahr ist dein Schulabschluss?
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #10 am: 29. Januar 2018, 20:28:11 »
Aber um die Ausbildung zur Erzieherin zu machen, brauche ich doch eine Abgeschlossen Ausbildung in dem Bereich, oder die Fachhochschulreife oder so.

Mein Abschluss ist vom Jahr 2014  :schaem:

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3474
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #11 am: 29. Januar 2018, 20:35:18 »
Ich hatte mich verlesen. Ich hatte Fachhochschulreife und nicht Fachoberschulreife gelesen. Sorry.

Was hast du seit 2014 gemacht? 2 Jahre FOS und dann?
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #12 am: 29. Januar 2018, 20:36:58 »
Ich hatte die Fachhochschulreife angestrebt, aber nicht geschafft.
Dann habe ich es wieder versucht und dann wieder nicht geschafft, weil ich zudem Zeitpunkt Familiäre Probleme hatte..

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3474
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #13 am: 29. Januar 2018, 20:41:49 »
Warst du auf der FOS Sozialwesen und hast die 11. Klasse geschafft?
In meiner Klasse war damals ne Schülerin die Schwierigkeiten mit dem Lernstoff hatte und dadurch nach der sehr knappen Versetzung in die 12 Klasse in eine Erzieherklasse wechseln konnte. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht. Aber vielleicht lohnt sich eine Nachfrage bei der Schule falls es eine FOS Sozialwesen war.
Ansonsten kannst du dich ganz normal an der Kinderpflegerschule anmelden. Das solltest du recht zeitnah machen, denn die Plätze sind je nach Bundesland sehr begehrt und schnell alle besetzt.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Ü25 JOBCENTER will mir keine Ausbildungsstellen vermitteln...
« Antwort #14 am: 29. Januar 2018, 22:02:12 »
Ich werde morgen früh mal bei der Schule anrufen und nachfragen, vielleicht auch ein beratungs termin machen.