Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Wohnberechtigungsschein  (Gelesen 1575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Susan

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Wohnberechtigungsschein
« am: 10. Februar 2018, 08:41:05 »
 :help:
Guten Tag,

habe kürzlich einen Wohnberechtigungsschein erhalten.
Bekam eine Informationsbroschüre der Stadt Düsseldorf, zur Wohnungsvermittlung von Sozialwohnungen in Düsseldorf.
Habe anhand dieser Liste online auf den Seiten der Genossenschaften recherchiert und habe eine kleine Wohnung entdeckt.
(bin auf der nach einer 1-2 Zimmer-Wohnung).
Um einen Mietvertrag zu erhalten, müssen bei der Genossenschaft Geschäftsanteile gekauft werden
Die Höhe der Geschäftsanteile beträgt ca. 1800€. Das gestaltet sich als als Hartz4 Empfängerin etwas schwierig!!
Werden diese Anteile vom Jobcenter übernommen??
Ist die Anbieterliste von öffentlich geförderten Wohnungen in Düsseldorf noch aktuell, oder muss ich mir unter der Rheinbrücke ein Schlaflager einrichten?
Freue mich auf positive Antworten!

MFG

Offline Delfinanne

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 935
  • Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich
Re: Wohnberechtigungsschein
« Antwort #1 am: 10. Februar 2018, 09:16:52 »
Die Genossenschaftsanteile ver von Jobcenter bezahlt. Allerdings als Darlehn und dir jeden Monat mit max. 10% vom Regelsatz abgezogen. Genauso wie die Koution
Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13725
  • Optionskommune
Re: Wohnberechtigungsschein
« Antwort #2 am: 10. Februar 2018, 13:24:54 »
Umzug und hier der wichtige Lesestoff dazu > Ratgeber Umzug

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)