Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Grundsicherung Forderung Heizkostenguthaben/Überweisung  (Gelesen 2322 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29448
Re: Grundsicherung Forderung Heizkostenguthaben/Überweisung
« Antwort #15 am: 12. Februar 2018, 11:01:41 »
Wie soll dann die Forderung des Guthabens aus der Wasserabrechnung begründet werden?

Keine Ahnung, das kann nur der TE wissen, der hatte den Bescheid bekommen.

Zitat
Die ca. 100 abzgl. Mehrbedarf + die 96 Heizung = ca. 144,-

Wenn ich den TE richtig verstanden habe, bekommt er insgesamt nur 98€, bzw. bekam bis zur Betriebskostenabrechnung.

Alles ein wenig schwer zu verstehen.

bekomme wg. Betr.KO.Abrg. GH (200,--Euro) eh nur 34,-- Euro mtl. zZ. bis April 2018.  Versteh gar nichts, denn ich erhalte auch Euro 41,50 Mehrbedarf Ernährung und f. Durchlauferhitzer mtl. 9,57 Euro.


Zitat
Daher
Zitat von: blaumeise am 11. Februar 2018, 10:58:54
Was genau steht in deinem Bewilligungsbescheid?

Ja, mehr Infos wären hilfreich.

Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Warum lästert Ihr über Dicke? Die sind nicht gefährlich. Über die Dummen solltet Ihr Euch Gedanken machen! (unbekannt)
Komisch, dass Menschen, die immer alles besser wissen, nie etwas besser machen. (unbekannt)