Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend  (Gelesen 1141 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Hallöchen, ich brauche mal wieder euren Rat.

Ich habe heute Post bekommen, einen Vermittlungsvorschlag. Juhu, nach fast 2 Jahren ein Wunder  :grins: okay, gefreut, aber dann sehe ich, das der von der Agentur für Arbeit Dortmund kommt. Ich wohne aber in Hagen. Meine Sachbearbeiterin steht auch mit drin als Ansprechpartner, gezeichnet ist es aber von jemand aus Dortmund  :scratch: okay, auch nicht so schlimm, dachte ich mir.

Aber dann kommt das:
Verkäuferin an einer Tankstelle ( kenne ich schon von vor der Geburt meines Tochter, hab ich gern gemacht! Aber ich möchte gerne in den Einzelhandel, wieder an die Kasse, hört sich blöd an, aber da fühle ich mich wohl. Zumal ich laut ärztlichen Dienst im sitzen und stehen arbeiten soll, auf gar keinen Fall nur im stehen aufgrund starker diverser Rückenprobleme). Lese weiter und dort steht auf jeden Fall Bereitschaft zur Spätschicht und Nachtschicht. Öh ja und wer passt auf das 10 jährige Kind auf  :scratch: ganz abgesehen davon, brauche ich mit dem Bus etwa 50 min, wie soll das morgens funktionieren? Geschweige denn spät abends  :scratch:
Ich würde mich ja gerne bewerben, sehe aber in DIESER Bewerbung leider gar keinen Sinn. Ich möchte auch arbeiten, aber irgendwie passt das gerade nicht wirklich zu mir. Bitte versteht mich da nicht falsch. Es laufen auch noch woanders 2 Bewerbungen, die in der Nähe sind, im Einzelhandel. Diese hab ich mir aber selber rausgesucht.

[gelöscht durch Administrator wegen Erreichen der Speicherfrist]

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5579
  • Das macht nichts.
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #1 am: 13. Februar 2018, 22:28:35 »
Suche die exakten Pendelzeiten (jeweils für möglichen Schichtbeginn und -ende) raus (ggf. beim AG nachfragen) und sage mit der Begründung, dass das nicht zumutbar ist (wenn dem so ist), dem JC, dass Du Dich deswegen nicht bewirbst.

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #2 am: 13. Februar 2018, 22:31:24 »
Ja gut, das ist das eine, das andere ist, was mache ich mit meinen Kind nachts? Soll ich das mitnehmen ?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45792
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #4 am: 13. Februar 2018, 22:35:09 »
Keiner, bzw ab und dann kann sie mal nach Freunden. Derzeit ist sie in der Schule bis max 13:20. sie kann auch mal ne Stunde alleine bleiben, das war es aber auch.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45792
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #5 am: 13. Februar 2018, 22:38:08 »
Du bist alleinerziehend demnach?
---------
lies mal die Ratgeber oben erstmal selbst.
Ich habe aber schon ne vage Idee....
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #6 am: 13. Februar 2018, 22:40:01 »
Ja bin ich. Das wäre super, wenn du etwas hättest, was ich es JC schreiben könnte, ohne das ich dort hin muss, um mit dem AG zu reden von wann bis wann ich arbeiten muss.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45792
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #7 am: 13. Februar 2018, 23:00:23 »
Das ist nu die Frage.... an Dich:
Streit mit dem JC, weil die Zumutbarkeit nicht geprüft wurde?
oder
Positiv (fomulierte) Bewerbung, die für den AG schon aufgrund der Umstände nicht akzeptabel ist?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #8 am: 13. Februar 2018, 23:05:31 »
Ich könnte natürlich morgen hinfahren, und fragen wie die Arbeitszeiten sind und dann den Zettel nehmen und antworten, ich bewerbe mich nicht weil die Arbeitszeiten nicht passend sind wegen Betreuung des Kindes. Ist erstmal besser oder?

Edit, seit wann werden die Briefe eigentlich nicht mehr abgestempelt von der Post? Da ist kein Stempel drauf ? Oder werden die mittlerweile von 1 Euro Jobbern eingeworfen?  :mocking:

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45792
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #9 am: 13. Februar 2018, 23:07:46 »
Wie war das nochmal mit Fahrtzeiten?
Was kostet das hin und zurück?
-------
brech mal nix übers Knie - das ist ein 30% Thema
-----
Zustellung war ja wohl heute?
-------
Innen kein son quadratisches Scan Dingens im Sichtfenster? (QR-Code)?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9727
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #10 am: 13. Februar 2018, 23:14:46 »
Zitat von: Dyna2203 am 13. Februar 2018, 23:05:31
Edit, seit wann werden die Briefe eigentlich nicht mehr abgestempelt von der Post?

Es gibt Boten beim JC die das einwerfen.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #11 am: 13. Februar 2018, 23:28:19 »
Ja Zustellung war heute. Aber seit wann kommen den die Briefe von anderen JC? Die Zeiten müsste ich genau raussuchen, dazu müsste ich aber wissen, von wann bis wann die Arbeitszeiten wären. Ich kann aber schon mal sagen das es ab 20 Uhr schlecht aussieht nach Hause zu kommen, da die Busverbindungen dann sehr schlecht sind. Oder ich laufe halt 3-4 std  :weisnich:
Direkter Weg, mit einem Auto wären es etwa 15 min. Hab ich aber nicht. Das ist an der anderen Seite der Stadt.
Kann man sich nicht auf die Betreuung des Kindes berufen bei spät und Nacht Arbeit?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45792
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #12 am: 13. Februar 2018, 23:41:44 »
Da hat irgendein Fuzzi bei der BA, beim Kreis einfach diese unsagbare Jobbörse durchpflügt. Evtl. sogar vom Arbeitgeber Service (mit anderen Worten: der findet niemand zu seinen Konditionen).
--------
Du kannst doch über den DB Fahrplan auch die örtlichen Verbindungen raussuchen.

Ich denke ja immer noch darüber nach, ob man das Problem nicht einfach mit einer pro-forma Bewerbung umgehen kann.
Das musst aber Du entscheiden.
Den anhängenden Form-Zettel solltest Du aber auf keinen Fall ausfüllen, der bietet keinen Spielraum für Eigenes.
Der SB liest: "ich habe mch nicht beworben" - und schon rattert die Sanktionsstatistik.
---------
Gibt noch eine Variante:
Du forderst Deinen FM auf, die Zumutbarkeit zu prüfen und bei Befürwortung dies ausführlich und rechtskonform zu begründen (Ball zurückspielen).
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #13 am: 13. Februar 2018, 23:50:01 »
Ich denke, ich schreibe eine nette Bewerbung. Gehe hin, geb die ab, Absage und fertig.

Andersrum, den Ball zurück spielen? Kann das nicht in die Hose gehen wenn ich meine Fallmanagerin aufforder mir zu begründen warum ich mich da bewerben sol. Ich möchte keinen Ärger.
 Ich verstehe mich auch gut mit meiner Sachbearbeiterin, ja so etwas soll es geben  :smile:

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45792
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #14 am: 13. Februar 2018, 23:55:24 »
1) Jede Aktion nachweisbar halten, also hier mindestens ausgedruckte email, besser schriftlich.
Im Umfeld von Bewerbungen wird gerne behauptet, daß der AG behauptet hat.... usw.
2) Bei Deiner FM könntest Du aber dann auch erfahren, welcher wildgewordene Esel (in einer anderen Dienststelle) diesen Mist verzapft hat und wie sie sich dazu verhält?
- vll. bekommst Du so das Problem auch unauffällig vom Hals.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!