Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte  (Gelesen 1825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NichtMitMir

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 428
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #15 am: 23. Februar 2018, 22:18:14 »
für eine erfolglose Klage
Woher willst du das wissen?

Offline Paradisebird123

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #16 am: 23. Februar 2018, 22:32:55 »
Hilf mir mal bitte...

Du willst das Jobcenter verklagen, weil die Bescheinigung über den ALG II-Bezug für die GEZ-Befreiung fehlt???

Als wenn die Gerichte nicht schon genug zu tun haben, willst du diese auch noch mit so einem (entschuldige bitte die Ausdrucksweise) Blödsinn behelligen??? Sonst geht's dir noch gut, oder?  :lachen:

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 989
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #17 am: 23. Februar 2018, 23:53:58 »
für eine erfolglose Klage
Woher willst du das wissen?
Es mangelt schon am Rechtsanspruch.

Offline NichtMitMir

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 428
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #18 am: 23. Februar 2018, 23:59:57 »
Seit wann besteht auf die Befreiung von der Zwangsabgabe kein Rechtsanspruch?

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 989
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #19 am: 24. Februar 2018, 00:21:20 »
Lesen und verstehen. Es mangelt am Rechtsanspruch auf die Ausstellung der Bescheinigung. Nur darum geht es in diesem Thema.
Die Befreiung als solche hat niemand infrage gestellt.

Offline NichtMitMir

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 428
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #20 am: 24. Februar 2018, 00:27:59 »
Keine Bescheinigung keine Befreiung

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 989
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #21 am: 24. Februar 2018, 00:58:56 »
Wie bereits mehrfach in diesem Thema mitsamt Rechtsgrundlage dargelegt, reicht zur Befreiung auch der Bewilligungsbescheid. Es braucht keine Bescheinigung.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #22 am: 24. Februar 2018, 01:08:10 »
also mal ehrlich:
21 Postings für eine derartige Lappalie?
Gibts keine echten Probleme hier?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3770
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #23 am: 24. Februar 2018, 16:28:01 »
Zitat von: Schnuffel01 am 23. Februar 2018, 20:29:20
habe ich vom JC zusammen mit dem Bewilligungsbescheid
Auf den warte ich aktuell noch, mal sehen ob eine dabei ist, wen nicht bekommen sie eben die Kopie vom Bescheid.

Zitat von: Anne-Suvi am 23. Februar 2018, 20:11:54
Das ging immer schon ohne die Bescheinigung
Nein das stimmt nicht.
Es war am Anfang sogar noch viel komplizierter mit beglaubigter Kopie vom Bescheid und der Gefahr, unverschuldet Fristen zu verpassen.

Dann ging es nur mit dem original GEZ Bescheid vom JC und jetzt reicht auch eine Kopie davon.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #24 am: 24. Februar 2018, 16:34:26 »
Dann hatte ich Glück, dass es bei mir nie ein Problem gab. :smile:

Offline MichaK

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6395
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #25 am: 24. Februar 2018, 19:40:54 »
Hallo,

die Bescheinigung bekommt man nicht zu jedem Bescheid - nur bei Weiterbewilligung oder Erstantrag.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bescheinigung zur Beantragung der Rundfunkgebührenbefreiung fehlte
« Antwort #26 am: 24. Februar 2018, 22:53:33 »
Das war umständlich mit beglaubigter Kopie vom Bescheid. Ich hab irgendwann angefangen, das Original zur GEZ zu schicken und für mich eine Kopie zu behalten. Man hätte ja jederzeit ein Duplikat kriegen können.