Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Was zahlen Bürger dieses Landes wirklich für die gesetzliche Rentenversicherung?  (Gelesen 4033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Zitat von: Orakel am 05. März 2018, 20:41:05
:lol: :lol: :lol:

Was ist so lustig, ist die Bettensteuer die auf Unterkunftskosten aufgeschlagen wird keine Steuer die in den deutschen Steuertopf fließt? Und konsumieren müssen auch Touristen, sonst schieben sie Hunger, ebenso tanken wenn sie mit PKW ect. unterwegs sind.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13131
Was ist so lustig ...

Da kommst DU nie drauf!
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Also fassen wir zusammen die Prozente zur Rentenversicherung an Steuerzahlungen (Bundeszuschüsse) können nicht genau festgelegt werden, sind aber vorhanden und Erhöhen die Einzahlung in die Rentenversicherung für die Bürger (Ausnahme jene die sich jeden Cent Steuern wiederholen auf verschiedenen Wegen).

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13131
Wieder falsch! Der Bundeszuschuss dient dem Ausgleich nicht beitragsgedeckter Leistungen. Wenn du mal einen Blick ins SGB VI riskiert hättest ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Zitat von: Orakel am 05. März 2018, 21:04:55
Der Bundeszuschuss dient dem Ausgleich nicht beitragsgedeckter Leistungen.
Hast du da die Fremdfinanzierungen schon rausgerechnet?

http://blog.rentenreform-alternative.de/griffe-in-die-rentenkasse-fadenscheinige-begrundungen/

Wir bräuchten keine Bundeszuschüsse, wenn nicht ständig Handstand in der Ladenkasse gemacht würde.

Nie war das Polster der Rentenkasse dicker: Fast 30 Milliarden Euro haben sich dank guter Konjunktur angesammelt. Für eine Abschmelzung gibt es verschiedenste Vorschläge.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-01/rentenversicherung-reserve-ueberschuss

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13131
Welche Fremdfinanzierungen??? Meinst du deine Kindererziehungszeiten zum Beispiel??? Wie geschrieben: im SGB VI ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Elsi

  • Moderator
  • ****
  • Beiträge: 5817
  • Jeht nich jibs nich !
:closed: ,

denn es gibt denselben Beitrag bereits im OffTopic-Bereich, wo er auch hingehört.
In dieser Rubrik wird Unterstützung zu konkreten Problemen der User mit den Behörden (bzw.  ggf. anderen beteiligten Stellen/Personen) angeboten.

Bezüglich der doppelten Einstellung des Themas erinnere ich hiermit an die Nutzungsbedingungen des Forums.

LG Elsi
Die Würde des Menschen ist unfassbar.
Was Du nicht willst, dass man Dir tu
das füg auch keinem andern zu.  Sprichwort
Keinem !