Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Kfz-Händler Gewährleistung  (Gelesen 5564 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48587
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #15 am: 08. März 2018, 06:43:49 »
Die Aufforderung zur Geschlechterdiskriminierung nehm ich nicht an.  :lol:
----------
Sachlich bleibt eigentlich nur, den Mangel neutral dokumentieren zu lassen (TÜV/DEKRA) und die Mängelbehebung bzw. Wandlung nachdrücklich einzufordern - siehe meinen ersten Post in dem Thread hier.
Was der Händler nicht 'möchte' ist zwar nachvollziehbar aber auch nicht relevant.
--------
Persönlich:
Bin ich Dich jemals persönlich 'angegangen' , weil Du regelmässig morgens um 5 schon nix besseres zu tun hast, als im Forum rum zu turnen?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30726
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #16 am: 08. März 2018, 06:47:17 »
Persönlich:
Bin ich Dich jemals persönlich 'angegangen' , weil Du regelmässig morgens um 5 schon nix besseres zu tun hast, als im Forum rum zu turnen?

Regelmäßig Mo - Fr, da ich unter der Woche um 4 Uhr aufstehe - dafür bin ich in der Regel auch nach 18/19 Uhr hier nicht mehr vertreten. Und ich gehe dich nicht grundsätzlich wegen deines Schlafmangels an sondern wegen deiner offensichtlich dadurch verursachten mangelnden Konzentration - erst denken, dann schreiben.

Sachlich bleibt eigentlich nur, den Mangel neutral dokumentieren zu lassen (TÜV/DEKRA) und die Mängelbehebung bzw. Wandlung nachdrücklich einzufordern - siehe meinen ersten Post in dem Thread hier.

Alles schon geschehen (bis auf die von uns nicht erwünschte Wandlung und offizielle TÜV/Dekra-Bestätigung, aber die hole ich noch), der Händler weigert sich, diesen letzten (seiner Meinung nach nicht vorhandenen) Mangel zu beseitigen. Eben auch alles nur mündlich seinerseits, ohne Nachweise. Eine schriftliche Bestätigung, dass die Steuerkette in Ordnung ist, wird verweigert.
« Letzte Änderung: 08. März 2018, 07:03:25 von Sheherazade »
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48587
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #17 am: 08. März 2018, 07:02:36 »
Die Eurerseits ungewünschte Wandlung aus vermutlich emotionalen Gründen musst Du ja nicht lauthals kund tun....
Gerichtsfest sollte das auf alle Fälle gemacht werden....auch wenn Ihr erstmal ins Kostenrisiko geht (gehen müsst) zur Schadensminderung.
Ggf. fahrt Ihr das Auto erstmal warm, bis er das mit eigenen Ohren hören darf....
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30726
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #18 am: 08. März 2018, 07:05:38 »
Klar muss ich alles gerichtsfest machen, vor Gericht geht es aber ggf. erst im Schadensfall - d. h. wenn die Steuerkette innerhalb der Gewährleistungsfrist ihren Geist aufgibt. Ich muss also definitiv den Worstcase abwarten?

Ggf. fahrt Ihr das Auto erstmal warm, bis er das mit eigenen Ohren hören darf....


Schon passiert, der Händler ist gut 30 km von uns entfernt. So etwas verbohrtes wie den habe ich schon lange nicht mehr erlebt.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48587
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #19 am: 08. März 2018, 07:14:21 »
In Zusammenschau wechselseitiger Interessen:
Zitat von: Sheherazade am 08. März 2018, 07:05:38
Ich muss also definitiv den Worstcase abwarten?
Absolut nicht!
Damit setzt Du Dich selbst dem Vorwurf aus, 'grob fahrlässig' gehandelt zu haben, weil Kenntnis des Risikos bestand. (= endlos Verfahren)
Hier  musst Du Dich wohl vorab persönlich mit dem Händler auseinander setzen (Zivilrechtsanwälte bedeuten auch ein Kostenrisiko) -
GGf. halt doch auf die Geschlechterrolle zurückgreifen und einen durchsetzungsfähigen Kerl mitnehmen?
----------
aus technischer Sicht: was lange klappert, fährt auch lange....
Ist hier aber eher ein Gimmick!

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30726
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #20 am: 08. März 2018, 07:19:52 »
Ich setze mich doch schon persönlich mit ihm auseinander, indem er bereits mehrere Gelegenheiten zur Nachbesserung/Nacherfülung bekommen hat. Jedes Mal wird auch etwas gemacht, aber nicht der Mangel, der im Moment genau genommen noch keiner ist, absehbar aber zu einem Schaden führen wird, wenn er nicht behoben wird. Mir ist das Risiko durchaus bewusst, er nimmt es anscheinend billigend in Kauf. Keine Ahnung, worauf er hofft.

Ich kann aber auch keine Fremdwerkstatt (zu seinen Lasten) beauftragen.

Zitat
GGf. halt doch auf die Geschlechterrolle zurückgreifen und einen durchsetzungsfähigen Kerl mitnehmen?
Mein Mann war immer dabei, er ist auch offiziell der Käufer und Schriftführer. Mein Mann ist in der Regel alleine aufgrund seiner Erscheinung durchsetzungsfähig genug (klare Aufgabenverteilung hier: er wirkt und ich rede).  :zwinker: Aber auch das hilft bei dem Heini von Verkäufer (und Inhaber) nicht.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48587
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #21 am: 08. März 2018, 07:28:39 »
Die Reparatur würde seinen Gewinn auf mindestens 0 reduzieren - so einfach.
----------
Dann setze halt eine 'Unbedenklicheitsbescheinigung' in der Deine Bedenken stehen auf und lasse den Händler unterzeichnen.
Folgekosten wären dann z. B. Abschleppkosten usw., die da auch drinne stehen sollten.
Wird er wohl kaum - besser reparieren?
-------
Mehr als Psychoterror scheint unter den gegebenen Umständen nicht möglich.

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30726
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #22 am: 08. März 2018, 07:43:54 »
Die Reparatur würde seinen Gewinn auf mindestens 0 reduzieren - so einfach.

Ich weiß, siehe Eingangsbeitrag. Im übrigen dürfte seine Marge nach den bereits erfolgten Nachbesserungen bereits bei Null liegen.

Zitat
Dann setze halt eine 'Unbedenklicheitsbescheinigung' in der Deine Bedenken stehen auf und lasse den Händler unterzeichnen.
Folgekosten wären dann z. B. Abschleppkosten usw., die da auch drinne stehen sollten.


Schon versucht, der unterschreibt nichts. Brief ist bereits vorbereitet und geht per Einschreiben mit Rückschein (oder per Bote, weiß ich noch nicht) an ihn raus nach dem nächsten und letzten Nachbesserungstermin.

Zitat
Wird er wohl kaum - besser reparieren?

Dachte ich auch, Fehlanzeige. Selbst die angedrohten Folgekosten im Falle eines Totalschadens samt Verdienstausfall und Leihwagen etc. scheinen ihn nicht zu erschrecken. Oder der ist schon in einer Schockstarre, weil wir so gar nicht seinem Bild von guten (und bescheißbaren) Käufern entsprechen.

Zitat
Mehr als Psychoterror scheint unter den gegebenen Umständen nicht möglich.

Also dann doch warten auf den Worstcase bzw. Ablauf der Gewährleistungsfrist und dann auf eigene Kosten reparieren. Zwischendurch immer mal wieder recht regelmäßig an den Mangel erinnern. Wobei meine Tochter eine jährliche Fahrleistung von 20.000 km hat (was der aber nicht weiß) - wenn es knallt, dann innerhalb der Frist.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48587
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #23 am: 08. März 2018, 07:50:25 »
Wenn Ihr Euch wie vorstehend abgesichert habt - ja.
Wichtig ist, ... na weisst Du ja von hier.
-------
Vermutlich muss nur ein neuer Kettenspanner rein, wenn hydraulikabhängig (Motoröl).... aber kein Laienproblem....
Absehbar fährt das Teil noch endlos klappernd vor sich hin und braucht nur zuviel Sprit (wegen ungenauer Steuerzeiten) , ggf. Öl.....
-----
wäre alles leichter einzuschätzen gewesen mit technischen Details - aber naja...
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30726
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #24 am: 08. März 2018, 07:55:48 »
Zitat von: Sheherazade am 07. März 2018, 16:20:45
Habe ich jetzt ernsthaft keine andere Wahl als zu warten, dass die Steuerkette ihren Geist innerhalb der 2-jährigen Gewährleistungsfrist ganz aufgibt (womöglich mit einem Totalschaden) um dann den Händler haftbar zu halten?
Da wäre ich vorsichtig. Wenn der Crash nicht innerhalb von 6 Monaten nach Kauf eintritt, müsst ihr beweisen, dass der Mangel bereits beim Kauf vorlag. Also bräuchtet ihr sowieso was schriftliches darüber.
Wieviele km hat das Auto?

Sorry, @ Turbo, dich habe ich überlesen, war keine Absicht.

Die Antwort auf deine letzte, bisher noch nicht beantwortete Frage: 95.600 km  :zwinker:

Vermutlich muss nur ein neuer Kettenspanner rein, wenn hydraulikabhängig (Motoröl).... aber kein Laienproblem....
Absehbar fährt das Teil noch endlos klappernd vor sich hin und braucht nur zuviel Sprit (wegen ungenauer Steuerzeiten) , ggf. Öl.....

Noch mal: Ich habe eine Werkstatt an der Hand, die den Wagen bereits kennen. Und nein, es ist nicht mehr mit einem neuen Kettenspanner getan, die (Simplex)Kette ist auf.

Zitat
-----
wäre alles leichter einzuschätzen gewesen mit technischen Details - aber naja...


Und noch einmal: Ich brauche keine Fernwartung, das ist immer noch nicht das Thema hier.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48587
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #25 am: 08. März 2018, 08:06:00 »
Zitat
die (Simplex)Kette ist auf.
'auf' heisst: bereits erkennbar gerissen/offen?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30726
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #26 am: 08. März 2018, 08:15:43 »
Zitat
Die Lebensdauer einer Steuerkette hängt stark von den Betriebsbedingungen und der Wartung ihrer Spann- und Führungselemente ab. Die hochbelasteten Einfachrollenketten sind zum Teil schon nach 80.000 bis 100.000 km verschlissen.
Quelle

Warum zum Teufel ziehst du meine Aussagen die ganze Zeit in Frage? Hat schon was pathologisches, wenn du die Geschlechterdiskriminierung abstreitest.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2062
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #27 am: 08. März 2018, 08:49:43 »
Zitat von: Sheherazade am 08. März 2018, 07:19:52
Mir ist das Risiko durchaus bewusst, er nimmt es anscheinend billigend in Kauf. Keine Ahnung, worauf er hofft.
Du nimmst es aber doch auch in Kauf.

Zitat von: Sheherazade am 08. März 2018, 07:05:38
Klar muss ich alles gerichtsfest machen, vor Gericht geht es aber ggf. erst im Schadensfall - d. h. wenn die Steuerkette innerhalb der Gewährleistungsfrist ihren Geist aufgibt. Ich muss also definitiv den Worstcase abwarten?
Wie ich schon schrieb, du solltest dich nicht zu sehr auf die Gewährleistung verlassen. Wenn die Kette die ersten 6 Monate überlebt, könnte es schwierig werden zu beweisen, dass der Mangel bereits vorlag. Hast du allerdings ein Gutachten, welches den Mangel belegt, wird man dich vor Gericht sicher fragen, warum du nicht vom Kauf zurückgetreten bist.
Gewährleistung bedeutet, dass der Händler für Mängel haftet, die zum Zeitpunkt des Kaufes bestanden, dem Käufer aber unbekannt waren.
Dir ist der Mangel aber bekannt, trotzdem trittst du nicht vom Kauf zurück, obwohl der Händler sich weigert, diesen Mangel anzuerkennen.
Der Austausch jetzt würde 500 Euro kosten, lässt du es drauf ankommen und das Teil fetzt den Motor werden die Kosten um ein Vielfaches höher liegen.
Da würde bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung durchaus Klärungsbedarf von deiner Seite aus bestehen.

Ich würde es da nicht drauf ankommen lassen. Da eine Rückgabe keine Option ist, würde ich ein Gutachten erstellen lassen und dieses dem Händler vor die Nase halten. Kommt dann immer noch nichts von ihm, würde ich nicht bis zum (richtig teuren) Crash warten, sondern die 500 Euro investieren und diese dann gerichtlich einfordern.



Online eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1813
  • Wo gehobelt wird …….
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #28 am: 08. März 2018, 09:36:33 »
Zitat von: Sheherazade am 08. März 2018, 08:15:43
ziehst du meine Aussagen die ganze Zeit in Frage

Genau deshalb, nein nicht etwa Wiki sondern der Hersteller gibt die zu erwartende Laufleistung an.

Sollte  es das Fahrzeug auch tatsächlich“ physisch“ geben , kann es ja nur der BMW/ PSA uni oder halt Vw sein. Und richtig es gab Rückrufe weil halt alle den selben Hydraulik Spanner verbauten aber nicht etwa wegen irgendwelchen imaginären „Kettenrissen“ sondern wegen der derben Akustik und Fehlermeldungen KW Sensor und Nockenwelle Ok dafür gab es dann eine Schummel -Software

So die gute Nachricht für den Händler, Rasseln tuen Sie alle zu mindestens beim Starten und ja der kann sich da auch ganz entspannt zurücklehnen damit da was passiert muss schon der Spanner total versagen und das wird wohl mit ziemlicher Sicherheit nicht innerhalb der Gewährleistungspflicht geschehen.

Also bitte die Story ist schon etwas ……

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30726
Re: Kfz-Händler Gewährleistung
« Antwort #29 am: 08. März 2018, 09:39:57 »
Wie ich schon schrieb, du solltest dich nicht zu sehr auf die Gewährleistung verlassen. Wenn die Kette die ersten 6 Monate überlebt, könnte es schwierig werden zu beweisen, dass der Mangel bereits vorlag.

Ist mir bekannt. Wenn ich mich darauf verlassen würde, hätte ich diesen Thread nicht aufgemacht.

Nachfolgend mal das, was es schriftlich gab bzw. geben wird.

Zitat
Unbedenklichkeitsbescheinigung

Hiermit bestätigen wir, dass die Steuerkette samt Spann- und Führungs-elementen des mit Rechnung Nr. xxxx gekauften Fahrzeuges ........ nach unserer Prüfung nicht zu beanstanden ist.

Der Kunde ...... bemängelt seit dem Übernahmetag, dass der Motor des Fahrzeuges treckert oder klackert, sobald der Motor warmgelaufen ist. Das wäre ein typisches Anzeichen für eine verschlissene Steuerkette.

Sollten wir uns irren, kommen wir selbstverständlich im Rahmen der Händlergewährleistung für die Zeit von 2 Jahren ab Kaufdatum für alle Reparatur- und Folgekosten auf, die durch eine verschlissene Steuerkette verursacht werden. Uns ist bewusst, dass eine verschlissene Steuerkette im schlimmsten Fall einen Motortotalschaden verursachen kann. In dem Fall würden die Reparaturkosten den Wert des Fahrzeuges übersteigen.


Will er nicht unterschreiben, er sagt sein Wort, dass die Steuerkette in Ordnung sei, würde gelten. Das bekommt er nächste Woche noch einmal vorgelegt, weigert er sich wieder, bekommt er dieses Schreiben in die Hand gedrückt.
Zitat
Kfz-Kauf vom 21.02.2018, Ihre Rechnung xxxxx

Sehr geehrter Herr .....,
mit einer Mängelliste vom 28.02.2018 baten wir um Nachbesserung ganz offensichtlicher Mängel. Das Fahrzeug war vom 28.02.2018 bis zum 06.03.2018 bei Ihnen zur Erfüllung. Es wurde uns der Austausch von ........ bestätigt.
Wichtiger hingegen ist Ihre anhaltende Weigerung, die Steuerkette zu wechseln, die ganz offensichtlich aber gewechselt werden muss (das Fahrzeug treckert bzw. klackert nach Warmstart). Bei Besichtigung des Fahrzeuges haben wir mehrmals nach der Steuerkette bzw. dem Zustand der Steuerkette gefragt, uns wurde immer nur gesagt, dass eine Steuerkette wartungsfrei ist und die Steuerkette nach Ihrer Prüfung in Ordnung sei, zuletzt am 06.03.2018. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung (siehe Anlage) wurde von Ihnen verweigert.
Ich möchte Sie hiermit darauf aufmerksam machen, dass ich Sie im Rahmen Ihrer Händlergewährleistung für alle Reparatur- und Folgekosten haftbar halte, sollte die Steuerkette innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren reißen.


Wenn ich ein Gutachten bezahle, kann ich auch den Steuerkettenwechsel selbst bezahlen.

Zitat
Kommt dann immer noch nichts von ihm, würde ich nicht bis zum (richtig teuren) Crash warten, sondern die 500 Euro investieren und diese dann gerichtlich einfordern.

Nein, das geht gar nicht, eine vorsorgliche Reparatur bekomme ich von keinem Gericht der Welt in die Gewährleistungshaftung.

Sollte  es das Fahrzeug auch tatsächlich“ physisch“ geben , kann es ja nur der BMW/ PSA uni oder halt Vw sein.

Das Fahrzeug gibt es und du hast falsch geraten.

Zitat
Rasseln tuen Sie alle zu mindestens beim Starten

Klar, er rasselt aber nicht nur beim Starten, beim Kaltstart gar nicht, beim Warmstart laut, nach einigen Kilometern noch lauter.

Zitat
Also bitte die Story ist schon etwas ……

Dann bleib doch weg.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)