hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter  (Gelesen 2184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« am: 11. März 2018, 20:38:23 »
Guten Abend,

und zwar geht es dadrum, dass mein SB vom Jobcenter mir eine Einladung zur Marktplatzveranstaltung gegeben hat.
Also es ist eine Veranstaltung, wo Arbeitsvermittler wie z.B. mobilepersonal, Randstad usw. verschiedene Jobs anbieten.

Meine Frage wäre jetzt, ob jemand an so einer Veranstaltung schon teilgenommen hatte. Würde gerne wissen, wie lange die Veranstaltung ca. dauert und wie es Ablaufen wird.
Mein SB meinte, dass ich nur mein Lebenslauf mitbringen muss mehr nicht.


Ich bedanke mich im vorraus.

LG 2CEEE

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9309
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #1 am: 11. März 2018, 20:44:27 »
Also ich war nal durch Zufall auf eienr ähnliche Verstaltung weil ich eigentlich zu einer anderen wollte. Dort gng es um Pflege, Betreuung. Also da ich echtes Interesse hatte bin ich auch an fast jedem Stand gewesen und habe dort mit den jeweilien AG´s gesprochen. Das dauerte schon eine ganze Weile.

Wenn Du aber nur hingehst weil Du eine Sanktion vermeiden willst wrid das nicht lange dauern. Du wirst ja dann an keinen Stand gehen, Dich sichelrich nur bei dem melden der Deine Anwesenheit vermerkt und wieder gehen.

Angela

Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #2 am: 11. März 2018, 20:48:33 »
Erstmal danke für deine schnelle Antwort.

Also dort wird nur ein Arbeitsvermittler anwesend sein nämlich Randstad. Und ich möchte definitiv nicht nur wegen der Sanktion dort hin gehen.
Möchte wirklich dort hin wegen ein Jobangebot. Und ich hoffe, dass ich dort auch Jobangebote bekomme.

Aber wollte halt nur mal wissen, wie sowas ablaufen wird.

LG

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9309
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #3 am: 11. März 2018, 21:17:12 »
Eine Veranstaltung nennt sich Marktplatz und dann ist nur ein Anbieter da? Na ich muss ja nicht alles verstehen.

Randstadt war für mich bisher nur ne Zeitarbeitsfirma. Seit wann machen die auch Priv. Arbeitsvermittlng. Wusste gar nicht das beides gleochzeitig gestattet ist.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #4 am: 11. März 2018, 21:44:51 »
Ehm ja nur ein Anbieter ist da. Steht auch in der Einladung so. Da steht Marktplatzveranstaltung mit Randstad.
Ja dann ist es eben eine Zeitarbeitsfirma, aber auf deren Homepgae habe ich auch was von vermittlungen gelesen, sorry habe ich dann wohl falsch verstanden!

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #5 am: 11. März 2018, 22:32:29 »
Werden denn Fahrtkosten erstattet?
Statt da hinzugehen, kannst Du Dir auch stundenlang Werbung auf dem Fernsehsender Deiner Wahl ansehen - mehr ist das auch nicht. Nur mit dem Unterschied, daß in den Medien die Werbetreibenden und nicht der Steuerzahler finanziert.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #6 am: 11. März 2018, 22:46:50 »
Das weiss ich leider nicht, also mir wurd nichts gesagt.

Okay, also meinst du es lohnt sich nicht dort hin zu gehen?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #7 am: 11. März 2018, 22:47:43 »
Du hast doch eine schriftliche (Ein-) Ladung in Händen?
Da steht das drunter: "Unter bestimmten Umständen..."
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #8 am: 11. März 2018, 22:49:25 »
Ja natürlich, aber wenn es mir dort nichts bringt kann ich ja auch ein Krankenschein nehmen und selber nach Arbeit suchen.

Weiss du vielleicht wie lange sowas dauert?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #9 am: 11. März 2018, 22:56:13 »
Geh hin, lass Dir die Anwesenheit bestätigen, stell Fahrtkostenantrag.
Vielleicht ist ja nebenan  ein gutes (Eis-)Caffee....
---------
Nur soviel:
Nimm das grösste Mißtrauen mit, das Du zur Verfügung hast.
Randstad ist seit min. 40 Jahren auf dem Markt, war früher mal gut, heute werden sie überwiegend vom JC 'gefüttert' - immer auf der Jagd nach billigen Hilfskräften oft zu unzulässigen Bedingungen.
Also schau, ob Du was seriöses findest - erwarte aber nix.

Gehst Du nicht hin, hast Du nur Ärger mit der SB, das scheint nicht so Deine Sache zu sein.
--------
Ach so:
Nachsatz: 2-3 Stunden vermutlich, wenn Du aber die Anwesenheit schriftlich bestätigt hast, hast Du Deine Pflicht offiziell erfüllt.


Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #10 am: 11. März 2018, 22:59:57 »
Okay, Vielen dank für deine Antwort.

Werde dann mal dort hin gehen und mir auch die Fahrkosten erstatten lassen.

Ich suche wirklich jeden Tag, aber da ich keine abgeschlossene Ausbildung habe ist es schwer eine Arbeit zu finden... Immer stehen über all Angeboten von Zeitarbeitsfirmen... Und ich habe davon auch nur schlechtes gehört.

WÜrde gern eine Ausbildung machen, aber mein SB sagt, da ich 25 bin muss er mir solche Jobs Vermitteln.
Suche auch immer noch nach Ausbildungsplätzen, aber halt immer Absagen.

Naja nochmal vielen dank.

LG

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #11 am: 11. März 2018, 23:04:29 »
Randstad IST eine Zeitarbeitsfirma!
---------
Und suche Dir einen Ausbildungsplatz 'auf Vorrat'  - in Deinem Fall gibts gute Chancen einen solchen durchzusetzen!
U25 ist formal richtig - aber nicht sinnvoll genau mit 25 nicht mehr in die Zukunft zu planen.
Wohnst Du noch zu Hause?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline 2CEEE

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #12 am: 11. März 2018, 23:06:49 »
Nein ich wohne mit meinem Freund zusammen.

Hatte mich auch an einem Berufskolleg für eine schulische Ausbildung beworben gehabt, aber leider eine Absage bekommen.
Bekomme nur Absagen, oder keine ANtworten..

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #13 am: 11. März 2018, 23:11:03 »
Für eine schulische Ausbildung?
Wenn Du nicht mehr zu Hause wohnst würde im Falle einer gefundenen Ausbildung BAB zuständig und nicht mehr das JC. (Bundesausbildungsgeld)
---------
Hast Du beim JC schonmal einen Bildungsgutschein beantragt zum Nachholen eines Schul-Abschluss.
Bezieht Dein Freund auch Hartz IV?
Seid Ihr als Bedarfsgemeinschaft (BG) veranlagt?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einladung zur Marktplatzveranstaltung beim Jobcenter
« Antwort #14 am: 12. März 2018, 00:03:21 »
Hab mal gesucht:
Hier gibts sogar einen Rechtsanspruch, wenn ich richtig gelesen habe:
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__53.html
Zitat

§ 53 Vorbereitung auf einen Hauptschulabschluss im Rahmen einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme
Förderungsbedürftige junge Menschen ohne Schulabschluss haben einen Anspruch, im Rahmen einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme auf den nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses oder eines gleichwertigen Schulabschlusses vorbereitet zu werden. Die Leistung wird nur erbracht, soweit sie nicht für den gleichen Zweck durch Dritte erbracht wird. Die Agentur für Arbeit hat darauf hinzuwirken, dass sich die für die allgemeine Schulbildung zuständigen Länder an den Kosten der Maßnahme beteiligen. Leistungen Dritter zur Aufstockung der Leistung bleiben anrechnungsfrei.
Eine Altersgrenze ist hier NICHT genannt!
-----------
Wenn hier jemand eine rechtsfeste Definition von 'jugendlich' hat - immer her damit!
Ich finde die üblichen "U25" nicht und würde hier mit Vorrang im Hinblick auf die Langzeitperspektive argumentieren.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!