Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse  (Gelesen 6878 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fred

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 85
HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« am: 21. März 2018, 12:57:48 »
Der deutsche ALG2-Bezieher wird jeden Tag aufs neue schikaniert und sanktioniert, dessen ungeachtet stopft unser Staat anderen die Kohle nur so in den Hintern. Wie lange lasst Ihr euch das noch gefallen!?

HartzIV-Banden plündern die Sozial- und Steuerklassen:

https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/finanzen/news/kampf-gegen-missbrauch-bundesagentur-deckt-auf-wie-hartz-iv-banden-die-deutschen-steuerkassen-pluendern_id_8640004.html

Knapp 350 Millionen Euro Kindergeld gehen ins Ausland. Den Kindern sei es natürlich gegönnt. Allerdings warum muss man dann hierzulande Menschen sinnlos schikanieren und sanktionieren?

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-wirtschaft/knapp-350-millionen-euro-kindergeld-an-auslandskonten-15504661.amp.html
Artikel 19. Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Offline MichaK

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6395
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #1 am: 21. März 2018, 13:07:04 »
Allerdings warum muss man dann hierzulande Menschen sinnlos schikanieren und sanktionieren?

wieso "dann" ? wird doch ohne Kindergeld auf Auslandskonten genau so gemacht. Frag deinen Bundestagsabgeordneten.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #2 am: 21. März 2018, 13:12:02 »
Lieber Kindern die es brauchen können das Geld gönnen, anstatt denen die sich an den Armen und Lohnabhängigen dieses Landes bereichern. Alle Menschen sind Erdenbürger und haben ein Recht auf Leben, egal in welchen menschengemachten Grenzen sie leben.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5878
  • Das macht nichts.
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #3 am: 21. März 2018, 13:30:14 »
Der deutsche ALG2-Bezieher wird jeden Tag aufs neue schikaniert und sanktioniert, dessen ungeachtet stopft unser Staat anderen die Kohle nur so in den Hintern. Wie lange lasst Ihr euch das noch gefallen!?
Ich finde auch, dass alle Ausländer verhungern sollten. Dafür kriegen dann alle ALG2-LB je 2 Euro mehr im Monat.
Könnten wir nicht eigentlich auch von allen Nicht-Deutschen einen Beitrag von 7,50$/Jahr fordern, damit alle deutschen ALG2-LB (ich hoffe doch, Du meinst nur solche mit deutschem Pass?) mehr kriegen?
Ich meine, Deutsche sind schließlich bessere Menschen als "andere".

Oder?

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1902
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #4 am: 21. März 2018, 15:12:17 »
Das Problem ist eigentlich schon lange bekannt.
Nur wird es von der Politik ungern öffentlich gemacht.

Die arbeiten mit allen möglichen Tricks die einem deutschen meist nicht zur Verfügung stehen.
Das geht schon beim Vermögen los, was meist nicht überprüfbar ist.
Gerade die Banden aus Ländern wie Rumänien/Bulgarien und zum Teil auch schon Polen.

Warum dann auch noch Kindergeld in diese Länder geht habe ich noch nie verstanden. (wenn die Kinder nicht hier leben)

Deutsche kann man eben leichter greifen und Sanktionen durch drücken, so ist es leider.

Online eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1695
  • Wo gehobelt wird …….
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #5 am: 21. März 2018, 15:35:29 »
Zitat von: zugchef werner am 21. März 2018, 15:12:17
Warum dann auch noch Kindergeld in diese Länder geht habe ich noch nie verstanden. (wenn die Kinder nicht hier leben)

Ganz simpel das Kindergeld ist auch ganz nebenbei die Freistellung des Steuerfreibetrages.
Auch so zb in Österreich sind es jede Menge deutsche Arbeitnehmer die tatsächlich „Kindergeld“ auch nach Deutschland überwiesen bekommen.
So ziemlich Plump, diese doch sehr einseitige Berichterstattung “ein Schelm wer Böses dabei denkt“

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1329
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #6 am: 21. März 2018, 15:36:00 »
Zitat von: zugchef werner am 21. März 2018, 15:12:17
Warum dann auch noch Kindergeld in diese Länder geht habe ich noch nie verstanden. (wenn die Kinder nicht hier leben)

Weil die Eltern Kindergeldberechtigt sind.
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1902
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #7 am: 21. März 2018, 15:43:02 »
Deswegen allein, muss man es aber nicht verstehen.
Warum bekommen die Eltern z.b. für 4 in Bulgarien lebende Kinder volles Kindergeld?
Es reicht ja schon wenn der Vater allein hier ist, die Tricksereien damit sind ebenso bekannt.

Das sollen von dem Land erhalten, wo die Kinder auch Wohnen.

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1329
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #8 am: 21. März 2018, 15:50:08 »
Zitat von: zugchef werner am 21. März 2018, 15:43:02
Warum bekommen die Eltern z.b. für 4 in Bulgarien lebende Kinder volles Kindergeld?Es reicht ja schon wenn der Vater allein hier ist, die Tricksereien damit sind ebenso bekannt.
Wolfgang Schäuble hat einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt.
Nämlich, dass die Kinder im Ausland nur noch Kindergeld in der Höhe des jeweiligen Landes erhalten.
Die EU- Kommission arbeitet aber auch eher Semi-Schnell.
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Gast29894

  • Gast
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #9 am: 21. März 2018, 15:55:35 »
Meine Mutter hat auch Kindergeld für mich bekommen, während ich im Ausland gelebt habe.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #10 am: 21. März 2018, 16:01:17 »
Zitat von: zugchef werner am 21. März 2018, 15:43:02
Warum bekommen die Eltern z.b. für 4 in Bulgarien lebende Kinder volles Kindergeld?

Weil nicht das Kind sondern der beantragende Elternteil bezugsberechtigt ist und der lebt nicht selten in DE.

Online eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1695
  • Wo gehobelt wird …….
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #11 am: 21. März 2018, 16:11:14 »
Zitat von: zugchef werner am 21. März 2018, 15:43:02
Deswegen allein, muss man es aber nicht verstehen.
Warum bekommen die Eltern z.b. für 4 in Bulgarien lebende Kinder volles Kindergeld?

Ganz einfach das Steuerliche Existenzminimum wird damit abgegolten, dass die meisten zb Bulgaren hier gar nicht so viel verdienen kann ist zwar richtig trifft aber auch auf die Heimischen Steuerzahler zu und wird damit wie der deutsche Steuerzahler behandelt „warum sollte den sonst ein EU Ausländer hier Steuerpflichtig sein?“
Also ganz schön ambivalent und gerade mich Persönlich wundert der Anstieg ehr nicht, gerade hier an der Grenze zu Polen ist das Pendeln sehr verbreitet: der Brandenburger nach Berlin und viele Polen halt nach Brandenburg. So klappt es mit den 8,70 egal ob im Metallbau oder im Melkstand
Na muss halt Subventioniert werden der" Notleidende "Niedriglohnsektor           

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1902
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #12 am: 21. März 2018, 16:14:47 »
@Lady
Ist mir schon bewusst, aber es wird definitiv zusehends ausgenutzt und sollte schnellstens unterbunden werden.

Bei Hartz IV wird das Kindergeld voll angerechnet und da?
Irgendwann wird das Sozialsystem zusammen brechen und dann?

Die Kommunen wissen schon lange nicht mehr wovon sie das alles finanzieren sollen.
Da werden eben immer mehr andere Leistungen zusammen gestrichen.
(hier spenden Geschäftsleute für Brunnen und Grünanlagen wo die Stadt kein Geld mehr dafür hat)
Hauptsache D zahlt für alles möglich in der Welt egal wie es im Land aussieht.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #13 am: 21. März 2018, 16:21:49 »
Zitat von: zugchef werner am 21. März 2018, 16:14:47
Ist mir schon bewusst, aber es wird definitiv zusehends ausgenutzt und sollte schnellstens unterbunden werden.

Sind es diejenigen die Möglichkeiten nutzen oder diejenigen die diese Schlupflöcher ermöglichen. Ich erinnere an legale Steuerhinterziehung. Was kommt uns wohl teurer zu stehen als Steuerzahler, der nicht fliehen kann?
Die Lohnabhängigen und Armen werden geplündert um Wirtschaft zu fördern, da fallen die paar Mill. für Kinder im Ausland kaum ins Gewicht.  Mit dem Geld wird wenigstens noch menschliches Leben gesichert.

Zitat von: zugchef werner am 21. März 2018, 16:14:47
Die Kommunen wissen schon lange nicht mehr wovon sie das alles finanzieren sollen.
Eigene Selberschuld!
Dann hätte man vllt. nicht so viele Kompetenzen an den Bund abtreten sollen, der das gesamte Land versucht zu privatisieren.

Würde es nach so kleinen Bürgern wie mir gehen, würden die Steuern bei den Ländern und Kommunen bleiben und der Bund würde von den Ländern Steuergelder für Auslandskontaktpflege und Sicherung der Bevölkerung erhalten. Was glaubst du wieviel Geld auf einmal für die wahren Bedürfnisse der Bevölkerung da wäre.
« Letzte Änderung: 21. März 2018, 16:44:21 von Lady Miou »

Online Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13531
Re: HartzIV-Schikanen trotz Auslandszahlungen en masse
« Antwort #14 am: 21. März 2018, 16:43:12 »
Ich erinnere an legale Steuerhinterziehung.

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen legaler und illegaler Steuerhinterziehung?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)