Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?  (Gelesen 1173 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frank69

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« am: 21. März 2018, 13:25:39 »
Hallo,
weiß jemand wie das AG Düsseldorf den Kirchenaustritt bei H4 Bezug behandelt? Also ob die Gebühr iHv 30€ zu zahlen sind oder erlassen wird?
Die Suchfunktion habe ich schon bemüht, es ist wohl wohnortabhängig. Beim AG Düsseldorf selber konnte ich keine Informationen finden.
Vielleicht hat das jemand hier schon gemacht, und kann kurz schreiben, wie das abgelaufen ist.
Danke
Frank

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30088
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #1 am: 21. März 2018, 14:03:27 »
Da wirst du wohl beim Amtsgericht nachfragen müssen.

Zitat
Für den Kirchenaustritt wird eine Gebühr von 30 EUR erhoben.

Weitere Informationen erfragen Sie bitte bei dem zuständigen Amtsgericht.

Quelle
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline frank69

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #2 am: 21. März 2018, 16:46:51 »
Danke für die Info, die war mir schon bekannt.
Telefonisch bin ich nicht durchgekommen, und wollte mir den Aufwand ersparen persönlich vorzusprechen, falls jemand das schon "durchgezogen" hat.

Offline global

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1446
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #3 am: 21. März 2018, 20:31:14 »
Danke für die Info, die war mir schon bekannt.
Telefonisch bin ich nicht durchgekommen, und wollte mir den Aufwand ersparen persönlich vorzusprechen, falls jemand das schon "durchgezogen" hat.
... doch manchmal sind diese Aufwendungen zielführender.

Offline frank69

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #4 am: 21. März 2018, 22:27:38 »
Super Antwort, Danke dafür!
Aber scheinbar hat das noch keiner in Düsseldorf gemacht.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30088
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #5 am: 22. März 2018, 08:06:38 »
Zumindest hier im Forum niemand aus Düsseldorf.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline 58plus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 155
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #6 am: 22. März 2018, 16:32:54 »
weiß jemand wie das AG Düsseldorf den Kirchenaustritt bei H4 Bezug behandelt? Also ob die Gebühr iHv 30€ zu zahlen sind oder erlassen wird?

Die Gebühr kann aus sozialen Gründen erlassen werden.

Quellen:
http://www.kirchenaustritt.de/nrw/duesseldorf.htm
http://www.kirchenaustritt.de/nrw/gebuehr

Offline global

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1446
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #7 am: 22. März 2018, 17:06:17 »
Aus beiden Links konnte ich nicht entnehmen, wie es in Düsseldorf gehandhabt wird.
Oder habe ich da etwas überlesen?

Offline frank69

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #8 am: 22. März 2018, 20:33:21 »
Danke für die Links!
Düsseldorf fehlt tatsächlich, ich werde weiter versuchen, das hie rübliche Prozedere herauszufinden ;-)

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30088
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #9 am: 23. März 2018, 07:30:28 »
Im zweiten Link steht aber, was man tun kann, wenn die eigene Stadt nicht unten aufgeführt ist.

Zitat
Keine einheitliche Regelung

Das Kostengesetz wird von den einzelnen Amtsgerichten sehr unterschiedlich ausgelegt.

Wenn es an Ihrem Amtsgericht keine pauschale Regelung gibt, können Sie beim zuständigen Rechtspfleger einen formlosen Antrag auf Gebührenerlass bzw. Gebührenermäßigung stellen. Der Antrag muss vor dem Kirchenaustritt gestellt werden, eine nachträgliche Erstattung der Gebühren ist nicht möglich.

Also machen und Antwort abwarten.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline global

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1446
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #10 am: 23. März 2018, 07:36:49 »
Zitat von: Sheherazade am 23. März 2018, 07:30:28
Also machen und Antwort abwarten.
... oder dort hinziehen, wo es gemacht wird.


Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30088
Re: Kirchenaustritt / Düsseldorf / H4 / Kostenerlass?
« Antwort #11 am: 23. März 2018, 08:15:38 »
Oder warten bis man einen richtig gut bezahlten Job hat und die 30€ berappen kann. ALGII-Bezieher sind nicht mit Kirchensteuer belastet. Und eine Kirchenbesuchspflicht wird in der Regel auch nicht durch die "Mitgliedschaft" ausgelöst.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)