hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Jobcenter stecken Klienten in Kurse – um eigene Ziele zu erreichen  (Gelesen 5864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9309
Re: Jobcenter stecken Klienten in Kurse – um eigene Ziele zu erreichen
« Antwort #15 am: 30. April 2018, 23:14:51 »
Coolio,

labernde Dumpfbacken Spitzenreiter in der Politik gibt es in Gesamtdeutschland. Da wirst Du wohl ganz auswandern müssen.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Jobcenter stecken Klienten in Kurse – um eigene Ziele zu erreichen
« Antwort #16 am: 30. April 2018, 23:16:10 »
De verstängan mi ned  :heul:
Aber im Halbernst: Söder und Konsorten sind schon die Weltspitze aus dem Wald (Bayerns proklamiertes CSU Ziel).
Schau doch mal in dessen F.. ääähhhm - Gesicht...
Eitel, selbstzufrieden, überheblich.... und a bissl braun-rechts geht imma
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Gast29894

  • Gast
Re: Jobcenter stecken Klienten in Kurse – um eigene Ziele zu erreichen
« Antwort #17 am: 30. April 2018, 23:25:43 »
Zitat von: coolio am 30. April 2018, 23:16:10
Eitel, selbstzufrieden, überheblich.... und a bissl braun-rechts geht imma
Und seit 20 Jahren denselben Haarschnitt.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Jobcenter stecken Klienten in Kurse – um eigene Ziele zu erreichen
« Antwort #18 am: 30. April 2018, 23:29:08 »
Ich seh immer nur das feiste 'Antlitz'  hat der echt Haare aufm Kopf?
naja besser als drinnen.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline red1765

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2914
    • schoeneshaus-chat
Tja, @coolio wird dann wohl ziemlich einsam werden.
Bei deinen Wünschen hilft nur eine einsame Insel ohne Kontakt zur Außenwelt.
„I have an important message for all people from the whole world in this bus. I want to say welcome. Welcome to Germany, welcome to my country. Have a nice day.“ Busfahrer aus Erlangen

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
rate ich von NRW ab

Ich will ja garnicht zurück - kann die Mentalität nicht ab.

Bin schockiert!

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Ich schreib das mal hier rein. Ist mir heute so passiert.

Da hat in meiner EGV gestanden, daß ich an einer Maßnahme teilnehmen soll. Vereinbart war, daß ich da nur ein Foto machen lasse. Daß ich für mehrere Wochen da eingeplant war, hab ich heute erst erfahren :teuflisch: Stell mal vor, ich hätte das unterschrieben :teuflisch: Jetzt ist das gestrichen und die müssen das jetzt trotzdem für mich bezahlen, obwohl ich nicht teilnehme. Ist doch irgendwie abgefahren. Ob ich das noch genau zusammenkriege, warum das jetzt so ist, glaub ich eher nicht. Bestimmt wird das bei meiner AV als erfolgreich in Maßnahme vermittelt eingetragen :no:

Offline götzb

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 762
  • AUA-Absolut UnAktivierbar
Der Artikel trifft es, debiler Dünnschiss sind diese "Nürnberger" Maßnahmen.
https://www.heise.de/tp/features/Nie-wieder-SimbA-4026361.html

Lesenswert.

Zitat
Hier wird aus der beschissenen Situation von Arbeitslosen - aus Armut - Profit geschlagen. Ein neuer Markt. Denn nicht nur die Maßnahmenträger vermehren sich. Leiharbeitsfirmen, private Jobvermittlungen und JobcentermitarbeiterInnen werden aufgestockt. Ebenso wie Sicherheitsdienste zum Schutz der FallmanagerInnen, um die wütenden Hartz-4-erInnen, denen zum x-ten Mal der Antrag nicht genehmigt wurde oder die die sechste Kürzung reingewürgt bekamen, in Schach zu halten. Umbauten der Gebäude werden vollzogen, um die "KlientInnen" noch isolierter voneinander durch die Bürokratiemaschinerie zu schleusen, mit Türen, die sich nur noch von innen öffnen lassen usw.
Liebes Corona. Vielen Dank das dank dir die Jobcenter 3 Monate schließen mussten. #auch Pandemien haben ihre guten Seiten.
Arbeit bekämpfen, Automatisierung fördern ! Das evangelische Arbeitsethos ist das Grundübel dieser Gesellschaft.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Wieso tust Du mir sowas an, der Tag war doch schon ärgerlich genug....  :empathy: ???
Oder auch:
Warum kann ich nicht so schreiben, schöner kann man die Abzocke eigentlich nicht in allgemeinverträgliche   Worte fassen.  :sehrgut:
PS:
hab mirs mal als PDF gespeichert.... vll. kann mans ja mal brauchen.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11094
Noch gar nicht lange her, da war jemand in einer Maßnahme.Der hat sich selbst einen Job gesucht.Der Maßnahmeträger forderte permanent den AV vom Teilnehmer, angeblich um für ihn Zuschüsse beim JC zu beantragen.Der Teilnehmer war leider sehr unwissend.Na, ja gibt einen Zuschuss aus den Vermittlungsbudget von 208€.Die Fahrkosten wurden vom MT nicht beantragt, darauf habe ich hingewiesen.
Nun bekommt der Arbeitgeber noch einen Zuschuss vom JC.
So viel ich weiß wurde sogar das letzte Blatt des AV geändert.
Und was steht da, Ort , Datum Unterschrift.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4544
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Zitat von: Hexe am 02. Mai 2018, 22:03:29
Na, ja gibt einen Zuschuss aus den Vermittlungsbudget von 208€.
Habe ich das richtig verstanden, dass der AG einen Zuschuss aus dem VB bekommen hat?  :schock:

Leistungen aus dem VB sind einzig und alleine für Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Leistungsempfänger und ganz sicher nicht für AG  :no:
Aber vielleicht habe ich dich falsch verstanden @Hexe?
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11094
Zitat von: BigMama am 09. Mai 2018, 20:36:13
Habe ich das richtig verstanden, dass der AG einen Zuschuss aus dem VB bekommen hat?  :schock:

Nein, der AN bekommt Leistungen aus dem Vermittlungsbuget.

Aber auch der AG bekommt nun Geld(Lohnzuschuss), weil der Maßnahmeträger sich eingemischt hat.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter