hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?  (Gelesen 11514 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #15 am: 11. Mai 2018, 17:51:15 »
Zitat von: NevAda am 11. Mai 2018, 17:41:04
Nur 168 Euro für Freizeitaktivitäten?

Was ist mit Bekleidung, Gesundheitsvors., ect., der TS hat nicht geschrieben das dieses im Kostgeld enthalten ist.
So kann man Menschen natürlich auch demotivieren ihre Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.  :nea: :nea:


Gast31592

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #16 am: 11. Mai 2018, 17:51:19 »
Mein ALG 1 endet ja dann wenn ich mein Fachabitur mache oder kann ich dann trotzdem mit ALG 2 aufstocken?


Du kannst jetzt schon dein ALG1 aufstocken.
Für beides musst du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Mit Abendschule kein Problem.
Es gibt in deinem Fall einfach keinen Grund für finanzielle Hilfen für ein Vollzeit- Fachabitur. Warum bekommst du denn keinen Job? Gibt es da spezielle Gründe über die man eine Argumentation führen könnte?

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #17 am: 11. Mai 2018, 18:00:01 »
Zitat von: Gast31592 am 11. Mai 2018, 17:51:19
Warum bekommst du denn keinen Job?
Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 14:54:18
Meine Einnahmen betragen:
Quellen:   Einahmen
Aushilfe   450.00 €
Bildungskredit   300.00 €

Gast45019

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #18 am: 11. Mai 2018, 18:02:48 »
Im Kostgeld ist einfach nur enthalten dass ich zuhause wohne und meine Mutter für mich mit kocht. Für Bekleidung muss ich dann selber aufkommen oder sonstige Dinge.

Ich hasse den Einzelhandel man muss ständig am Wochenende arbeiten und bis 22 Uhr und bekommt dafür kaum Gehalt. Deshalb will ich mein Fachabitur oder ggfs. Vollabitur nachholen und danach dann Informatik bzw ein Teilgebiet der Informatik studieren da dies schon immer mein Wunsch war und dort auch mehr bezahlt wird und auch immer IT-Spezialisten gesucht werden und in jedem großen Unternehmen gibt es eine IT-Abteilung. Wenn ich Einzelhandelskaufmann bleibe dann werde ich von der Rente kaum was haben dann kann ich auch direkt Hartz 4 beziehen und komm auf das selbe ohne Arbeit aber das ist natürlich nicht das Ziel.

Nachtrag: Aktuell erhalte ich ja ALG 1 und bekomme ca 700 Euro monatlich aktuell ist das finanziell alles kein Problem aber mein Einnahmen/Ausgaben Vergleich bezieht sich ja dann ab August wenn ich mein Fachabitur nachhole. Für den Aushilfsjob muss ich mich noch bewerben alternativ habe ich in Betracht gezogen in Teilzeit neben der Schule zu arbeiten dann wäre das Einkommen höher und die Krankenversicherung ist schon inklusive.

Den Bildubgskredit würde ich dann nicht brauchen aber dann müsste ich bei dem Teilzeitjob schon auf ca. 850 Netto kommen damit sich der Unterschied lohnt.
Für den Bildungskredit müsste ich ja dann auch immerhin 3600 Euro Schulden aufnehmen.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18445
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #19 am: 11. Mai 2018, 18:06:28 »
Du solltest einmal dein Anspruchsdenken auf den Prüfstand stellen!
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #20 am: 11. Mai 2018, 18:06:50 »
Warum verdient dein Vater zu viel, um Bafög zu bekommen? Du hast bereits eine abgeschlossene Ausbildung. Von daher besteht keine Unterhaltspflicht mehr.

Und, in deiner Rechnung fehlt dein Krankenkassenbeitrag, Familienversicherung dürfte vorbei sein.

Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 17:30:47
Ja hatte das gelesen aber das "Taschengeld" von 168 Euro kann ich mir nichts erlauben.

Dann bin ich gezwungen das komplette Jahr wenn ich Freizeit habe zuhause zu bleiben weil ich kaum Geld für Freizeitaktivitäten habe denn das sind immerhin umgerechnet nur 5-6 € pro Tag :-(
Na, da kannst du doch schon mal das Studentenleben üben  :empathy: Wie stellst du dir eigentlich die Finanzierung des Studiums vor?

Dein Ziel, weiter zu kommen in allen Ehren, aber der Weg funktioniert nun mal nur, wenn du selber eine Schippe drauf legst. Nur "ich will, wer zahlt?" ist zu wenig und vor Hartz4 kam man auch gar nicht auf diese Ideen.
Wie @potamopyrgus schon schrieb, du hast eine Ausbildung, du kannst arbeiten und abends Schule machen, von zu Hause ausziehen kann man dafür durchaus dann auch mal. Klar ist es anstrengend, aber du tust es schließlich für dich selbst. Außerdem würdest du dir dadurch den Arsch voll Schulden durch Bildungskredit und evtl Bafög sparen.

Gast31592

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #21 am: 11. Mai 2018, 18:11:08 »
Ich kann deine Beweggründe schon verstehen, aber du musst anders an die Sache ran gehen.
Gerade für ein Studium ist es optimal nebenher im Supermarkt arbeiten zu können, eben gerade weil du deine Schichten auch mal Abends oder ins Wochenende legen kannst.
Und durch deine Ausbildung verdienst du dazu noch mehr als die ein "normaler" Student.
Es ist ja nicht für immer, nur eben um dir Abendschule und Studium zu finanzieren.


Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #22 am: 11. Mai 2018, 18:18:53 »
@ChrisbrauchtHilfe, ist denn nix mehr dabei für dich und deine Situation in dem von mir gesetzten Link in Antwort #4 ?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38186
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #23 am: 11. Mai 2018, 18:19:52 »
Warum verdient dein Vater zu viel, um Bafög zu bekommen? Du hast bereits eine abgeschlossene Ausbildung. Von daher besteht keine Unterhaltspflicht mehr.

Weil der TE nicht lange genug gearbeitet hat um elternunabhängiges Bafög zu erhalten.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #24 am: 11. Mai 2018, 18:21:42 »
Zitat von: Sheherazade am 11. Mai 2018, 18:19:52
Weil der TE nicht lange genug gearbeitet hat um elternunabhängiges Bafög zu erhalten.

Das liegt doch wohl eher daran das er noch im Elternhaus lebt und nicht an seiner Erwerbstätigkeitzeit.

 :offtopic: Geht hier vllt. auch mal Hilfe ohne Bashing?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38186
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #25 am: 11. Mai 2018, 18:25:24 »
Nein. Und jetzt lass mich in Ruhe.

Ich habe versucht Bafög zu beantragen jedoch würde ich nur knapp 100,- € erhalten wenn mein Bruder Ende diesen Jahres studieren geht, aber ich denke das wird nicht der Fall sein also werde ich dort leer gehen da mein Vater zu viel verdient jedoch viel zu hohe Ausgaben hat dies wird jedoch nicht berücksichtigt zu meinem Nachteil leider.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #26 am: 11. Mai 2018, 18:25:34 »
Zitat von: Sheherazade am 11. Mai 2018, 18:19:52
Weil der TE nicht lange genug gearbeitet hat um elternunabhängiges Bafög zu erhalten.
Ich kenn mich da nicht so aus, aber hier
https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/elternunabhaengig.php
steht unter Ausnahmefällen:
- Für den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg;
- Wenn ihr die Voraussetzungen für eine elternunabhängige Förderung zwar nicht erfüllt, eure Eltern aber nicht mehr unterhaltspflichtig sind und ohne BAföG eure Ausbildung gefährdet wäre.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18445
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #27 am: 11. Mai 2018, 18:25:39 »
Es wurde ja geschrieben dass ich weit unter der Pfänfungsgrenze bzw Armutsgrenze liege habe ich dann das Recht dass die Rate reduziert wird?

Einen Rechtsanspruch hast du nicht! Wenn du insolvent bist, verlangt die Bank im Rahmen einer Zwangsvollstreckung eine Vermögensauskunft. "Preiswerter" wird es dadurch jedenfalls nicht.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #28 am: 11. Mai 2018, 18:30:02 »
Zitat von: Orakel am 11. Mai 2018, 18:25:39
Einen Rechtsanspruch hast du nicht! Wenn du insolvent bist, verlangt die Bank eine Vermögensauskunft. "Preiswerter" wird es dadurch jedenfalls nicht.

Darauf läßt es aber kein Kreditinstitut gern ankommen und akzeptiert eher das man geringer Raten zahlt und dafür länger, bringt dann nämlich eine Zinsmehreinnahme. Verschafft dem TS aber in der derzeitigen Situation finanzielle Luft.
Im Übrigen war von Privatinsolvenz überhaupt nicht die Rede.

Gast45019

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #29 am: 11. Mai 2018, 18:39:29 »
Also ich habe in deinem Link nachgeschaut und dort sind auch nur die Möglichkeiten: Bafög, Bildungskredit oder Stipendium aufgezählt.
Bafög erhalte ich ja leider nicht außer es wäre elternunabhängig dann hätte ich keine Probleme gehabt weil ich dann ca 500 € als Vollzuschuss erhalten hätte. (Muss nicht zurückgezahlt werden weil Schüler Bafög)

Dachte auch erst dass meine Eltern nicht unterhaltspflichtig wären jedoch zählt dies nur für die Familienkasse wegen dem Kindergeld dort sind Sie nicht mehr unterhaltspflichtig aber wenn es um Bafög geht dann sind sie ja wohl doch unterhaltspflichtig ... was für ein Scheiß!

Mein Anspruchsdenken ist genau richtig -> Weiterbildung -> Besserer Job = Mehr Geld

Wichtige Frage:
Ihr habt gesagt ich könnte aktuell wo ich ALG 1 erhalte mit ALG 2 aufstocken, wie viel EURO würde ich dann mehr erhalten und würde ich dies 100% bekommen dann könnte ich dieses Geld in meinen Kredit sondertilgen um meine Rate zu reduzieren.