hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?  (Gelesen 11513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #30 am: 11. Mai 2018, 18:44:42 »
Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 18:39:29
Ihr habt gesagt ich könnte aktuell wo ich ALG 1 erhalte mit ALG 2 aufstocken

Aufstockendes ALG II erhält man nur wenn man mit dem ALG I nicht seinen Regelbedarf decken kann. Der ergibt sich aus RS+KdU, ALG II.

Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 18:39:29
Dachte auch erst dass meine Eltern nicht unterhaltspflichtig wären jedoch zählt dies nur für die Familienkasse wegen dem Kindergeld dort sind Sie nicht mehr unterhaltspflichtig aber wenn es um Bafög geht dann sind sie ja wohl doch unterhaltspflichtig ... was für ein Scheiß!

Was ist mit dem Post  Antwort #26 ?

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18445
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #31 am: 11. Mai 2018, 18:48:58 »
Im Übrigen war von Privatinsolvenz überhaupt nicht die Rede.

Korrekt! DU bringst jetzt die Verbraucherinsolvenz zum Shreddern in das Thema ein.

Ich habe darauf geantwortet:

Habe ich einen Anspruch auf Reduzierung der Kreditrate?

Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10811
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #32 am: 11. Mai 2018, 18:49:18 »
Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 18:39:29
Mein Anspruchsdenken ist genau richtig -> Weiterbildung -> Besserer Job = Mehr Geld
Du hast aber den Anspruch, Geld zu bekommen auf dem Weg dahin. Damit ist es eben nicht mehr allein Deine Sache. Du willst ja JETZT SCHON, nur wegen dieser Absicht, mehr Geld.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Gast45019

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #33 am: 11. Mai 2018, 18:49:49 »
Und was heißt das jetzt genau für mich ihr habt ja meine Einnahmen und Ausgaben gesehen, würde ich also mit ALG 2 aufstocken können? Der eine hat ja gesagt ich könnte jederzeit mit ALG 2 aufstocken??

Gast31592

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #34 am: 11. Mai 2018, 18:54:16 »
Und was heißt das jetzt genau für mich ihr habt ja meine Einnahmen und Ausgaben gesehen, würde ich also mit ALG 2 aufstocken können? Der eine hat ja gesagt ich könnte jederzeit mit ALG 2 aufstocken??

Dazu müsste man wissen, wie der Bildungskredit behandelt würde. Für was genau bekommst diesen?
Auf dein Erwerbseinkommen würdest du zudem noch Freibeträge bekommen.
Deine Krankenkasse zahlt dann das JC.

Wo ist der Posten ALGI in deinem Einkommen?

Gast45019

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #35 am: 11. Mai 2018, 18:57:18 »
Den Kredit beantrage ich ja erst für August wenn ich mit der Schule anfange, erhalte aktuell ALG 1 703,50 € Netto.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #36 am: 11. Mai 2018, 18:58:34 »
Da du noch nicht das 25 Lebensjahr vollendet hast
332 Euro für erwachsene Leistungsberechtigte, die keinen eigenen Haushalt führen, weil sie im Haushalt anderer Personen leben. Damit sind über 25 Jahre alte Erwachsene gemeint, die im Elternhaus leben, sowie Wohngemeinschaften.
https://www.lpb-bw.de/regelsatz_hartziv.html

und wenn du eine Kostenbeteiligung mit deinen Eltern abschließt, die Höhe der Kosten für Unterkunft und Kaltnebenkosten.

Das wäre dein Regelbedarf ALG II, wie das mit deinem ALG I zusammenpasst, musst du selbst schauen. Dafür fehlen hier Infos.

Gast31592

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #37 am: 11. Mai 2018, 18:59:05 »
Den Kredit beantrage ich ja erst für August wenn ich mit der Schule anfange, erhalte aktuell ALG 1 703,50 € Netto.

Und da kommen dann noch 450€ von der Aushilfe dazu?  :scratch:

Gast45019

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #38 am: 11. Mai 2018, 19:07:15 »
Ich bin doch aber schon 25 Jahre alt werde Ende August 26 Jahre alt.

Nochmal: Aktuell erhalte ich 703,50 € Netto ALG 1.

Wenn ich mein Fachabitur ende August anfange, dann fällt ja dass ALG 1 weg, deshalb werde ich dann einen Aushilfsjob machen und zusätzlich den Bildungskredit beantragen sonst bekomme ich meine Kosten ja nicht gedeckt. Sprich ich muss Schulden aufnehmen um mir das Fachabitur zu finanzieren!

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #39 am: 11. Mai 2018, 19:11:27 »
Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 19:07:15
Ich bin doch aber schon 25 Jahre alt werde Ende August 26 Jahre alt.

Aber erst ab August über 25 Jahre und selbst dann käme kein aufstockendes ALG II in Frage, denn selbst bei einem RS von 416,-€ und einer KdU von 250,-€ wäre dein ALG I mit 703,50 € immer noch höher als dein Regelbedarf.

Gast31592

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #40 am: 11. Mai 2018, 19:15:57 »
Da du noch nicht das 25 Lebensjahr vollendet hast
332 Euro für erwachsene Leistungsberechtigte, die keinen eigenen Haushalt führen, weil sie im Haushalt anderer Personen leben.

Kannst du den Quark mal stecken lassen? Du verwirrst den TE nur. Er ist über 25 und hat eine abgeschlossene Ausbildung... siehe Eingansthread.




Nochmal: Aktuell erhalte ich 703,50 € Netto ALG 1.


Du hast einen Anspruch dadurch, dass du aktuell deine Krankenkasse selber zahlen musst. Das ist aber ziemlich wenig.
Warum suchst du dir nicht direkt einen Job? Was hindert dich daran? Damit wären deine finanziellen Probleme gelöst.


Gast45019

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #41 am: 11. Mai 2018, 19:17:17 »
Warum wurde den eben mal gesagt dass ich jederzeit ALG 2 aufstocken könnte, dann war dies doch Falsch.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #42 am: 11. Mai 2018, 19:23:53 »
Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 19:17:17
Warum wurde den eben mal gesagt dass ich jederzeit ALG 2 aufstocken könnte, dann war dies doch Falsch.

Es wurde nur geschrieben das ALG I Aufstockung mit ALG II möglich ist. Da aber niemand bis dahin die Höhe deines ALG I kannte war es eine allgemeine Aussage. Auch für die Aufstockung muss man Voraussetzungen erfüllen und das ist nun mal ALG I unter Regelbedarf ALG II.

Gast45019

  • Gast
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #43 am: 11. Mai 2018, 19:25:42 »
Na gut dann brauche ich ja kein ALG 2 zu beantragen wäre ja dann Quatsch.

Offline global

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1656
Re: Fachhochschulreife nachholen / Irgendwelche Leistungen bekommen?
« Antwort #44 am: 11. Mai 2018, 19:29:22 »
Zitat von: Gast45019 am 11. Mai 2018, 19:17:17
Warum wurde den eben mal gesagt dass ich jederzeit ALG 2 aufstocken könnte,
Weil hier mittlerweile mehrere Sachen vermischt werden.
1. Jetztzustand
2. Zustand ab August
3. Die Frage: Ist das Nachholen der Fachhochschulreife mit ALG II Bezug möglich
4. Deine Einnahmen/Ausgabenaufstellung, die wohl nur für die Zukunft gedacht sind.