Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Welche finanzielle Fördermöglichkeiten bei schulischer Ausbildung ???  (Gelesen 455 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schatzmeister

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 424
    • Sozialgesetzbuch (SGB) Zweites Buch (II)
Folgende Situation:

Unsere Tochter 15 Jahre steht nun vor ihrem Schulabschluss und gehört aktuell zu unserer Bedarfsgemeinschaft und dies auch weiterhin weil Sie auch während der Ausbildung zu Hause wohnt.

Am 01.09.2018 beginnt sie eine schulische Ausbildung zur Kinderpflegerin in einer staatlichen Berufsfachschule.
Hierfür erhält sie keine Ausbildungsvergütung da die Ausbildung an einer Berufsfachschule stattfindet, somit also ohne eigenes Einkommen.

Frage:

Welche staatlichen finanziellen Fördermöglichkeiten gibt es, alternativ zur Ausbildungsvergütung???

Hartz IV ist Armut per Gesetz, Ausbeutung, Dumpinglöhne, Menschenverachtung u. Sklaven Handel !
Wer sich wehrt, kann gewinnen. Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren!
Ich wehre mich gegen unmenschliche Behandlung und soziale Ungerechtigkeit.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29451
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Warum lästert Ihr über Dicke? Die sind nicht gefährlich. Über die Dummen solltet Ihr Euch Gedanken machen! (unbekannt)
Komisch, dass Menschen, die immer alles besser wissen, nie etwas besser machen. (unbekannt)

Offline Schatzmeister

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 424
    • Sozialgesetzbuch (SGB) Zweites Buch (II)
----> Bafög

Das ist aber nur der Fall wenn man nicht mehr im Elternhaus wohnt, kommt also nicht in Frage !!!
Hartz IV ist Armut per Gesetz, Ausbeutung, Dumpinglöhne, Menschenverachtung u. Sklaven Handel !
Wer sich wehrt, kann gewinnen. Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren!
Ich wehre mich gegen unmenschliche Behandlung und soziale Ungerechtigkeit.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29451
Dann gibt es nichts bzw. genauso viel an ALGII wie vorher auch.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Warum lästert Ihr über Dicke? Die sind nicht gefährlich. Über die Dummen solltet Ihr Euch Gedanken machen! (unbekannt)
Komisch, dass Menschen, die immer alles besser wissen, nie etwas besser machen. (unbekannt)

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12899
Ergänzend: Rechtsgrundlage ist § 19 SGB II
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)