Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Abmeldung rückgängig machen  (Gelesen 1242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast45019

  • Gast
Abmeldung rückgängig machen
« am: 02. Juni 2018, 03:37:55 »
Hallo ich hatte vor Ende August meine Fachhochschulreife nachzuholen und habe dies auch dem Arbeitsamt gemeldet deshalb wird mein Anspruch auf ALG 1 ab dem Datum wenn die Schule anfängt erlischen.

Nun wird wahrscheinlich das Geld zu Knapp sein um die Schule zu machen da ich wahrscheinlich kein BAföG bekommen werde und einen Bildungskredit will ich mir nicht nehmen weil ich dann Schulden aufnehmen muss.

Ist es möglich diese Abmeldung rückgängig zu machen dass mein Anspruch von ALG 1 wieder fortgeführt wird?

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 51225
Re: Abmeldung rückgängig machen
« Antwort #1 am: 02. Juni 2018, 03:45:15 »
Dazu müsstest Du doch sicher einen Antrag unterschrieben haben und einen Bescheid bekommen haben?
Bei Dir steht einige Male: "wahrscheinlich" - zu dünne...
(Auch BAFÖG gibts nur noch auf Darlehensbasis wenn ich nicht sehr irre)...
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline global

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1656
Re: Abmeldung rückgängig machen
« Antwort #2 am: 02. Juni 2018, 09:07:04 »
Zitat von: coolio am 02. Juni 2018, 03:45:15
Auch BAFÖG gibts nur noch auf Darlehensbasis wenn ich nicht sehr irre
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann irrst du dich:
https://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/schueler-bafoeg.html

Gast45019

  • Gast
Re: Abmeldung rückgängig machen
« Antwort #3 am: 02. Juni 2018, 11:35:15 »
Ich habe das online über die eServices eingetragen. Danach wurde mir paar Tage später der veränderte ALG1 Bescheid geschickt.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39757
Re: Abmeldung rückgängig machen
« Antwort #4 am: 02. Juni 2018, 12:26:40 »
Zitat von: Gast45019 am 02. Juni 2018, 11:35:15
Ich habe das online über die eServices eingetragen.
Na dann ändere das wieder und teile mit, dass du die Fachhochschulreife nicht nachholen wirst.

Abgesehen davon sollte man sich zunächst umfassend informieren, ob und welche Sozialleistungen einem während des Nachholens der Fachhochschulreife zustehen, bevor man sich zu einem solchen Schritt entschließt und Behörden darüber informiert.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2289
Re: Abmeldung rückgängig machen
« Antwort #5 am: 04. Juni 2018, 07:53:33 »
Im Übrigen kann man die Fachhochschulreife auch berufsbegleitend in Abendschule machen.

Offline global

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1656
Re: Abmeldung rückgängig machen
« Antwort #6 am: 04. Juni 2018, 08:53:38 »
... aber das wollte der TS nicht, da zu lange und zu stressig.

Hierzu lies dir einfach seinen anderen Thread durch.

Gast45019

  • Gast
Re: Abmeldung rückgängig machen
« Antwort #7 am: 04. Juni 2018, 22:04:54 »
So ist alles wieder rückgängig gemacht wurden. Warte halt noch auf den BAföG Bescheid die brauchen ja immer ewig dafür. Falls ich doch die Schule machen sollte kann ich dass ja immer noch mitteilen also alles easy