Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Versicherungen  (Gelesen 486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Averil

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Versicherungen
« am: 27. September 2019, 18:10:11 »
Hallo
Ab dem 14.November dieses Jahres läuft das Alg1 bei mir aus,und ich bekomme Alg2.
Die Frage : Welche Versicherungen übernimmt das Amt ? Zb.Unfall,Hausrat,usw.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9000
Re: Versicherungen
« Antwort #1 am: 27. September 2019, 18:11:41 »
Keine.
Wenn Du Einkommen hättest, könntest Du manches absetzen (zumindest pauschal).

-> Keine.

Edit
Die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung übernimmt das JC!
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Averil

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Re: Versicherungen
« Antwort #2 am: 28. September 2019, 20:28:02 »
Bezahlt das Amt bei Alg2,Zahnersatz,Rundfunkgebühren,Telefon,etc.usw?
Bin ab 14.11.2019 in Alg2 und habe Fragen über Fragen.Sorry

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9000
Re: Versicherungen
« Antwort #3 am: 28. September 2019, 20:30:31 »
Nein.
Das Jobcenter zahlt da nichts.
Krankenkassen zahlen einen höheren Zuschuss, die Gebühreneinzugszentrale verzichtet bei LB, Telefon gibt's nicht günstiger.
Usw.? Musst Du genauer sein...
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Averil

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Kostenübenahme
« Antwort #4 am: 29. September 2019, 11:03:42 »
Ab 14.11.2014 beantragen ich und meine Frau Hartz 4. Unser Sohn wohnt bei uns, hat eigenes Einkommen. Unsere Wohnung ist Eigentum ca.70 qm.
Das Amt übernimmt die Nebenkosten.
In wieweit kann mein Sohn ( 31 Jahre,für 1 Kind Unterhaltspflichtig ) zu unserem Unterhalt herangezogen werden ?

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9000
Re: Versicherungen
« Antwort #5 am: 29. September 2019, 11:07:41 »
Gar nicht. Er ist nur für sich selbst verantwortlich, zahlt seine eigenen Lebensmittel, seinen eigenen Strom. Das JC verpflichtet ihn zu gar nichts, geht aber davon aus, dass er ein Drittel der Nebenkosten übernimmt. Das ist aber eine Sache zwischen Euch.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 41045
Re: Versicherungen
« Antwort #6 am: 29. September 2019, 12:04:32 »
Zitat von: NevAda am 28. September 2019, 20:30:31
die Gebühreneinzugszentrale verzichtet bei LB
Sie verzichtet nicht, aber man kann sich auf Antrag befreien lassen.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.