Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Strategien gegen Alpträume ?  (Gelesen 6262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34684
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #45 am: 27. Juli 2018, 08:11:38 »
Ich würde sagen mit Mittagsschlaf 9 bis 10 Std.

Nachts 7 bis 8 std

Hast du schon mal den Mittagsschlaf mehrmals hintereinander weg gelassen und geschaut ob das dann nachts immer noch so ist?

Ich kenne wenige Erwachsene über 30, die insgesamt 10 Stunden am Tag schlafen und die wenigen verrichten meist schwere körperliche Tätigkeiten. Apropos: Wie sieht es bei dir mit Bewegung aus?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #46 am: 27. Juli 2018, 12:24:58 »
Hallo

Ich habe echt schon glaub fast alle Varianten durch. Kein Mittagsschlaf, nur die empfohlenen 30 Minuten usw

Kurs über schlafhygenie mitgemacht

So Dinge umgesetzt wie nicht auf die Uhr schauen wenn man wach wird usw

Denke es liegt echt viel an der Belastungsstörung die ich habe, ich Fall immer wieder zurück es gibt Zeiten da schaffe ich es zwei Stunden wach zu sein und muss dann schlafen, das geht dann den ganzen Tag so und das sind die Nächte an denen ich dann auch gut schlafe.
Je mehr Aktion da ist, raus gehen, mit Leuten reden usw  so öfter wach ich nachts auf.

Ich sag oft zu der Dame vom betreuten wohnen, ich fühle mich eingeschränkter in meinem Leben als die 50% schwerbehinderung

An der Bewegung arbeite ich, angeregt durch diesen thread und arztgesprächen. Nur bei der Hitze gehts nur ganz früh mal ne Stunde raus.
Hab gestern nachgeschaut das Hallenbad in meiner Nähe hät natürlich ab morgen bis 7.9 zu wegen Renovierung.
Ich werde dann aber ab September dort hin gehen wenigstens zwei mal die Woche und hab überlegt an der wassergymnastik teilzunehmen. Vielleicht hilft das.

Freibad geht nicht, ich ertrage die vielen Menschen nicht.

Und ich hoffe halt auf die Verhaltenstherapie die Sept spätestens aber Oktober anfängt
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Jul7

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 305
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #47 am: 29. Juli 2018, 15:12:51 »
Noch einen Versuch wert wäre die Ernährung umzustellen. Sprich nicht spät essen und es gibt Lebensmittel die Alpträume begünstigen oder sogar auslösen. Ich will jetzt nicht einfach was verlinken aber vielleicht magst du dich damit etwas beschäftigen. Ich bin zum Glück nicht Alptraum geplagt aber ab und zu habe ich auch gruselige Träume die mich dann kaum mehr einschlafen lassen. Da ich die ganze Woche um 6:00 raus muss und die Tage echt anstrengend sind, hasse ich solche Nächte.... Wenn ich nicht zu spät esse und bestimmte Dinge meide, passiert es eher nicht. Einen Versuch könnte es also wert sein. Nicht zu spät, nicht zu schwer etc.. Und mal googeln welche Lebensmittel Alpträume eher "fördern". Ich hoffe, es geht dir bald besser :-)

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #48 am: 29. Juli 2018, 16:43:54 »
Lieben Dank

Ich weiß zB das ich von Milch Alpträume bekomme.
Ich werde deine Anregung auf jeden Fall annehmen und nachlesen.

Im Moment gehts auf jeden Fall wieder besser.
Morgen nachmittag hab ich Termin beim Psychiater und werde mit ihm nochmal über die Problematik reden. Durch den thread hier ist mir vieles nochmal bewusster geworden.

Schönen Sonntag euch allen
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6644
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #49 am: 29. Juli 2018, 17:06:23 »
Sind die Alpträume jetzt weg, wo du das nicht mehr nimmst?

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #50 am: 29. Juli 2018, 20:12:54 »
Sind die Alpträume jetzt weg, wo du das nicht mehr nimmst?

ja sind weg

nur noch schlafstörungen, abhängig von dem was am tag los war

freitag, den ganzen tag auf gewesen und einen echt schönen tag gehabt, mit dem Kind meiner freundin und bis abends mit ihr und ihrem stiefsohn. entspannt musik gehört, knete gespielt usw

gut geschlafen nur zwei oder drei mal aufgewacht

samstag viel unruhe abends
stündlich aufgewacht, heute den ganzen tag müde und mag keine menschen in meiner nähe

ich werde den arzt fragen was das ist. Ob das an der Belastungsstörung liegt.

es schränkt halt mein leben sehr ein. Kino, mal zu ner Feier gehen oder oder sind mir seit jahren nicht möglich und wird immer schlimmer. Laut Therapeutin kann sie nicht versprechen ob man das weg bekommt. Verdacht geht auch in Richtung Sozialphobie


achso Lavendelkissen, lasse ich. Hab nachgelesen das das nicht so gut für Haustiere ist. Ätherische Öle sollte man da meiden und dann verzichte ich lieber.

Obwohl ich dann evtl mein Bett mal für mich alleine hätte  :grins:
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34684
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #51 am: 30. Juli 2018, 04:54:06 »
freitag, den ganzen tag auf gewesen und einen echt schönen tag gehabt, mit dem Kind meiner freundin und bis abends mit ihr und ihrem stiefsohn. entspannt musik gehört, knete gespielt usw

Du warst also den ganzen Tag beschäftigt und hast dann gut geschlafen.

Zitat
samstag viel unruhe abends


Soll heißen? Unruhe bedeutet nicht Beschäftigung.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #52 am: 30. Juli 2018, 07:27:13 »
Unruhe sollte bedeuten ich war zwar beschäftigt, aber anders als am Freitag verlief der Tag nicht harmonisch. Diesmal war meine Freundin unausgeglichen emotional bis aggressiv. Es war ein durcheinander.

Ich hab ja zB auch geistige Aussetzer wenn zuviel um mich passiert.
Wir sind zur norma und hatten noch eine Acht jährige dabei, die nonstop redet. An der Kasse wurde es dann hektisch, die zwei jährige hat sich alles geschnappt wollte auch einkaufen, das andere Kind redet redet redet, usw. Das sind dann Augenblicke in denen ich Aussetzer habe.

Als meine Krankheit los ging, war es noch schlimmer bei zu viel Verkehr dann noch Fußgänger Radfahrer stand ich da und wusste nicht mehr wie ich über die Straße komme.
Solang niemand auf mich einredet geht das jetzt.


Was ich auf jeden Fall merke, ich muss mich echt mehr bewegen, aber eben ohne zuviel um mich herum, bin wieder jede Std wach gewesen


Werde das jetzt auch mal aufschreiben, die nächsten Wochen und wenn meine Therapie anfängt, der Therapeutin zeigen
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34684
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #53 am: 30. Juli 2018, 07:58:30 »

Werde das jetzt auch mal aufschreiben, die nächsten Wochen und wenn meine Therapie anfängt, der Therapeutin zeigen

Das ist eine sehr gute Idee! Damit kommst du bzw. kommt ihr der Ursache deutlich besser und schneller auf die Spur.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #54 am: 30. Juli 2018, 17:56:42 »

Werde das jetzt auch mal aufschreiben, die nächsten Wochen und wenn meine Therapie anfängt, der Therapeutin zeigen

Das ist eine sehr gute Idee! Damit kommst du bzw. kommt ihr der Ursache deutlich besser und schneller auf die Spur.

Freut mich das du die Idee gut findest.

Der Psychiater weiß auch nicht weiter, hat mir nochmal etwas verschrieben, das ursprünglich ein antiallergikum war, aber zu müde machte.
Er hat es mir als Tropfen verschrieben damit ich es ganz niedrig dosieren und anpassen kann.

Ansonsten sieht auch er als letzt Chance die Therapie.

Ich berichte wenn die Therapie losging wird September oder Oktober sein
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #55 am: 31. Juli 2018, 09:22:32 »
Guten Morgen

Ich wollte noch etwas hinzufügen was der Psychiater gestern gesagt hat. Evtl interessant für den einen oder anderen

Er könnte mir als einziges natürliches Mittel Johaniskraut verschreiben (war neu für mich)
Aber er hat darauf hingewiesen das man die Wirkung nicht unterschätzen soll und ob es gut ist es jemandem zu verschreiben der recht empfindlich ist ist fraglich.

Er hat dann lasea also Lavendel empfohlen. Geht bei mir nicht da seit 6 Wochen darmentzündung

Verschrieben hat er mir Atosil anderer Name Promethazin.

Es hat aber auch eine sehr heftige sedative Wirkung muss ich sagen. Aber es macht auch sehr ruhig und ist gleichzeitig ein antihistamin.
Ich teste es jetzt mal.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6644
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #56 am: 31. Juli 2018, 20:55:37 »
Was das denn? Chemie? Wolltest du doch nicht. Aber wenns hilft :smile:

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #57 am: 31. Juli 2018, 23:32:11 »
Was das denn? Chemie? Wolltest du doch nicht. Aber wenns hilft :smile:

Eigentlich nein, aber da es ein antihistamin ist dachte ich, okay noch ein Versuch

Führe trotzdem so eine Art schlaftagebuch
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3123
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #58 am: 01. August 2018, 06:41:34 »
Hast du mal Duftöle ausprobiert - z.B. Orangenöl ? Ist auch gut für das Raumklima (möglichst in Bio-Qualität, gibt es im Reformhaus und natürlich im Bioladen).  :smile:

https://www.maitreya-natura.com/de/aetherisches-oel-orange.html

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4070
Re: Strategien gegen Alpträume ?
« Antwort #59 am: 01. August 2018, 07:40:28 »
Das geht leider nicht, wegen den Tieren.

Was ich mache ist aber gut duftende badezusätze
Ich habe auch selbstgemachtes lavendelöl da das ich ab und an als badezusatz (vermischt mit Milch) nehme

Das Atosil ist gar nicht schlecht. Bin tiefenentspannt und Nase läuft nicht mehr.

Sobald diese irre Hitze vorbei ist werd ich mal immer längere Spaziergänge màchen.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "