hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Neue Arbeit beim Jobcenter melden  (Gelesen 4180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #15 am: 30. Juli 2018, 14:13:41 »
Zitat von: Gast44032 am 29. Juli 2018, 18:14:54
also einfach nur den Arbeitgeber eintragen und fertig?
Klar
Ich gehe davon aus das sich ja sonst nichts geändert hat. Wo nix anderes ist muss man ja auch nichts anderes melden.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #16 am: 30. Juli 2018, 17:03:57 »
Danke dir , nein nur die Arbeit von meiner Freundin ist dazu gekommen, sonst nichts

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #17 am: 31. Juli 2018, 07:54:08 »
Guten Morgen und danke an alle, haben alles fertig gemacht und es wurde eben schon in den Hausbriefkasten des Amtes eingeworfen , Ihr seit spitze  :smile:

Bei dem Punkt 2 weitere Personen in meinem Haushalt , haben wir nichts eingetragen , hoffe die denken nicht das meine Freundin jetzt alleine wohnt .
« Letzte Änderung: 31. Juli 2018, 08:55:16 von Gast44032 »

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #18 am: 31. Juli 2018, 08:56:01 »
Guten Morgen und danke an alle, haben alles fertig gemacht und es wurde eben schon in den Hausbriefkasten des Amtes eingeworfen , Ihr seit spitze  :smile:

Bei dem Punkt 2 weitere Personen in meinem Haushalt , haben wir nichts eingetragen , hoffe die denken nicht das meine Freundin jetzt alleine wohnt . Oder sollten wir da doch rein? (sorry blicke da immer null durch)

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #19 am: 31. Juli 2018, 15:33:07 »
Es ist ja schon geschrieben und festgehalten dass ihr eine BG seid und das JC leistet weiter wie gehabt. Wenn deine Freundin nicht mehr bei dir wohnt auch und zwar so lange bis du über eine VÄM Ihren Auszug meldest also:
Keine Sorgen das passt schon so.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #20 am: 01. August 2018, 12:26:39 »
Hallo mal wieder ,

Meine Freundin bekam eben auf Arbeit einen Anruf (Mailbox) vom Jobcenter , die Dame am Telefon fragte Sie ob der Job ein 450 / Teilzeit oder Vollzeit wäre , Sie könne es nicht aus den Unterlagen sehen , haben Lohnzettel dazu dort steht das doch oder? Sie hat erstmal nur 15 Std. die Woche , soweit ich noch weiß kommt doch die EK und dort wird vom Arbeitgeber doch alles eingetragen?

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #21 am: 01. August 2018, 13:00:08 »
Zitat von: Gast44032 am 01. August 2018, 12:26:39
haben Lohnzettel dazu dort steht das doch oder?
:weisnich: normal schon. Aber nix sehen nix wissen.
Wenn es drin steht dann (passt das ja zur Verzögerungstaktik) sollte eine SB das auch lesen können.

Zitat von: Gast44032 am 01. August 2018, 12:26:39
soweit ich noch weiß kommt doch die EK und dort wird vom Arbeitgeber doch alles eingetragen?
in der EK trägt die Freundin ein. Aber vllt. meinst du ja die Einkommensbescheinigung?

Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #22 am: 01. August 2018, 13:24:57 »
Genau meine die Einkommensbescheinigung , EK hat Sie nicht ausgefüllt diese bekommt Sie ja vom Amt geschickt noch oder? danke dir

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #23 am: 01. August 2018, 13:28:34 »
Zitat von: Gast44032 am 01. August 2018, 13:24:57
EK hat Sie nicht ausgefüllt diese bekommt Sie ja vom Amt geschickt noch oder?
bei O-Komunnen in der Regel nicht.
ALG 2 Anträge
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #24 am: 01. August 2018, 13:30:11 »
bei uns ist es das jobcenter , also muss sie es selbst ausdrucken und ausfüllen?

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #25 am: 01. August 2018, 14:03:39 »
Zitat von: Gast44032 am 01. August 2018, 13:30:11
bei uns ist es das jobcenter
sind es immer.
Die Frage ist ob sie der BA oder der Gemeinde/Stadt unterstellt sind.
Alle 108 Optionskommunen  im Überblick (DLT).
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #26 am: 01. August 2018, 14:22:57 »
gehören nicht zu denen von der PDF also bekommt Sie es geschickt?

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #27 am: 01. August 2018, 17:58:33 »
Theoretisch ja
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Gast44032

  • Gast
Re: Neue Arbeit beim Jobcenter melden
« Antwort #28 am: 01. August 2018, 18:50:03 »
ok danke , wir warten mal ab