hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie  (Gelesen 2381 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yassuna

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 203
Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« am: 16. August 2018, 07:22:13 »
Hallo,

kurze Frage:

Meine Minderjährige Tochter möchte einmalig an einer Studie teilnehmen, wofür sie 50€ bekommen würde.

Müsste ich dies dem Jobcenter melden? Wird das eventl. angerechnet?

Für Antworten bin ich dankbar.

LG

Yassuna

Offline Yassuna

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 203
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #1 am: 16. August 2018, 16:08:03 »
hat niemand eine idee ???

 :weisnich:

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #2 am: 16. August 2018, 17:28:49 »
Ich würde sagen zu wenig Info zur gesamten Situation. Selber ist es auch nicht mein Schwerpunkt.

Normal wäre eine Aufwandsentschädigung nicht anzurechnen.
Normal darf eine Schülerin bis zu(glaube) 1200 im Jahr verdienen.

Evtl. Google bedienen > nicht anrechenbares Einkommen Schülerin sollte vollkommen reichen für Vorschläge.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Yassuna

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 203
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #3 am: 16. August 2018, 19:56:52 »
Hallo,

Danke für den Tipp.Das hatte ich schon gemacht.
Jedoch kamen da verschiedene Aussagen bei raus.daher meine Nachfrage.

Mehr Info, gibt es eigentlich nicht.Ist ne 3 Std. Studie über Schminke für die sie einmalig 50€ bekommen würde.

LG

Yassuna

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #4 am: 17. August 2018, 19:54:17 »
Zitat von: Yassuna am 16. August 2018, 19:56:52
Jedoch kamen da verschiedene Aussagen bei raus.daher meine Nachfrage.
Am besten bei der Seite der BA nachlesen.
Verschiedene Aussagen kann eigentlich nicht sein da es klar geregelt sein muss sonst können die Behörden ja nicht richtig arbeiten.
Bei Foren wie hier sind unterschiedliche Meinungen durchaus normal von richtig bis hin zu falsch oder sinnfrei.

Ein schönes WE
FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Yassuna

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 203
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #5 am: 18. August 2018, 23:07:40 »
Auf der Seite der BA habe ich diesbezüglich garnichts gefunden.

Vielleicht hat hier doch noch jemand Infos?

LG
Yassuna

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #6 am: 18. August 2018, 23:10:00 »
sollte eigentlich schon hier zu finden sein?
Ratgeber Einkommensanrechnung
1) sind die 50 € (also deutlich unter 100) ohnehin anrechnungsfrei
2) wäre eine Zusatzfrage, inwieweit diese 'Entschädigung' generell anrechenbar ist.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Yassuna

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 203
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #7 am: 18. August 2018, 23:54:22 »

Hallo,

ok.

Aber melden sollte/müsste ich es dann, wenn sie es macht?

LG

yassuna


Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #8 am: 18. August 2018, 23:58:34 »
Nach Zufluss:
"Mitteilung ohne Anerkennung einer daraus folgenden Rechtspflicht - folglich lediglich informell"
Wäre doch evtl. eine Absicherung in jedem Fall?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Simsalabim

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 267
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #9 am: 19. August 2018, 10:47:48 »
sollte eigentlich schon hier zu finden sein?
Ratgeber Einkommensanrechnung
1) sind die 50 € (also deutlich unter 100) ohnehin anrechnungsfrei


Bist du sicher, dass diese Aufwandsentschädigung unter Erwerbseinkommen läuft?

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16801
  • Optionskommune
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #10 am: 19. August 2018, 14:55:53 »


Zitat von: Yassuna am 18. August 2018, 23:07:40
Auf der Seite der BA habe ich diesbezüglich garnichts gefunden.
Schau mal hier auf der Seite der BA
https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/dok_ba015901.pdf
so ab Seite 45 (5.10.2) geht es da los. Vllt. wirst Du jetzt fündig.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Yassuna

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 203
Re: Einmalige Aufwandsentschädigung Studie
« Antwort #11 am: 19. August 2018, 17:53:44 »
Danke für die Antworten.

 :sehrgut:

LG

Yassuna