Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: arbeitslos ohne bezüge - krankenkasse  (Gelesen 941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline belinea111

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 126
arbeitslos ohne bezüge - krankenkasse
« am: 26. August 2018, 09:31:44 »
hallo :)

wenn man single, über 40 und arbeitslos ohne bezüge ist, muss man sich ja freiwillig versichern und die kosten selbst tragen.

gibt es möglichkeiten die kosten zu verringern ? denn nochmal beim jobcenter anmelden geht zu 100% nicht unter den menschen-unwürdigen bedingungen und ständiges schieben in irgendwelche maßnahmen.
« Letzte Änderung: 26. August 2018, 09:51:30 von belinea111 »

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8428
Re: arbeitslos ohne bezüge - krankenkasse
« Antwort #1 am: 26. August 2018, 11:42:06 »
1. Heiraten
2. Arbeiten für mind. 451,- monatlich
3. BuFDi o.ä.

Mehr fällt mir spontan nicht ein...
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Online Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15963
Re: arbeitslos ohne bezüge - krankenkasse
« Antwort #2 am: 26. August 2018, 12:18:27 »
Mit Pappschild und Pappbecher in eine Fußgängerzone knien fällt mir noch spontan ein - sorry ... Ob der Ertrag für eine Krankenversicherung reichen würde? Keine Ahnung ...

Vielleicht solltest du auch einfach dies

... unter den menschen-unwürdigen bedingungen ...

gründlich überdenken!
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8428
Re: arbeitslos ohne bezüge - krankenkasse
« Antwort #3 am: 26. August 2018, 12:22:20 »
Ich musste einige Jahre trotz geringerer Bezüge als ALG2 und chronischer Krankheit den vollen Mindestsatz zahlen. Ich hatte keinen Weg gefunden, das zu umgehen /reduzieren.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Online Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15963
Re: arbeitslos ohne bezüge - krankenkasse
« Antwort #4 am: 26. August 2018, 12:31:08 »
Wovon lebt eigentlich ein ...

... single, über 40 und arbeitslos ohne bezüge ...

wenn doch "nur" die Krankenversicherung ein Problem zu sein scheint?

Rhetorische Frage, ich erwarte keine Antwort!
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)