Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Bundesweiter Ausfall E-Akte  (Gelesen 6278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 49716
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #30 am: 23. Oktober 2018, 23:18:24 »
werden ja durch Inder gewartet die Systeme, die Bundesargentur muß sparen Deuteche Sprache schwer.  :grins:
Wenn die mal Inder beschäftigen würden - die sind schon seit Jahrzehnten immer eine Nasenlänge besser als deutsche Hausmannskost ....
Gab schon Firmenvertreter, die für qualitativ hochwertiges nach Banghalore (?) geflogen sind.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline IceTea

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 177
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #31 am: 24. Oktober 2018, 00:44:42 »
Da wurde ein Kabel in Nürnberg beschädigt. Die E-Akte funktionierte dadurch nur eingeschränkt. Lag wohl an Bauarbeiten....

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 49716
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #32 am: 24. Oktober 2018, 00:52:32 »
Woher die Meldung?
Was ist Redundanz?
warum die Falschmeldung der BA?
-------
 :ironie:
Das war nicht ein Kabel, sondern alle Verbindungen zu allen Mr/s. Brains der BA....
Also eigentlich die übliche institutionelle Dauerstörung...  :lachen:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline NichtMitMir

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 417
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #33 am: 26. Oktober 2018, 02:38:24 »
Wieder am Monatsende!!! :teuflisch:
Rein zufällig natürlich!!!  :teuflisch:

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1511
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #34 am: 26. Oktober 2018, 08:37:04 »
Zitat von: NichtMitMir am 26. Oktober 2018, 02:38:24
Wieder am Monatsende!!!  Rein zufällig natürlich!!! 
Was meinst du damit?
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1484
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #35 am: 29. Oktober 2018, 14:18:47 »
So langsam mach ich mir sorgen normalerweise ist am 29 das Geld schon da aber diesen Monat ist bis jetzt noch nix.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Tina2405

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2790
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #36 am: 30. Oktober 2018, 18:18:13 »
Kein Wunder, wenn die e-Akte platt ist, dann geht halt nix mehr.
Ohne Post ist schlecht arbeiten.
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

Winston Churchill

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1484
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #37 am: 30. Oktober 2018, 21:07:28 »
das Geld kam heute an insofern alles im grünen Bereich
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Tina2405

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2790
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #38 am: 07. November 2018, 20:36:30 »
und noch einmal..
also nicht nur am Monatsende...

Seit Freitag schon: https://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2018/11/02/article/-3e4b893ebf.html

Das kann ja was werden..
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

Winston Churchill

Offline Tina2405

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2790
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #39 am: 08. November 2018, 17:20:05 »
Irgendwie witzig. Seit einer Woche geht nix mit der Bearbeitung in der Leiste und keinen interessierts...´
und am Monatsende geht das Gejammer wieder los...
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

Winston Churchill

Offline IceTea

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 177
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #40 am: 08. November 2018, 20:41:14 »
Ja man muss leider davon ausgehen, dass diese Woche sehr viel in den Jobcentern liegen geblieben ist.

Denke das frustriert auch die Mitarbeiter dort, wenn diese nicht oder nur stark eingeschränkt arbeiten können.

Schlimm ist es aber wirklich für diejenigen die dringend auf Geld warten.


Offline IceTea

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 177
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #41 am: 09. November 2018, 17:08:40 »
Mal von dem Hamburger Jobcenter dazu:

Auskünfte im Jobcenter wegen bundesweiter IT-Probleme nur eingeschränkt möglich
(Presseinformation Nr. 5)
"Aktuell können die Hamburger Jobcenter-Standorte wegen einer bundesweiten technischen Störung nur bedingt auf die elektronische Akte (E-AKTE) zugreifen. Deshalb sind Informationen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (Arbeitslosengeld II) nicht immer möglich. Dies gilt auch für telefonische Auskünfte durch das Service-Center. Die Auszahlung von Geldleistungen ist von den IT-Problemen nicht betroffen."

Wobei wenn die E-Akte nicht funktioniert natürlich auch kein Anträge bearbeitet werden können/konnten. Somit ist da sicher mit Verzögerungen zu rechnen....

Offline IceTea

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 177
Re: Bundesweiter Ausfall E-Akte
« Antwort #42 am: 12. November 2018, 18:31:37 »
Info von der Bundesagentur:
 12.11.2018 | Presseinfo Nr. 31

Seit vergangener Woche können die Jobcenter, die als gemeinsame Einrichtung von der Bundesagentur und den Kommunen betrieben werden, bundesweit nur zeitverzögert auf die elektronischen Akten der Kunden zugreifen. Deshalb sind Auskünfte zur Grundsicherung für Arbeitsuchende („Hartz IV“) nicht immer zeitnah möglich.

Geldleistungen werden weiter ausgezahlt, da dieses IT-Verfahren nicht betroffen ist. Alle eingehenden Anträge werden bearbeitet. Es sind auch keine Daten verloren gegangen.

Die IT arbeitet mit Hochdruck daran, die Störung zu beheben. Die Arbeitsagenturen (SGBIII / Arbeitslosengeld I) und Familienkassen (Kindergeld) sind nicht betroffen.