hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Wer zahlt bei Unfall mit geliehenem Auto?  (Gelesen 1073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Wer zahlt bei Unfall mit geliehenem Auto?
« am: 04. Oktober 2018, 09:41:58 »
Wenn man mit einem geliehenen Auto einen Unfall verursacht, zahlt die Versicherung nur den Schaden am gegnerischen Auto/Fahrer und den Schaden am geliehenen Auto inkl. Mitfahrern bezahlt der, der das Auto geliehen hat?

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37443
Re: Wer zahlt bei Unfall mit geliehenem Auto?
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2018, 10:12:38 »
Die Versicherung zahlt unter Umständen gar nicht, wenn der Fahrer, der den Unfall verursacht hat, nicht eingetragen ist.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Gast35872

  • Gast
Re: Wer zahlt bei Unfall mit geliehenem Auto?
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2018, 10:25:30 »
Zitat von: Sheherazade am 04. Oktober 2018, 10:12:38
Die Versicherung zahlt unter Umständen gar nicht, wenn der Fahrer, der den Unfall verursacht hat, nicht eingetragen ist.

Quatsch „Haftpflicht

Zitat von: Anne-Suvi am 04. Oktober 2018, 09:41:58
zahlt die Versicherung nur den Schaden am gegnerischen Auto/Fahrer und den Schaden am geliehenen Auto inkl. Mitfahrern bezahlt der, der das Auto geliehen hat?

Hängt davon ab ob das KFZ Kasko oder nur Haftpflicht versichert ist . Die Kasko kann auch Ausschlüsse haben Zb Alter oder auch tatsächlich Selbstfahrer

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37443
Re: Wer zahlt bei Unfall mit geliehenem Auto?
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2018, 10:54:47 »
Zitat
Grundsätzlich schützt die Versicherung jeden berechtigten Fahrer, der einen Unfall baut. Der Kfz-Versicherer reguliert den Schaden selbst dann, wenn jemand anderes gefahren ist als ein angegebener Fahrer. Allerdings besteht das Risiko, dass der Versicherungsnehmer eine zusätzliche Zahlung an den Kfz-Versicherer zu leisten hat. Häufige Reaktion: Die Autoversicherung reguliert den Schaden, fordert jedoch die Differenz zum Betrag nach, den sie bei einem ordnungsgemäßen Eintrag in die Police erhalten hätte. Ebenfalls eine mögliche Folge: Die Versicherung verlangt vom Versicherungsnehmer eine Strafzahlung.

Quelle und mehr Infos
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Wer zahlt bei Unfall mit geliehenem Auto?
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2018, 13:07:41 »
Hängt davon ab ob das KFZ Kasko oder nur Haftpflicht versichert ist . Die Kasko kann auch Ausschlüsse haben Zb Alter oder auch tatsächlich Selbstfahrer

Teilkasko mit X Euro (hab ich vergessen) Selbstbeteiligung. Keine Ausschlüsse.

Ich befürchte, daß das


Die Versicherung zahlt unter Umständen gar nicht, wenn der Fahrer, der den Unfall verursacht hat, nicht eingetragen ist.

der Fall ist. Mein Risiko.

Edit: Gilt für den geliehenen Wagen. Den Schaden am gegenerischen Auto zahlt Versicherung.