Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Nachbarn Melden.  (Gelesen 4859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 435
Nachbarn Melden.
« am: 14. Oktober 2018, 16:24:17 »
Hallo es ist folgendes Proplem.
Mein Nachbar dreht 2 bis 3 mal die Woche von 23 Uhr bis 6 Uhr morgens die Musik (Musik ist nicht zu hören aber der Heftige Bass der durch die Wände dringt ich wohne in einer doppelhaushälfte)auf ist ein Bilderbuch Drogenabhängiger und scheint auch noch zu Handeln (nachweisen kan ich es nicht).

Die Nachbarn scheinen nach seiner Aussage nach auch Unterschriften gegen ihn zu sammeln ob es stimmt weis ich nicht.

Der Vermieter tut überhaupt nichts will nur die Miete kassieren.
Das ganze nachzuweisen ist sehr schwer.

Zu allem überfluss wohnt seine Freundin noch bei ihm die nicht im Mietvertrag steht und das borderline syndrom hat das man meistens nur Nachts mitbekommt.
Und es scheinen noch zusätzlich ein oder 2 andere Personen bei ihm zu wohnen auf einer 45qm Wohnung.

Er selber Harztz 4 Empfänger steht warscheinlich allein im Mietvertrag sieht es nicht trotz mehrmaliger bitte die Musik leiser zu stellen ein meiner bitte nachzukommen und das seit mehr als 4 Wochen.

Da ich keinen anderen weg sehe wende ich mich an euch und habe Folgende Fragen:

Kann ich beim Rathaus selber nachfragen ob an seiner adresse (sein Haus) nur er allein oder noch seine Freundin dort gemeldet sind.

Kann ich wen sie dort nicht gemeldet ist dem Jobcenter einen Anonymen Tipp geben das dort eine Warscheinlich nicht gemeldete Wohngemeinschaft besteht damit sie dementsprechend gekürzt werden und so die Wohnung gekündigt bekommen wen sie die Miete nicht mehr zahlen können?

Die Freundin hat mir selber erzählt das sie in einer anderen Stadt als Hartz 4 Empfängerin gemeldet ist und von dort auch das geld bezieht sie wohnt aber eindeutig bei ihm.

Ich weis das kommt jetzt hart rüber aber es geht einfach nicht mehr anders einen anderen ausweg sehe ich nicht. :wand:
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Jasmin

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 52
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2018, 16:43:33 »
Ein Auskunftsrecht (wer in der Wohnung gemeldet ist) hast du nicht.

Wenn deinen Vermieter nichts interessiert, kannst du mal Onkel Google fragen, wie viel du die Miete bei regelmäßiger Ruhestörung kürzen kannst. Allerdings musst du das erst schriftlich mitteilen. Verkürzt: Wie bereits mitgeteilt (schriftlich, mündlich) bla bla. Sollte sich an der Ruhestörung (wie oft, welche Zeiten) innerhalb 14 Tagen nichts ändern, werde ich die Miete (vielleicht noch ein § XX einfügen-falls du einen findest) um XX % kürzen.

Klar kannst du dem JC einen Tipp geben. Ob das was nützt, kann ich dir allerdings auch nicht sagen.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3020
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2018, 16:45:28 »
Erste Frage dazu: nein
Zweite Frage:       funktioniert so sicherlich nicht (Kündigung der Wohnung)
                           mal ganz davon abgesehen was ich von so etwas halte

Zudem du daraus sicher keinen Nutzen ziehen würdest.
Wenn dann geht das alles nur über das Mietrecht und nicht über das JC.

So schnell fliegt keiner aus der Wohnung, auch wenn das hier dein verständnisvoller Wunsch ist.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33846
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2018, 16:56:04 »
Mein Nachbar dreht 2 bis 3 mal die Woche von 23 Uhr bis 6 Uhr morgens die Musik (Musik ist nicht zu hören aber der Heftige Bass der durch die Wände dringt ich wohne in einer doppelhaushälfte)

Ich würde ja stumpf jedes Mal die Polizei anrufen wegen Ruhestörung.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53501
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2018, 17:31:06 »
ergänzend: Lärmprotokoll führen
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8088
  • Nur Nichtstun bringt nichts.
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2018, 17:34:47 »

Offline Maxvorstadt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6806
  • I is more stronger than Darth Vapour!
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2018, 17:48:24 »
Lautstärkemessen, dafür gibt`s sogar schon Handy-Apps.
International anerkannte Definition von Sklaverei= Sklaverei ist wenn Menschen unter Androhung körperlicher oder wirtschaftlicher Strafen zu Arbeiten gezwungen werden die sie nicht tun wollen !!
Religion macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie erst gar nicht damit an!!
Wir werden Menschen sein. Wir werden es sein, oder die Welt wird dem Erdboden gleichgemacht bei unserem Versuch, es zu werden.

Offline kaykaiser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5360
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2018, 00:11:02 »
ergänzend: Lärmprotokoll führen

Sehr zutreffend bezeichnet.  :sehrgut: Ein Lärmprotokoll ist z.B. unerlässlich, wenn so eine Klage mal vor dem Amtsgericht landen würde. Denn dort ist genau nachzuweisen, wann, wie oft, zu welchen Zeiten sich jemand nicht an die Lärmschutz-Verordnung gehalten hat. Erst dann kann überhaupt ein Gericht sich ein Bild machen und evtl. für Abhilfe sorgen. Auch sollte man dem Vermieter dieses Protokoll als Nachweis vorlegen können, damit dieser überhaupt erst in der Lage ist, den Mieter rechtmäßig abzumahnen.

Als Sofortmaßnahme rate ich:
Rufe solange die Polizei, bis der Mieter die Schnauze voll hat und einsichtig wird. :weisnich: Das kann sogar soweit führen, dass die Musikanlage bei Uneinsichtigkeit des Mieters von der Polizei als "Tatwerkzeug" beschlagnahmt werden kann.
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Ich habe nichts gegen Kritiker. Ich komme aus Ironien, das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53501
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2018, 00:48:32 »
Das Problem könnte werden daß unterschiedliche Frequenzebenen unterschiedlich wahrgenommen werden.
Hohe Frequenzen 'quietschen' durch,
gerade Bässe aber verbreiten sich oft nur über die Schwingungen.
Insgesamt wird die Musik lokal subjektiv gar nicht als zu laut wahrgenommen, beim Nachbarn wummern aber die Bässe durch.
Einfache Abhilfe kann - wenns einer will - sein, die Boxen gegenüber dem Boden oder gegenüber einer Schrankwand "schwingungsfrei" zu stellen - sprich die Kontaktflächen zu dämmen.
Steht so eine Box auf Parkett, wummerts u.U. durchs ganze Haus.
Steht sie nur selbstschwingend - also gedämmt - , kommts sogar dem eigenen Klang zu Gute....
ein weites Feld - ein HiFi Verkäufer kann/könnte dazu sicher gut beraten.
Mode waren auch mal aufgeschnittene Tennisbälle...(lang lang ists her)
Man muss es nur wollen.
Ob das hier erreichbar ist  :weisnich:
Ich habs einfach mit ein wenig festem Schaumstoff als Zwischenlage gelöst.

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Momo123

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 204
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2018, 13:07:39 »
1. Hast du ihn schon selbst auf den Bass ansprechen können?

2. Wenn du die Polizei rufst, werden sie dann sicher den "Stoff" bei ihm finden. Keine Ahnung wie vernappelt man sein kann und bei "Stoff" in der Wohnung auch noch durch laute nächtliche Musik die Polizei auf den Plan ruft.

Offline Maxvorstadt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6806
  • I is more stronger than Darth Vapour!
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2018, 14:05:10 »
@Momo123: Stoff? Welcher Stoff? Davon hat Andre doch nix geschrieben.  :scratch:
International anerkannte Definition von Sklaverei= Sklaverei ist wenn Menschen unter Androhung körperlicher oder wirtschaftlicher Strafen zu Arbeiten gezwungen werden die sie nicht tun wollen !!
Religion macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie erst gar nicht damit an!!
Wir werden Menschen sein. Wir werden es sein, oder die Welt wird dem Erdboden gleichgemacht bei unserem Versuch, es zu werden.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33846
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2018, 14:06:04 »
Doch.

ist ein Bilderbuch Drogenabhängiger und scheint auch noch zu Handeln (nachweisen kan ich es nicht).
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Maxvorstadt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6806
  • I is more stronger than Darth Vapour!
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2018, 14:10:23 »
@Sheherazade: Ah, stimmt, hab ich wohl überlesen. Wobei natürlich die Frage aufkommt, ob das stimmt. Der Eindruck kann täuschen.
@Andre: Woran machst du deine Vermutung "Bilderbuchdrogenabhängiger" fest?
International anerkannte Definition von Sklaverei= Sklaverei ist wenn Menschen unter Androhung körperlicher oder wirtschaftlicher Strafen zu Arbeiten gezwungen werden die sie nicht tun wollen !!
Religion macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie erst gar nicht damit an!!
Wir werden Menschen sein. Wir werden es sein, oder die Welt wird dem Erdboden gleichgemacht bei unserem Versuch, es zu werden.

Offline nasenspray

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1024
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #13 am: 15. Oktober 2018, 14:12:30 »
Ich würde auch gern wissen woher das Wissen über Borderline stammt.
Am sensibelsten reagiert man auf Vorwürfe, die man sich selbst schon gemacht hat. (Robert Lembke)

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6309
Re: Nachbarn Melden.
« Antwort #14 am: 15. Oktober 2018, 15:16:29 »
Zum Dealen. Ich hatte mal eine Nachbarin, die gedealt hat. Die war immer picobello. Man sieht das den Leuten nicht unbedingt an.