Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Habe ich ein Recht auf Hartz4?  (Gelesen 1026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10887
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #15 am: 21. November 2018, 00:44:13 »
Zitat von: coolio am 21. November 2018, 00:37:52
Wenn sie fix bei der Oma gemeldet ist, brauchts einen kompletten Neuantrag.
Aber ich erinnere nochmal vorsorglich an den "überwiegenden Aufenthaltsort"!
Die Eltern haben ja wohl einen weiteren Aufenthalt (=Rausschmiss)  in der eigenen Wohnung abgelehnt?

Bei Oma gemeldet,sie ist aber zu Hause.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #16 am: 21. November 2018, 00:50:28 »
hmmm- fast jeder weiss, was Sozialleistungsbetrug ist (vom Melderecht mal zu schweigen)??
Die Eltern wollen wohl in die ganze Hartz IV Kacke nicht hineingezogen werden?
Mit einer eigenen Wohnung/Appartment würde sich die Konstellation ganz anders darstellen - aber so???
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10887
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #17 am: 21. November 2018, 01:03:23 »
@coolio, die Eltern sind total überfordert. Der Vater schwer krank.Ohne die Aussage des JC, dass sie keinen Anspruch hat, hätte die Ummeldung gar nicht statt gefunden.

Also wieder bei den Eltern anmelden und VÄM abgeben?Die Mama verdient ca 900-1000€ Netto. Es würde sich doch finanziell nichts ändern für die Eltern, oder sehe ich das falsch. Der Freibetrag bleibt der gleiche, Netto auf 3 Personen verteilt.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #18 am: 21. November 2018, 01:13:40 »
Ich lass mal das zutreffende Formular aussen vor. (ssssu sbäd heute)
noch eine kurze Zwischenfrage:
Zitat von: Hexe am 21. November 2018, 01:03:23
Der Vater schwer krank
EM / EU Rente - wovon finanziert sich der Vater?
Letztlich kann ich -je nach. Einkommensituation auch ein Verbesserung der Einkommenssituation für alle unter Hartz IV nicht mal ausschliessen (das ist aber nicht so richtig meine Baustelle).

Das wird vermutlich ein Berg an Papier und Formularen und ggf. auch ein Fall fürs SG....
---------
Aber solchen Verhinderungsaussagen kann man gut - wie oben genannt - auf dem Papierweg begegnen....
Dazu brauchts keine krummen Wege...


Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10887
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #19 am: 21. November 2018, 01:20:38 »
Zitat von: coolio am 21. November 2018, 01:13:40
EM / EU Rente - wovon finanziert sich der Vater?

Ich werde morgen nach fragen.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #20 am: 21. November 2018, 01:23:03 »
Ich hätte noch den Verstoss gegen die Beratungspflicht und Schadenersatz daraus in Reserve...
wird sich aber ebenfalls aufgrund "ich habe mal gefragt" kaum realisieren lassen....
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10887
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #21 am: 21. November 2018, 01:24:55 »
Sie warmit ihrer Mutter beim JC.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #22 am: 21. November 2018, 01:26:44 »
jetzt rückt mal die eigenen Ausweichmanöver erstmal wieder gerade....
zumindest fällt mir nix besseres ein, um wieder auf handlungsfähigen Boden zurück zu kommen....
-------
Wer ist mental am fittesten von den Dreien?
Der kann als Vertreter der Bedarfsgemeinschaft (wahlfrei) gegenüber dem JC auftreten in Zukunft.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10887
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #23 am: 21. November 2018, 22:27:48 »
@ coolio, der Vater bekommt Krankengeld und HartzIV.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #24 am: 21. November 2018, 22:36:30 »
Zitat
Die meinten, dass meine Eltern für mich bis ich 25 bin zuständig sind und das ich nichts bekomme. aber die haben selber nichts.
Sorry - aber wer hat dann hier das Brett vorm Hirn?
Das ist doch eh schon eine klassische BG mit Einkommen (Krankengeld Vater + Einkommen Mutter + Kind ohne Einkommen) abzgl. Freibeträge.??????
Ich fühl gerade meine Synapsen verknotet  :weisnich: weiss nur noch nicht wo?
Was soll der Schwachsinn am Tresen dort?
Ich kann nur raten im Moment:
Den - taktischen - Fehler hat evtl. die Tochter gemacht, indem sie versucht hat, eigenständig Hartz IV zu beantragen und das JC hat das gemacht was es am Besten kann (abwehren statt beraten und nachzusehen)?
Änderung ist doch nur, daß die Tochter wieder eingezogen ist? bzw. geflohen
Vll. mag da mal ein anderer drüberlesen...


Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16227
  • Optionskommune
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #25 am: 22. November 2018, 16:57:56 »
Zitat von: coolio am 21. November 2018, 22:36:30
Vll. mag da mal ein anderer drüberlesen...
Ich sehe dass wie Du und Hexe
Zitat von: coolio am 21. November 2018, 01:13:40
Aber solchen Verhinderungsaussagen kann man gut - wie oben genannt - auf dem Papierweg begegnen....
Dazu brauchts keine krummen Wege...
Zitat von: Hexe am 21. November 2018, 01:03:23
Also wieder bei den Eltern anmelden und VÄM abgeben?
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10887
Re: Habe ich ein Recht auf Hartz4?
« Antwort #26 am: 23. November 2018, 10:32:01 »
@ll, also wieder ummelden und VÄM abgeben.
Sie hat ca 850€ Brutto verdient, 650€ Netto.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter