Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !  (Gelesen 2547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maunzi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 766
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #30 am: 28. November 2018, 21:32:30 »
Ich weiß was du meinst , wollte ich erst machen aber ich denke mir da huste ich dem mal die Bude zu , mal sehen wie schnell ich raus bin wieder  :grins: dann hab ich es hinter mir habe ja die AU zum Glück da kann er ja nix wollen auser warten bis die AU rumm ist... trotzdem bedanke ich mich bei dir

Hmm also falls du noch ansteckend bist wäre das ne ganz dumme Idee (auch wenn sie zunächst lustig klingt) da du ihn dann ja absichtlich der Ansteckungsgefahr aussetzt. Kp ob er damit durchkäme aber so wie er klingt würde der wohl kaum davor zurückschrecken dich haftbar zu machen weil du ihn "absichtlich" angesteckt hast. (Kommt jetzt bissi auf die Erkrankung an... aber wenns was ist wo du wirklich ansteckend bist wär dein Verhalten fahrlässig auch für alle anderen denen du aufm Weg was "vorhustest")

Edit gerade gefunden https://www.anwalt.de/rechtstipps/grippewelle-arbeitspflicht-oder-koerperverletzung_039396.html zitat daraus "Ansteckung ist allgemeines Lebensrisiko

Wer dennoch krank zur Arbeit erscheint, kann seine Kollegen am Arbeitsplatz ebenso anstecken. Die Gefahr gilt natürlich ebenso für alle, denen man auf dem Arbeitsweg in Bus oder Bahn begegnet. Tatsächlich begeht nach § 223 Strafgesetzbuch (StGB) eine Körperverletzung, wer jemand andern in seiner Gesundheit schädigt. Dazu zählt grundsätzlich auch die Ansteckung mit einer Krankheit."

Offline koboldheld

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 150
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #31 am: 28. November 2018, 21:40:06 »
Das Husten war als spaß gemeint... aber ich hab Fieber etc. bin wirklich kaputt und schwach wollte das einfach hinter mich bringen, oder rufe Morgen früh Hotline an und sag nochmals den Termin ab danke für deine Hilfe

Offline Maunzi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 766
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #32 am: 28. November 2018, 21:57:27 »
Ich würde meine Gesundheit mit Sicherheit nicht für ein bisschen "Ruhe" aufs Spiel setzen... Fieber etc plus deine AU ist mehr als ausreichend! Oder hast wirklich lust auf ne Lungenentzündung etc wegen einem Idioten der seinen Job nutzt um dein Leben zu ruinieren?

Ist aber nur meine Einstellung - letztenendes deine Entscheidung. So oder so viel Glück und berichte wenn das Drama weitergeht (Sanktion oder andere Dummheiten des SB)

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 50280
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #33 am: 28. November 2018, 22:04:00 »
"Dich krieg ich schon dazu, Deinen Schmarrn aufzugeben" - um den verächtlichen Spruch mal umzudrehen...
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline koboldheld

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 150
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #34 am: 28. November 2018, 22:07:20 »
Ja ich schaue jetzt wie es mir Morgen früh geht , hänge ich noch in den Seilen wie jetzt dann ruf ich an und sag der Hotline das ich nicht erscheine , dann soll er seine Briefe schicken und ich meine AU‘s (mein Hausarzt weiß Bescheid und steht mir zur Seite zum Glück)

Ich berichte Morgen was ich gemacht habe dann  :flag:

@coolio das stimmt...

Offline Maunzi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 766
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #35 am: 28. November 2018, 22:11:05 »
Wozu denn absagen? Dachte er wurde bereits schriftlich auf die bestehende AU hingewiesen?

Offline densch92

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #36 am: 28. November 2018, 22:18:56 »
Ich sag mal was ich machen würde:
1: Wenn er Krieg haben will, soll er ihn kriegen! >:O

1. Scheiß drauf, erhol dich.
Von Termin weißte nix.

Haste nix gekriegt, wurde nix gesagt.
Deine Freundin kann sich auch nicht dran erinnern, dass er ihr was für dich mitgegeben hat.
Oder musste sie den Empfang des zu übergebenden Briefs mit Unterschrift bestätigen? ;-)

2. Anzeige machen lassen (bei wem genau wissen sicher die Anderen hier)
weil der trotz eindeutiger Löschanweisung noch deine Nummer hatte und benutzte.
Zum Gesprächsablauf weißt du bei Nachfrage nichts mehr Genaues,
Du weißt nur noch wie er richtig schroff und auffällig seinen Namen ins Telefon brüllte (deswegen erinnerst du dich daran als Einziges noch)
Von Termin wüsstest du nix.
Aber durch die Medikamente erinnerst du dich eh an das meiste vom Gespräch nicht mehr,
nur seine schroffe Art und sein Name blieben dir in Erinnerung, er schrie ja schließlich förmlich seinen Namen ins Telefon
sodass du fast Angstzustände bekommen hast.


Joa, wenn er dir dann angepisst demnächst schreibt, Widerspruch einlegen.
bzw. wenn Sanktionsschreiben kommt, Widerspruch einlegen ("Ich habe keine Einladung zu einem Termin erhalten")
und zugleich einstweilige Verfügung beim Sozialgericht beantragen damit die Sanktion keine Wirkung entfaltet.

Dann ist erst mal dein SB in der Pflicht, dir irgendwas nachzuweisen; namentlich dass du eine Einladung gekriegst, dass Rechtsfolgenbelehrung dabei war, etc.

kann er selbstredend nicht da es nicht so war.
Von daher wird das Sozialgericht auch ruckzuck die Sanktion zurückweisen und dem jobcenter ordentlich auf die Finger hauen. :-)

Und dein SB merkt auch mal dass er mit dir nicht so umspringen kann :-)

Offline Maunzi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 766
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #37 am: 29. November 2018, 14:01:18 »
1. Scheiß drauf, erhol dich.
Von Termin weißte nix.

Haste nix gekriegt, wurde nix gesagt.
Deine Freundin kann sich auch nicht dran erinnern, dass er ihr was für dich mitgegeben hat.
Oder musste sie den Empfang des zu übergebenden Briefs mit Unterschrift bestätigen? ;-)

Da auf den Termin  bereits geantwortet wurde, dass dieser in die AU Zeiten fällt und hier auch schon Diskussionen mit dem entsprechenden SB anstanden - keine gute Idee! Der hat schriftlich, dass man über den Termin bescheid wusste. Aber er hat eh keinerlei Pflicht hinzugehen da AU! Steht hier alles drin auf den vorigen Seiten.

Und auch anzeigen ist falsch, richtig wäre eine Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten. Nur viel Spaß beim Nachweis angerufen worden zu sein... geht auch nicht immer so einfach.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39304
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #38 am: 01. Dezember 2018, 11:54:56 »
Zitat von: densch92 am 28. November 2018, 22:18:56
Ich sag mal was ich machen würde:
Das tust du aber nicht, sondern schreibst, was koboldheld tun soll.
Und das was koboldheld tun soll, ist nicht nur wenig sinnvoll, sondern zum Teil auch strafbar.
Also entweder du formulierst in der ich-Form, oder es gibt im Wiederholungsfall eine Verwarnung.

@koboldheld
Eine AU entschuldigt nicht automatisch eine Nichtmeldung - üblicherweise jedoch schon.
Wenn in der Meldeaufforderung nichts davon steht, dass die Meldung auch bei bestehender AU erfolgen muss, sofern nicht nachgewiesen wird, dass weitere Gründe eine Nichtmeldung entschuldigen (Bettruhe, Ansteckungsgefahr, etc.), reicht eine AU als Entschuldigung für eine Nichtmeldung aus.
Das der SB dich vor dem Termin anruft und so Druck ausübt, den Termin warzunehmen, ist absolut daneben. Du schuldest dem SB keinerlei Auskünfte zu deiner Gesundheit, ein derartiges Verhalten erinnert an Stalking. Hier kann man nur raten, die Nummer des JC auf eine Sperrliste zu setzen, sodass Anrufe nicht mehr durchgestellt werden. Und da du offenbar bereits beantragt hattest, dass deine Telefonnummer gelöscht wird, denn eine telefonische Erreichbarkeit ist im SGB II nicht gegeben, würde ich mich damit nochmal an den Datenschutzbeauftragten des JC wenden und mitteilen, dass deiner Aufforderung zur Datenlöschung bislang nicht nachgekommen wurde.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline densch92

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #39 am: 06. Dezember 2018, 00:43:18 »
Zitat von: densch92 am 28. November 2018, 22:18:56
Ich sag mal was ich machen würde:
Das tust du aber nicht, sondern schreibst, was koboldheld tun soll.
Und das was koboldheld tun soll, ist nicht nur wenig sinnvoll, sondern zum Teil auch strafbar.
Also entweder du formulierst in der ich-Form, oder es gibt im Wiederholungsfall eine Verwarnung.

@koboldheld
Eine AU entschuldigt nicht automatisch eine Nichtmeldung - üblicherweise jedoch schon.
Wenn in der Meldeaufforderung nichts davon steht, dass die Meldung auch bei bestehender AU erfolgen muss, sofern nicht nachgewiesen wird, dass weitere Gründe eine Nichtmeldung entschuldigen (Bettruhe, Ansteckungsgefahr, etc.), reicht eine AU als Entschuldigung für eine Nichtmeldung aus.
Das der SB dich vor dem Termin anruft und so Druck ausübt, den Termin warzunehmen, ist absolut daneben. Du schuldest dem SB keinerlei Auskünfte zu deiner Gesundheit, ein derartiges Verhalten erinnert an Stalking. Hier kann man nur raten, die Nummer des JC auf eine Sperrliste zu setzen, sodass Anrufe nicht mehr durchgestellt werden. Und da du offenbar bereits beantragt hattest, dass deine Telefonnummer gelöscht wird, denn eine telefonische Erreichbarkeit ist im SGB II nicht gegeben, würde ich mich damit nochmal an den Datenschutzbeauftragten des JC wenden und mitteilen, dass deiner Aufforderung zur Datenlöschung bislang nicht nachgekommen wurde.


Bitte, was ist nochmal los bei dir? O_o

Na schön, behalte ich eben zukünfig meine Meinung bei mir.
Was strafbar dran sein soll, sich nicht mehr an ein vielleicht gar nicht stattgefunden habendes und nicht nachweisbares Telefongespräch zu erinnern,  weißt wohl auch nur du.

Was ich als Koboldheld tun würde:


1. IIICCCCHHH (-> ICH!) würde die auf die AU hinweisen und ansonsten mal gut ausschlafen

2.Ich kann mich nicht so wirklich erinnern ob MMMMIIIIRRRR irgendjemand angerufen hat.

Und ob irgendwem irgendwas für MICH mitgegeben hat, sei mal dahingestellt.
Zumindest dass sie es MIR auch weitergibt, dazu hat sie im Prinzip keine Verpflichtung.
MEINER Meinung nach.


Das stimmt, Anruf nachweisen wird schwierig.


Selsbtredend haben sich manche Dinge mittlerweile erledigt, da die ganze Sache schon fortgeschritten

"Der hat schriftlich, dass man über den Termin bescheid wusste."
Inwiefern?
Wenn mich mein gedächtnis nicht täuscht , gab es hinsichtlich Termin nur 2 Sachen:
1. Irgendein Zettel, der über die Freundin an den herrn weitergeleitet werden sollte.
2. einen Anruf, wo der Herr nochmal zum damals morgigen Termin aufgefordert wurde, auch ja zu erscheinen

1. muss er nie bekommen haben. Wenns die Freundin einfach nicht weitergegeben hat an ihn, was dann?
Sie ist ja kein Postbote und hat anderen Leuten Sachen zuzustellen, oder?
2. Wie erwähnt, wer kann schon beweisen dass das Telefonat je stattfand?
Ausser Zeugen, die beim SB während des Anrufs dabeistanden, fiele mir da wenig ein.
Anruf ungefragt aufgezeichnet?
Anzeige/Beschwerde oder wie auch immer es heißen mag. Jedenfalls illegal und damit als Beweis nirgends zu verwerten.


Aber da eh Alles vorbei seit ner Woche, lassen wir das Alles.




@koboldheld:
Das einzig Interessante nun:
Was kam denn raus? :O

Offline Maunzi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 766
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #40 am: 06. Dezember 2018, 01:17:08 »
Zitat von: densch92 am 06. Dezember 2018, 00:43:18
"Der hat schriftlich, dass man über den Termin bescheid wusste."
Inwiefern?
Wenn mich mein gedächtnis nicht täuscht , gab es hinsichtlich Termin nur 2 Sachen:

https://hartz.info/index.php?topic=116715.msg1311074#msg1311074 das Schreiben wurde abgegeben. Damit ist der Termin nicht wegzureden gewesen.

Offline densch92

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #41 am: 06. Dezember 2018, 01:28:03 »
Zitat von: densch92 am 06. Dezember 2018, 00:43:18
"Der hat schriftlich, dass man über den Termin bescheid wusste."
Inwiefern?
Wenn mich mein gedächtnis nicht täuscht , gab es hinsichtlich Termin nur 2 Sachen:

https://hartz.info/index.php?topic=116715.msg1311074#msg1311074 das Schreiben wurde abgegeben. Damit ist der Termin nicht wegzureden gewesen.

Ach, das meinst du.

Das war für mich nicht so klar, da er ja dauernd zwischen "Ich bleib zuhause und mach gar nix", "Ich muss da unbedingt telefonisch, schriftlich, persönlich und sonstwie absagen" und "ich geh hin, dann hab ichs hinter mir. Ich halte den Terror durch den nicht mehr aus" schwankte.

Insofern bezweifelte ich, dass er aufgrund des vorgeschlagenen Textes auch wirklich an den SB geschrieben hat und nicht eher bis zum Abend davor mit sich selbst am Hadern war :-)

Wenn er das Schreiben tatsächlich abgegeben hat, hat sich damit natürlich jegliches Leugnen erübrigt :-)

Offline Maunzi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 766
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #42 am: 06. Dezember 2018, 01:55:43 »
Wär so oder so unnötig da was zu leugnen da die Lage eindeutig ist: er ist AU, die am Telefon geforderte WUB is Schwachsinn da nicht in der Einladung gefordert und somit ist ausruhen und den alleine toben lassen angesagt  :cool:

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39304
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #43 am: 06. Dezember 2018, 14:24:35 »
Bitte, was ist nochmal los bei dir? O_o
Die Kontrolle der Einhaltung der Nutzungsbedingungen ist "los".
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline densch92

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Erneut SB Termin absagen mit AU bitte lesen !
« Antwort #44 am: 06. Dezember 2018, 15:31:07 »
Na, wie du  meinst -.-

sijnd aber kleinkarierte Nutzungsbedingungen, die sich bei hypothetischen Vorschlägen drüber aufgeilen ob da nun er oder ich steht.

ist doch so oder so jedem klar, dass das Vorschläge oder noch simpler reinste ungeprüfte Ideen sind, für deren Umsetzung natürlich jeder selsbt verantwortlich ist.

Dieses Forum dient dem meinungsaustausch und stellt keine Rechtsberatung dar, meine ich mal gelesen zu haben ;-)