Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Betreuende Person bei der Wohnungssuche als behinderter Arbeitssuchender ?  (Gelesen 580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast45652

  • Gast
Liebe Forumteilnehmer, :smile: :help:

ein Verwandter von fragte mich, es gäbe doch bestimmt für mich als arbeitslos-behinderter Mensch einen Betreuer, der mir bei der Wohnungssuche behilflich sein könnte?
Habt Ihr da einen Tipp, fallen Euch Anlaufstellen ein, die mir bei der Wohnungssuche behilflich sein könnten?

Vielen Dank im voraus!

Liebe Grüße vom "Cowboy" (Name sagt nichts aus)

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9150
Wobei genau brauchst Du denn Hilfe? Zeitung lesen kannst Du. Besichtigungstermine vereinbaren? Mit Vermieterinnen sprechen? Verhandeln? Vertrag unterschreiben?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Gast45652

  • Gast
Ja, nur ein Verwandter sprach mich darauf an, ob es sowas nicht gäbe. Das würde ich gerne hier im Forum erfahren. Vermutlich möchte mein Verwandter mich nicht mehr richtig unterstützten aus Zeitmangel...

Welche Punkte bei einer Besichtigung wichtig sind (um nicht auf was hereinzufallen), das kenne ich leider nicht wirklich und habe Probleme im Umgang mit Menschen. Leider hängt das mit meiner Sozialphobie zusammen.

Ich möchte gerne von Euch wissen, an wen man sich wenden könnte, ob es Anlaufstellen dafür gäbe?